Siemens Hintergrundbeleuchtung Fujitsu Scenicview P20-2TFT Fujitsu &n

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Autor
Hintergrundbeleuchtung Siemens Fujitsu Scenicview P20-2LCD TFT Siemens Fujitsu &n

    

BID = 610625

Mäex

Neu hier



Beiträge: 22
Wohnort: Röthenbach .a d. Pegn
 

  


Geräteart : Flachbildschirm
Hersteller : Siemens Fujitsu
Gerätetyp : Scenicview P20-2
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo

Ich hab hier ein Problem mit besagtem TFT-Monitor.
Wenn ich das teil einschalte blitzt die hintergrundbeleuchtung für einen moment auf und es ist die Benutzeroberfläche zu erkennen.Dann is wieder alles dunke.Ich denke dass dat am Inverter für die hintergrundbeleuchtung liegt. Der is aber leider mit auf der Hauptplatine wo das Netzteil drauf is.Hier hab ich zwei braune Flecke auf der Platine.Dort sind auf der anderen Seite jeweils Transistoren aufgelötet. Könnte es sein dass die defekt sind?Sie sind in zwei 4er Gruppen angeordnet und bestehen jeweils aus zwei mit der
Bezeichnung D405 BE5L16 und D408 BE5G2N. Ansonsten hat die Platine die Kennzeichnung TDK TBD287A EA02B287T.
Für nen Tip wo ich die Transistoren her bekomme wäre ich dankbar und an sonsten die Platine. Ach ja die Elkos sind optisch alle ok....
also Jungs ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen....
Gruß Mäx




Erklärung von Abkürzungen










BID = 610666

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Verfärbungen des Leiterplattenmaterials im Bereich von Leistungshalbleitern sind kein Anzeichen von Fehlern.
Hingegen können auch optisch einwandfreie Elkos hinüber sein.

Mit Deinem etwas planlosen Verfahren wirst Du also nicht weit kommen.
Entweder messen, was wirklich defekt ist.
Oder auf Verdacht Bauteile ersetzen. Dann sind aber die Elkos die allerersten Kandidaten!

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 610700

Strömling

Schreibmaschine

Beiträge: 1272
Wohnort: Berlin

Hallo
Habe das gleiche Bord vor mir zu liegen ,noch etwas dunkler an den gleichen Stellen,aber komplett ohne Funktion.
Das heisst bei mir sind die Transistoren defekt.

Bei dir sind wahrscheinlich nur die fünf parallel geschalteten Elkos C138,137,102,101,56 defekt.
zum Testen einen der fünf auslöten und stattdessen etwas aus der Bastelkiste(100uF,220 uF 25V) einlöten.
Original kommen da natürlich gute low ESR typen rein, aber das hat beim Hersteller schon nicht geklappt.

MfG

Erklärung von Abkürzungen

BID = 610777

Mäex

Neu hier



Beiträge: 22
Wohnort: Röthenbach .a d. Pegn

Jungs ihr seit genial den 100µF Condensator ausgetauscht und dat Teil funzt... danke danke danke....;-)))))))

Erklärung von Abkürzungen

BID = 624583

Mäex

Neu hier



Beiträge: 22
Wohnort: Röthenbach .a d. Pegn

Hallo

Hab alle Condensatoren auf der Platine ausgewechselt.Funzt einwandfrei.
Danke nochmals in die Runde.
PS.: war garnet so leicht alle Condensatoren mit den richtigen daten zu bekommen...
Gruß Mäx

Erklärung von Abkürzungen

BID = 642439

BooStar

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Die verfärbten Stellen im Inverter hat mein Gerät auch. Nicht ganz so stark aber es scheint normal zu sein. Die Beleuchtung funktioniert bei mir.

Habe ein anderes Problem.
Und zwar hatte wohl das Kabel vom Signalboard zur Panelplatine ein Problem, mußte einige Kontakte beim Panelstecker reinigen weil ab und zu das Bild ausfiel.
Jetzt habe ich sporadisch eine Art Flackern im Bild. Fällt nur bei nicht-weiß und nicht-schwarz auf. Der Bereich ist ein horizontaler Streifen, der dann seine Helligkeit verändert.
Selbes Phänomen wenn man vor einem bunten Hintergrund ein Fenster vertikal verschiebt - links und rechts setzen sich dann hellere oder dunklere Bereiche fort. Das fällt bei schnellen Bewegungen des Fensters sehr auf.
Das ganze erinnert mich an einen analogen Fehler wie beim Röhrenmonitor aber kann es sein, daß irgend ein Timing im Digitalbus unsauber ist? Das hätte doch ganz andere Auswirkungen oder nicht?
Der Monitor hat aber nicht prinzipbedingt solche oder ähnliche Eigenheiten wegen der Paneltechnik? Kenne mich mit PVA nicht aus.

Jemand ne Idee? Getauscht wurde noch nichts aber auf Verdacht kommen die Elkos auch mal raus weil die früher oder später eh hinüber sind.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 642803

BooStar

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Das Thema mit dem Flackern hat sich bei mir vermutlich erledigt. Dank eines Tips im Fujitsu Support Forum habe ich das Flachbandkabel zwischen Signalelektronik und Panel nochmal gründlich mit Schleifpapier gesäubert und eine lose Leiterbahn auf dem Kabel zurückgebogen. Die erste Reinigung hat anscheinend nicht gereicht.
Bis jetzt läuft es und der Monitor ist seit ein paar Stunden an.

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 66 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 36 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 133252289   Heute : 18316    Gestern : 19453    Online : 361        25.5.2017    22:11
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2,86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,142416000366