PanaSync 21" S110 funke schlägt über und bild verschwindet kurz?

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Autor
21" PanaSync S110 funke schlägt über und bild verschwindet kurz?

    










BID = 1443

Erdling

Gerade angekommen

Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5
Zur Homepage von Erdling
 

  


Habe einen tollen 21" Panasonic Monitor bekommen, leider hat er das Problem das ca. 1-2 mal pro Minute ein knacksen zu hören ist, klingt wie ein Funke der überschlägt oder so ähnlich. Immer wenn dieses Geräusch dann zu hören ist wird das Bild instabil baut sich dann aber sofort wieder auf. Könnte es sein das irgendwas verschmutzt ist und alle paar Sekunden einen kurzen verursacht?

Es wäre schade um den Monitor, die Bildqualität ist nämlich ansonsten noch einwandfrei.

Wer mir einen Tip geben kann wo das Problem sein könnte und damit richtig liegt bekommt von mir ein kleines Present per Post geschickt.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 1444

Jerry

Schriftsteller

Beiträge: 825
Wohnort: Gera

Hallo,

zunächst einmal solltest du den Moni öffnen und nachsehen, wo der Überschlag stattfindet.
Es gibt da verschiedene Ursachen:

1. Der Bereich um den Zeilentrafo ist verschmutzt, dadurch kommt es zu statischen Entladungen -> reinigen.

2. Der Zeilentrafo hat einen Isolationsfehler (Riß, Brandloch) und die Hochspannung schlägt über -> Zeilentrafo tauschen, bevor Folgefehler entstehen!!

3. Die Überschläge finden an einer Funkenstrecke am Bildröhrensockel statt (Fokus-Anschluß), wenn hier Reinigung nicht hilft, sollte die Funkenstrecke ausgetauscht werden und die Höhe der Fokusspannung überprüft werden.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Jerry am 2002-07-14 08:55 ]

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 1454

Erdling

Gerade angekommen

Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5
Zur Homepage von Erdling

Danke, ich schau mal nach, klingen gut Deine Tips
Greetz

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Erdling am 2002-07-14 18:07 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1480

Gast

Nichtregistrierter Benutzer

Hallo!
Ich habe fast das gleiche Problem, aber mit einem 21" Eizo Flexscan F764M. Bei mir zuckt das Bild auch öfter zusammen, mal horizontal, mal vertikal, mal wird das ganze Bild kleiner. Immer nur ganz kurz, aber das nervt schon. Wäre für Tips sehr dankbar, ist eigentlich ein super Gerät!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1516

Gast

Nichtregistrierter Benutzer

Hallo,
gleiches Problem mit einem Targa 1795 Monitor.
Wurde immer schlimmer, bis nichts mehr ging.
Ich hab' den austauschen lassen (hatte 3 Jahre vor Ort Service). Das Austauschgeraet faengt jetzt aber schon wieder damit an ...
Was tun?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1603

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7342
Wohnort: Alpenrepublik

Hallo Gast!

Zum Eizo F-764:

Gerät modifizieren!
Die Blauen Leitungen welche quer über das Netzteil laufen mit einem Anodenring versehen
(Stehend auf dem Videoboard)
Das selbe mit den Focus Leitungen direkt am DST machen.
Die Spark-Gap SP10N (SG701)links vom DST durch eine DSP-102N-A21F tauschen
Den nebenliegenden Kondensator C740 ECQ-E4104J durch einen PM 400V 104J ersetzen.
Eine dickere isolierte Drahtbrücke von der Linken Seite des C740 zum DST legen.
(ca 1cm unterhalb des C740 ist ein größerer Lötpunkt. Vom DST geht waagrecht nach links eine Leiterbahn die einfach ohne Anschluß aufhört. Diese zwei Punkte sollen verbunden sein. Am DST rechts oben ist ein kleiner 0 Ohm SMD R angebracht. Das ist die Originalverbindung welche aber mit der Zeit hochohmig wird)

Alle Masseschrauben nachziehen!!



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1621

Gast

Nichtregistrierter Benutzer

Nachtrag zum Targa 1795 Problem:

Neben dem Funken/Bildweg-Problem noch ein Fehler (ungef"ahr im gleichen Zeitraum aufgetreten):
Der Monitor hat eine deutliche Verzerrung an der Seite("ahnlich Kissenverzerrung) und pumpt bei schnellem Helligkeitswechsel. Diese Effekte treten irgendwann auf und verschwinden (f"ur eine gewisse Zeit), wenn man den Monitor aus- und (auch sofort) wieder einschaltet.

Kann das mit dem Funken"uberschlag zusammenh"angen? (Ich sehe keinen Funken"uberschalg, auch ohne Geh"ause und in einem abgedunkelten Raum, h"oren kann man ihn aber deutlich...)

Danke f"ur jede Antwort!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1630

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7342
Wohnort: Alpenrepublik

Der Überschlag kann durchaus in der Ablenkeinheit selbst sein. Hatte ich auch schon und ist eine sch.. sucherei!

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 45 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 55 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 134562356   Heute : 22960    Gestern : 22427    Online : 306        22.7.2017    22:50
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0965609550476