Makita Tuner Empfänger Radio  BMR102

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Kein Ton

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Tuner Makita BMR102 --- Kein Ton
Suche nach Makita

    











      

BID = 964251

Gaggy

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Dammbach
 

  


Geräteart : Tuner
Defekt : Kein Ton
Hersteller : Makita
Gerätetyp : BMR102
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Makita Baustellenradio Typ BMR102.
Mir ist diese Woche mein Radio vom Gerüst gefallen und seit dem gibt es keinen Ton mehr von sich. Ich habe schon einen Sendersuchlauf durchgeführt, die Sender werden gefunden.
Auf den zwei Platinen ist auch kein offensichtlicher Schaden ersichtlich.
Ich habe auch schon den AUX1 Eingang ausprobiert. Gleiches Fehlerbild.
Das Poti für die Sender- bzw. Lautstärkeregelung funktioniert ebenfalls einwandfrei.

Im Vorraus schon mal Danke für eure Hilfe

Erklärung von Abkürzungen




BID = 964257

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29523
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed


Zitat :
Das Poti für die Sender- bzw. Lautstärkeregelung funktioniert ebenfalls einwandfrei.

Wie hast du das festgestellt, wenn du nichts hörst und da noch nichteinmal ein Poti drin ist?

Nach einem Sturz ist da vermutlich was gebrochen. Mach mal gute Bilder vom Innenleben und vor allen von der Platine und lade sie hier hoch.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

 

  

Erklärung von Abkürzungen





BID = 964263

Gaggy

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Dammbach

Die Sender- und Lautstärkeregelung wird im Display angezeigt. Zumindest ändert sich da was. Deswegen bin ich davon ausgegangen, dass das funktioniert.

Ich habe auch die Weck- bzw. Summerfunktion getestet. Da kommt aus den Lautsprechern was raus.

Am Radio funktioniert soweit alles, außer das eben beim Radio und AUX nichts zu hören ist.

Ich habe auf der zweiten Platine (Bild5 und Bild6) einen Pin ohne Lötstelle gefunden. Allerdings geht davon auch keine Leiterbahn weg. Weiß nicht, ob das der Fehler sein kann. Ansonsten ist mir nichts verdächtiges aufgefallen.







Erklärung von Abkürzungen

BID = 964273

Manolito

Stammposter

Beiträge: 380
Wohnort: anywhere

Hallo,
die in der angehängten Abb. rot und orange markierten Leiterbahnen zum Endverstärker/Hybrid-IC scheinen gerissen zu sein. Das könnte durch den Druck des Kühlkörpers beim Aufschlagen des Gerätes verursacht worden sein, bei dem die Pins des ICs nach unten durch die Platine gedrückt wurden und die Lötaugen von der Platine abgehoben haben.
Ich würde alle Pins des Endverstärker-ICs nachlöten und die offensichtlich gerissenen Leiterbahnen mit einem Stück dünnem Kupferdraht (versilbert) überbrücken.

Gruß - Mano




Erklärung von Abkürzungen

BID = 964407

Gaggy

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Dammbach



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gaggy am 29 Jun 2015 15:45 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 964408

Gaggy

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Dammbach

Hallo,

vielen Dank. Ich habe alle Lötstellen nachgelötet. Das Radio funktioniert jetzt wieder. Allerdings rauscht bzw. brummt es bei jedem Sender, den es empfängt. Ich habe in der angehängten Abb. zwei Spulen (rot markiert) gefunden. Können diese was mit dem Empfang zu tun haben?



Erklärung von Abkürzungen

BID = 964451

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Können diese was mit dem Empfang zu tun haben?
Die haben sogar ganz bestimmt etwas mit dem Empfang zu tun, aber du solltest sie in Ruhe lassen, weil es sehr unwahrscheinlich ist, dass ihnen etwas passiert ist, und weil du bestimmt keine Meßmittel hast um sie richtig abzugleichen.

Wenn das Radio brummt, ist vermutlich im Netzteil noch etwas passiert.
Dort befinden sich ja ebenfalls große und schwere Bauteile, die sich bei einem Sturz losreissen und/oder die Platine beschädigen können.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 964452

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29523
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Es können auch noch weitere Leiterbahnen gerissen sein. Deswegen schrieb ich ja, du sollst gute Fotos machen.Leider kamen nur kleinen Bilder aus dem Handy.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 967737

saschas1506

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Guten tag zusammen

Hat zwar nichts mit dem Fehler Zutun aber vielleicht kann mir trotzdem jemand helfen

In dem letzten Bild ist rechts neben dem größten Kondensator ein Bauteil B1143 3A
Was ist das für ein Bauteil?
Es ist nicht der Spannungsregler oder ?

Mfg Sascha

Erklärung von Abkürzungen

BID = 967743

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 521


Zitat :
Was ist das für ein Bauteil?
Ein PNP Transistor Typ 2SB1143
http://www.onsemi.com/pub_link/Collateral/EN2063-D.PDF


Zitat :
Es ist nicht der Spannungsregler oder ?
Auf den ersten Blick und angesichts fehlender Kühlung scheint der Transistor vielmehr als harter, verlustarmer Schalter für die Betriebsspannung zum Endverstärker zu dienen. Um diese Frage aber eindeutig zu klären müsste man die Schaltung genauer analysieren oder das Schaltbild sehen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 967755

saschas1506

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Okay vielen Dank erstmal

Weißt du wo ich Ersatz her bekomme ?

Habe folgendes Problem (siehe Bilder )

Meinst du mit Austausch ist es wieder in Ordnung?

Mfg Sascha




Erklärung von Abkürzungen

BID = 967758

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 521


Zitat :
Weißt du wo ich Ersatz her bekomme ?
Nicht auf Anhieb.
Zum Test könnte man vielleicht den relativ gut erhältlichen BD440 versuchen. Leider aber stimmen die elektrischen Daten nicht ganz (niedrigeres hfe) und er ist nicht für Schaltanwendungen optimiert (kein "low saturation").
Da sicher noch mehr defekt ist, sollte man diese Diskussion erst einmal hinten anstellen.

Zitat :
Meinst du mit Austausch ist es wieder in Ordnung?
Sehr unwahrscheinlich.
Das Fehlerbild sieht aus, als wäre die Endstufe mit Kurzschluss gestorben und der Transistor hat dann auf der CE Strecke Sicherung gespielt.
Da das ganze wahrscheinlich im Akkubetrieb passierte ist IMHO großer Flurschaden möglich und daher ausführliche Fehlersuche/Messungen nötig.
Auf jeden Fall ist in die Richtung Endstufen-IC genauer zu suchen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 968040

saschas1506

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Guten Tag

Habe doch mehr mit dem Thema Zutun

Habe mir den IC nochmal angeguckt (Bilder beigefügt )

Pin 5 , 6 und 7 sind leicht schwarz, was auf deinen Kurzschluss zurück zu führen wäre

Habe bei ebay nach dieser bautelnummmer gesucht aber nichts Bauform identisches gefunden nur das Bauteil im Anhang (auch beigefügt )

Kann ich irgendwas messen oder kann man mit Sicherheit sagen das das Bauteil defekt ist ?





Erklärung von Abkürzungen

BID = 968054

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 521

IC ist zu 100% Defekt. Wirst es besser sehen, wenn du es auslötest.
Unbedingt tauschen sonst ist der Transistor wieder durch.

In wie weit das generische LA4631-E passt kann man nur vor Ort sehen, wenn das alte IC entfernt ist und ein Neues beschafft ist.
Ggf muss der Kühlkörper mechanisch angepasst und/oder auch ein Isoliersatz verbaut werden.
Hab jetzt keine Lust das Web zu durchforsten, aber tippe Makita hat diese LA4631 kundenspezifisch mit diesem Gehäuse fertigen lassen. Schlimmstenfalls sind das nicht einmal LA4631, sondern irgendwas anderes und der Aufdruck ist Ablenkungstaktik.
Letztlich hilft da nur Erfahrung, Schaltungsanalyse und Datenblattstudium,- sprich gehörig Eigeninitiative.

Daher mein Ratschlag; Gerät in die Tonne, ein neues Kaufen oder selbst singen. Letzteres vielleicht interessant im Vorfeld von ggf nötigen Umschulungen, wenn's Handwerk mal wieder krieselt.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Maou-Sama am 21 Aug 2015 21:30 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1005960

Blue2311

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Aresing

Hallo zusammen,

ich wollte keinen neuen Thread aufmachen, deshalb versuche ich es hier. Auch bei mir ist scheinbar dieses ominöse IC defekt. Hat vielleicht jemand schon einmal diese getauscht? Mit den angegebenen Aufgedruckten Werten (LA4631 2ZN1) konnte ich im WWW nur ein Datenblatt finden mit 13 Pins, das verbaute hat 12 Pins.


Wäre um jeden Tip dankbar<font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei (2733196) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Blue2311 am 19 Nov 2016 12:53 ]

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 77 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 60 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 131075561   Heute : 27910    Gestern : 32440    Online : 278        27.2.2017    21:34
34 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.76 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
3.05999207497