Kenwood SONS KRF-X9080D

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
Sonstige SONS Kenwood KRF-X9080D

    











BID = 584797

krygi

Gerade angekommen


Beiträge: 11
 

  


Geräteart : Sonstige
Hersteller : Kenwood
Gerätetyp : KRF-X9080D
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,

ich habe mir letztes Jahr diesen AV-Center gebraucht und defekt zugelegt.
Der Fehler war schnell gefunden und behoben.
Das Gerät lies sich nicht mehr einschalten, was sich durch den durchgebrannten kleinen Trafo für die Standby-Versorgung erklärte.

Nun macht mir das Gerät doch noch sporadisch ein Problem.
Es läuft tagelang ohne Probleme und plötzlich schaltet es sich ganz kurz aus und gleich wieder an. Das geschieht dann meistens mehrmals hintereinander, wobei ich dann abschalte um nicht noch weitere Schäden zu bekommen. Wenn ich dann den Netztrennschalter mal eine weile ausschalte ist es erst mal wieder alles i.O.
Leider gehen bei diesem Phänomen meistens auch alle Einstellungen des Gerätes verloren (auch ohne ganz auszuschalten).
Es passiert absolut sporadisch und lässt sich nicht auf irgend einen bestimmten Betriebszustand zurückführen.
Ich vermute das ein Kondensator, irgendwo in der Stromversorgung einen weg hat, aber welcher??? Die Kiste ist so voll gepackt und hat Stromversorgungen in alles Ecken verteilt

Hat jemand evtl. einen Anhaltspunkt, wo ich mit der Suche am besten anfangen sollte?
Ich kann nur nicht so ganz nachvollziehen warum der Speicher dabei meistens gelöscht wird.
Weiß evtl. jemand welche Spannung so ein Standby-Trafo bei Kenwood hat? Ich habe damals einen 7V Trafo eingesetzt, da dieser auch den 5V Spannungsregler mit versorgt, welcher sich auch auf der Netzplatine mit dem Relais befindet.

Grüße
Mario

Erklärung von Abkürzungen




BID = 584834

Geriwood

Neu hier



Beiträge: 38
Wohnort: Wien

Hallo,

also die Ausgangsspannung direkt am Gleichrichter soll laut Schaltplan 8,4 Volt Gleichspannung sein. Der Stand By Trafo hat leider keine Wechselspannungsangabe. Eigentlich sollte dein 7 Volt Trafo passen (Bzw ist Deine Gleichspng 1 Volt höher).

Grüße

 

  

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 94 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 74 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 129831795   Heute : 27951    Gestern : 38220    Online : 594        22.1.2017    17:23
63 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 0.95 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
0.0696980953217