Teufel Lautsprecher Speaker  Subwoofer Concept E Magnum

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
Lautsprecher Teufel Subwoofer Concept E Magnum

    











BID = 582294

3dclassen

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Stuttgart
Zur Homepage von 3dclassen
 

  


Geräteart : Lautsprecher
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Subwoofer Concept E Magnum
______________________

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe ein Teufel Concept E Magnum Surround-Lautsprecher System mit aktivem Subwoofer und integriertem Verstärker.
An der Front des Subwoofers ist ein kleines Bedienelement, mit dem man die Gesamtlautstärke regeln, sowie die einzelnen Kanäle unterschiedlich einstellen kann.
Dieses Bedienelement ist mir kaputt gegangen! Leider gibt es keinen Ersatz vom Hersteller und es ist auch nicht reparierbar, weil mit Wasser voll gelaufen (das "warum" erkläre ich am Ende, für den den es interessiert).
Dieses Bedienelement ist mit dem Verstärker durch ein 5-poliges Kabel verbunden, was durch einen Stecker verbunden ist, man kann es also einfach abziehen.

Jetzt habe ich einen neuen Surround Verstärker (Onkyo 606)und brauche das Bedienelement nicht mehr (ist ja auch kaputt).
Kann mir jemand sagen, was ich tun muss um "nur" den integrierten Verstärker des Subwoofers anzuschliessen, also das Bedienelement zu überbrücken? Einen Schaltplan gibt es leider nicht...

...eine harte Nuss, ich weiss, wäre über jegliche Hilfe dankbar!!!

Viele Grüsse, D.



P.S.: Wie es dazu kam:
- Umzug
- alter Subwoofer, ach, da kann man doch toll eine Pflanze drauf stellen, beim giessen passe ich doch auf
- gegossen
- Film geschaut
- Ton aus...
- den Rest könnt Ihr Euch denken. Genau, das Wasser vom Überlaufbehälter ist natürlich übergelaufen und konsequent ins Bedienteil gelaufen, hat es quasi geflutet.

Was lernen wir daraus: Nie eine Pflanze auf elektronische Geräte stellen. Klar, das sollte man schon wissen, aber ich dachte eben...

Erklärung von Abkürzungen




BID = 582302

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29523
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Mach mal ein Foto von dem Teil.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

 

  

Erklärung von Abkürzungen





BID = 582464

3dclassen

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Stuttgart
Zur Homepage von 3dclassen

Das ist eine gute Idee. Werde ich heute abend machen und dann posten...

Erklärung von Abkürzungen

BID = 582669

3dclassen

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Stuttgart
Zur Homepage von 3dclassen

Also,

hier mal ein paar Photos von dem guten Stück. Ich hoffe man kann was drauf erkennen...

Bild 1: Bedienteil von aussen
Bild 2: ausgebautes Bedienteil, Rückseite
Bild 3: aufgeklapptes Bedienteil, innen
Bild 4: Verstärkereinheit, mit dem Kabel von und zum Bedienteil
Bild 5: Verstärker Bedienteil (Rückseite des Subwoofers)

Wäre wirklich dankbar über jegliche Idee. Alternativ hätte ich noch einen Verstärker aus dem Auto, einen HiFonics, den ich nicht mehr brauche. Den könnte ich theoretisch auch einsetzen. ALlerdings fehlt mir da dann ein Netzteil für, da 12V. Und so netzteile sind nicht ganz billig, wie mir erzählt wurde...

...das mit dem Upload ist schwierig, will nicht so richtig. Wenn das jetzt nicht klappt, poste ich links zu den Bildern...







Erklärung von Abkürzungen

BID = 582733

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29523
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Da sitzt etwas mehr drauf, das ist nicht nur ein Bedienfeld sondern die komplette Steuerung!
Kann es sein das die untere Platine vom Verstärkermodul auch was abbekommen hat? Die sieht auch nicht gut aus.

Da eine Autoendstufe anzuschließen ist nicht sinnvoll, ein geeignetes Netzteil ist zu teuer.
Ein Endstufenmodul für Subwoofer da reinzubauen wäre zwar möglich, wird aber wohl eine neue Rückwand erfordern und kostet ca. soviel wie das komplette 5.1 Set neu. Lohnt als auch nicht.

Man könnte als höchstens aus den Resten etwas neues bauen, dazu wären aber etwas weitergehende Elektronikkentnisse notwendig. Wie sieht es da bei dir aus?


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 582751

3dclassen

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Stuttgart
Zur Homepage von 3dclassen

Verdammt,

ich habe es befürchtet, dass das nicht so einfach ist. über die Verstärker platine ist auch ein bisschen Wasser drüber, die tut aber meiner meinung nach noch.
Was neues basteln ist...für mich vermutlich nicht möglich. Ich weiss wie man einen Lötkolben bedient und wenn ich einen Schaltplan habe, wo exakt drin steht, welche Elemente verbaut werden sollen, dann könnte ich mir vorstellen, dass ich das hinbekomme, aber das dauert dann vermutlich so lange, dass es einfach nicht lohnt. Da muss ich wohl schon eher über einen Neukauf nachdenken.

Und DU siehst da keine Möglichkeit einen Potentiometer irgendwie dazwischen zu fummeln und das Bedienteil einfach wegzulassen? Ich brauche ja nur die Verstärkung vom SUbwoofer. Alles andere regelt mittlerweile der Surroundverstärker...

Trotzdem schon mal 1000 Danke für Deine Antworten!!!

Grüsse, d.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 582768

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29523
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Die Potis sitzen in elektronischer Form auf der Hauptplatine und werden über den Prozessor auf der gewässerten Platine angesteuert, höchstwarscheinlich mit Hilfe eines zweiten Prozessors auf einer der anderen Platinen da ja deutlich mehr Funktionen als Adern vorhanden sind und 2 Adern ja auch noch für die Betriebsspannung zum Modul draufgehen.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583202

3dclassen

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Stuttgart
Zur Homepage von 3dclassen

Verstehe.

Dann werde ich wohl nicht drum rum kömmen mir früher oder später einen kleinen Verstärker, oder einen anderen aktiveSubwoofer zu kaufen. Ärgerlich, aber ohne Bass gehts halt nicht.

Falls noch jemandem was einfällt, oder eine Idee hat, wie man das Bedienteil überbrücken kann...wäre das toll!

Vielen Danke für die Info...d.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583238

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29523
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Wie wäre es denn mal mit dem gründlichen reinigen des Bedienteils sowie der anderen Platine? Der ganze Dreck muß runter.
Die Taster wirst du ersetzen müssen.
Mit etwas Glück läuft das ganze dann wieder, wobei die offensichtlich lange Einwirkzeit natürlich nicht gut war.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583398

3dclassen

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Stuttgart
Zur Homepage von 3dclassen

Das hatte ich mir auch schon überlegt.

allerdings hat es ein Teil komplett zerlegt, da sieht man nicht mal mehr was es mal war.

Habe jetzt eine Endstufe direkt an den Lautsprecher angeschlossen und das funktioniert. Ist zwar schade die Endstufe auf so eine Art zu missbrauchen, aber temporär das einzige, wie ich da einen Sound rausbekomme.

Das mit dem Reinigen werde ich dann mal angehen und vielleicht mal einen Spezialisten aufsuchen, der mir sagen kann, was da für ein Bauteil reingehört...

Grüsse und nochmals 1000Dank für die Infos!!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583399

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29523
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Mach doch mal ein Foto von dem Teil oder von seinen Resten sowie von der Stelle wo es saß.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583402

3dclassen

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Stuttgart
Zur Homepage von 3dclassen

ich habe das Photo mal nicht verkleinert und den Ausschnitt markiert. Ansonsten kann ich das Photo erst morgen posten...

Eine Idee was da gewesen sein könnte?



Erklärung von Abkürzungen

BID = 583404

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 4952
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

erst sauber machen, dann kann man raten was da fehlen könnte. Bei dem Dreck da drauf kann man nichtmal sinnvoll raten.

_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583410

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29523
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Warscheinlich muß man da nichtmal raten, immerhin stehen die Werte netterweise auf der Platine. Das machen die Chinesen öfter.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 586818

Netti14

Gerade angekommen


Beiträge: 1
Wohnort: Nähe Berlin

naja, ne LED sitzt da auf alle Fälle, evtl. ein Vorwiderstand???

Was mir aber bei dem Bild aufgefallen ist und mir mehr Sorgen bereiten würde ist der Feinschluss, der zwischen PIN 10 und 11 des Controllers ist.
Da solltest du mal gründlich reinigen, evtl. den Controller auslöten und drunter sauber machen. da lagern sich gerne nette Kurzschlüsse ein...

LG Netti

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 77 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 9 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 131079681   Heute : 1181    Gestern : 30887    Online : 159        28.2.2017    4:10
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
0.284050941467