Logitech Lautsprecher Speaker  Z-10

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Verb.kabel der Boxen zu kurz

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


      


Autor
Lautsprecher Logitech Z-10 --- Verb.kabel der Boxen zu kurz
Suche nach Lautsprecher

    










BID = 1007829

walter.mittwoch

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Nähe Steyr - Österreich
 

  


Geräteart : Lautsprecher
Defekt : Verb.kabel der Boxen zu kurz
Hersteller : Logitech
Gerätetyp : Z-10
Chassis : schwarz
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Kollegen !

Die Logitech Z-10 sind eigentlich PC-Lautsprecher und deshalb fest mit einem Verbindungskabel verbunden, das ca. 1,5 m lang ist. Siehe Fotos
Ich möchte diese Boxen jedoch in meinem Fitnessraum in einem größeren Abstand (ca. 3m) aufstellen.
Mir schwebt vor, das Verbindungskabel zwischen den Boxen einfach durchzutrennen, und mittels geeigneter Steckverbindungen zu verlängern.

Folgende Bezeichnung ist auf dem Kabel aufgedruckt:
AWM E200088 Style 20276 VW-1 80°C 30 V AWM I/II A/B 30V TRY Computer

Weiß jemand hier, (aufgrund der Bezeichnung, oder weil er die gleichen Boxen hat) wie viele Adern mit welchem Querschnitt dieses Verbindungskabel hat, und welche Steckverbindungen sich dazu gut eignen würden?

Oder würden sich andere, bessere Möglichkeiten anbieten? (andere Boxen - ich weiß - aber das lassen wir bitte mal außen vor)

Besten Dank im Voraus
Walter


Erklärung von Abkürzungen

BID = 1007835

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Weiß jemand hier, (aufgrund der Bezeichnung, oder weil er die gleichen Boxen hat) wie viele Adern mit welchem Querschnitt dieses Verbindungskabel hat
Das siehst du doch, wenn du das Kabel durchgeschnitten hast.
Gewöhnlich haben Lautsprecherkabel zwei Adern, die unterschiedlich markiert sind, damit man die Lautsprecher phasenrichtig anschliessen kann.

Bei einer Verlängerung achtet man auf auf einen ausreichenden Querschnitt, damit der Spannungabfall und der zusätzliche Leitungswiderstand gering bleibt, aber bei dieser geringen Länge spielt das fast keine Rolle.
Am billigsten ist es wahrscheinlich irgend ein x-beliebiges 2-adriges Netzkabel zu verwenden. Die Adern dort haben meist einen Querschnitt von 0,75 oder 1,5mm², und das ist in deinem Fall mehr als genug.

Schneide die Adern um 5cm versetzt ab, dann können sich die blanken Enden nicht leicht berühren, und es gibt auch ohne Isolation keinen Kurzschluß.

Warnen möchte ich dich lediglich vor einer billigen Lautsprecherleitung, die ich vor einiger Zeit mal bei TEDI gekauft habe. Dieses Kabel sieht zwar hübsch aus, hat transparente Isolation, durch die man die verschiedenfarbigen Adern gut sieht, aber es ist ein absoluter Mist, weil einer der beiden Leiter nicht aus Kupfer, sondern aus einem Material mit hohem Widerstand besteht. Nicht gefährlich aber völlig unbrauchbar.



 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 1007837

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30276
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Da man dort ein Display zur Titelanzeige und Sensortasten für den Mediaplayer in den einen, und das Netzteil in den anderen Lautsprecher gebaut hat, wird das komplizierter.
Da werden dann ein paar Adern mehr mit durchlaufen, was die Sache stark verkompliziert, zumal u.U. die Leitungslänge für USB überschritten wird.
Wenn du diese Spielerei nicht benötigst, nehm andere Lautsprecher.

Ansonsten aufschrauben und nachsehen. Wundere dich nicht wenn da geschirmte oder verdrillte Leitungen in einem Spezialkabel auftauchen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1007844

walter.mittwoch

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Nähe Steyr - Österreich


Zitat :
perl hat am 12 Dez 2016 02:44 geschrieben :

Das siehst du doch, wenn du das Kabel durchgeschnitten hast.

Ja, genau - aber diesen "Überraschungsmoment" hätte ich gerne vermieden
Aus der Bezeichnung des Kabels kann man nichts ablesen?
Ich habe da bei [img]Wikipediagesucht, und habe Normen gefunden, aber das trifft nicht zu.
Auch mit der Kabelbezeichnung an sich hatte ich bei Mr. Google kein Glück. Erfindet da jeder Hersteller seine eigene Norm?


Zitat :
zumal u.U. die Leitungslänge für USB überschritten wird

Ja, und dann wird das vielleicht gar nix

Wenn sich niemand mehr meldet, der aus der Kabelbezeichnung etwas ableiten kann, werde ich doch zuerst versuchen, den Lautsprecher zu öffnen. Ist auch nicht so easy, weil die aufgeklebte Front-Glasplatte die Schraubenköpfe verdeckt.

Schöne Grüße
Walter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1007846

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1320
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Hier gibt es eine Anleitung zum Öffnen.
Wenn ich es richtig sehe, gehen 6 Adern raus, einmal der Ausgang vom Trafo und die anderen für die Lautsprecher.

Mit der Google- Bildersuche und bei Youtube wirst Du noch mehr finden ....



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Goetz am 12 Dez 2016 10:29 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1007870

walter.mittwoch

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Nähe Steyr - Österreich


Zitat :
Hier gibt es eine Anleitung zum Öffnen.


Danke für den Hinweis - die Seite hatte ich zwar schon gefunden - aber nicht reingezoomt. So sieht man zwar undeutlich aber doch, dass es 6 Adern sind.

Besten Dank
Walter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1008383

walter.mittwoch

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Nähe Steyr - Österreich

Ich wollte nur mal kurz darstellen, wie die Geschichte ausgegangen ist - vielleicht steht ja mal ein anderer vor dem gleichen Problem.

Ja, es sind 6 Adern, jeweils 2 in verschiedenen Dicken - von hauchdünn, mittel und die zwei "dicksten" ca. 0,6 mm². Wofür welche Adern sind, kann ich nicht sagen, da ich die Lautsprecher ja nicht geöffnet habe. (Die "dickeren" sind wahrscheinlich für den Lautsprecher).
Ich habe die Enden mit Adernendhülsen verlötet und mit einfachen Lusterklemmen verschraubt, um einerseits flexibel zu bleiben und trotzdem möglichst wenige Verbindungsstellen zu haben.

Als Verbindungskabel - weil in dem Aufputz-Kabelkanal auch die stromführende Leitung für die Lautsprecher liegt - habe ich mir im Elektrofachhandel ein 6-adriges, geschirmtes Kabel mit je 0,6 mm² besorgt. Die Gesamtlänge zwischen den beiden Boxen beträgt nun ca. 4m.

Für HiFi Enthusiasten: Ich habe dadurch zwar kein sauberes HiFi-Dreieck, aber es gab durch die Raumverhältnisse nur die Wahl: Entweder Abstand 0,8m - oder 4m.

Funktioniert nun tadellos! Und vom Klang kann ich keinerlei Qualitätseinbußen wegen der Leitungsverlängerung erkennen. Im Gegenteil - ich bin überrascht, was man aus so kleinen Boxen herausholen kann.
Einziges Manko ist, dass man an den Boxen nach jedem Ausschalten die Lautstärke neu einstellen muss. Diese geht jedesmal auf 0, wenn man ausschaltet.
Aber das ist sicher systembedingt, weil sie nicht über USB, sondern über LineIn angeschlossen sind.

Danke allen Beteiligten für die Hilfestellung!
Walter



[ Diese Nachricht wurde geändert von: walter.mittwoch am 18 Dez 2016 11:25 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: walter.mittwoch am 18 Dez 2016 11:26 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1008387

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1320
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Danke für die Rückmeldung

Viele vergessen das vor lauter Freude

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1008388

BlackLight

Inventar

Beiträge: 3690


Zitat : walter.mittwoch hat am 18 Dez 2016 11:22 geschrieben :
Ja, es sind 6 Adern, jeweils 2 in verschiedenen Dicken - von hauchdünn, mittel und die zwei "dicksten" ca. 0,6 mm². Wofür welche Adern sind, kann ich nicht sagen, [...]
Ich würde folgendes annehmen:
hauchdünn: Hochtöner
mittel: Mitteltöner
dicksten: Stromversorgung

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1009125

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8495
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Zitat : Goetz hat am 18 Dez 2016 12:58 geschrieben :
Danke für die Rückmeldung - Viele vergessen das vor lauter Freude


Nicht nur das - einige behalten die Lösung absichtlich, aus lauter Bosheit für sich allein, im Geheimen.

Meistens dann, wenn sie meinen, hier von den Experten nicht genügend sanft gebauchpinselt worden zu sein;
sich angemacht, beleidigt oder sonstwie gedemütigt fühlen und sich nun im Nachgang wie ein trotziges Kind gerieren.

Das passiert leider erschreckend oft; bei vielen Leuten, die sich heutzutage im Internet tummeln, meint man immer auch,
die leben allen Zorn und Frust, der sich in ihrer Kindheit angehäuft hat, nun im www aus ...

Dazu kommt allzuoft eine völlig überzogene Erwartungshaltung, als wäre das hier ein bezahltes Pflichtprogramm!


So ist es heute so, daß man jede positive Rückmeldung, die auf die kostenlose, freiwillige Hilfestellung (!) in privaten Foren erfolgt,
nun (leider) schon als besonders hervorheben und loben muß ... - eine verkehrte Welt, finde (nicht nur) ich!


Also: Danke!
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1009511

walter.mittwoch

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Nähe Steyr - Österreich

Hallo nochmal in die Runde!

Eins habe ich nun auch noch rausbekommen:

Zitat :
Einziges Manko ist, dass man an den Boxen nach jedem Ausschalten die Lautstärke neu einstellen muss. Diese geht jedesmal auf 0, wenn man ausschaltet.
Aber das ist sicher systembedingt, weil sie nicht über USB, sondern über LineIn angeschlossen sind.


Ich hatte die Lautsprecher an einer schaltbaren Steckdose hängen - und wenn ich diese ausschalte, verliert der Laustprecher die Einstellung.
Wenn ich stattdessen die Lautsprecher nur an ihrem Ein-Aus Tastschalter ausschalte, behalten sie die Einstellung. Sie sind dann zwar im Standby - aber es leuchtet nichts - wird (hoffentlich) nicht so viel Strom brauchen.

Allen Helferleins hier ein tolles Neues Jahr - und vor allem eine stabile Gesundheit!

Danke nochmal
Walter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1009514

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3062


Zitat :
da ich die Lautsprecher ja nicht geöffnet habe. (Die "dickeren" sind wahrscheinlich für den Lautsprecher)


Zitat :
weil in dem Aufputz-Kabelkanal auch die stromführende Leitung für die Lautsprecher liegt


Zitat :
Wenn ich stattdessen die Lautsprecher nur an ihrem Ein-Aus Tastschalter ausschalte,

Würdest Du dich auch, bitte, in der Zukunft dazu durchringen zwischen "Lautsprecher" und "Box" konsequenter zu unterscheiden. Immerhin erscheint der Begriff "Box" einige male im Text.

Rafikus

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 60 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 47 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137848772   Heute : 19613    Gestern : 34137    Online : 541        20.11.2017    17:58
26 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.31 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2.15884399414