Harman Lautsprecher Speaker  Kardon SUB-TS11

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Knacken im Sub

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      

Autor
Lautsprecher Harman Kardon SUB-TS11 --- Knacken im Sub
Suche nach Lautsprecher Harman Kardon

    











      

BID = 927615

Sui

Gesprächig



Beiträge: 101
ICQ Status  
 

  


Cool!

Ich habe mir angewöhnt dass ich, egal was mir kaputt geht, immer erst google und hier im Forum frage.

Letztendlich gibt es nichts, was nicht vor dir bei einem anderen kaputt gegangen ist.

Dafür, dass ich kein Elektroniker bin, habe ich schon eine lange Liste

Wäschetrockner, Waschmaschine, Spülmaschine, Hifi-Verstärker, Monitor, Plasma-TV, Kühlschrank, Netzteil,WLan-Router, Handy, etc.



Erklärung von Abkürzungen




BID = 927697

ASZ

Schriftsteller



Beiträge: 688

Das Problem ist immer ob die Reparaturmethodik auch etwas bringt, dachte auch anfangs es ist die Endstufenplatine, die hab ich dann auch bestellt samt Netzteil, nur nach dem dann immer noch der selbe Fehler vorhanden war blieb mir eben nichts anderes übrig den eigentlichen Fehler zu suchen.

Als ich dann diesen Kleberbatzen sah war mir schon klar dass der das ist, denn Fehler durch so uralte Fixierkleber hatte ich schon zig mal bei anderen Geräten mit den seltsamsten Fehlererscheinungen, also musste der erst mal weg, und siehe da, auch hier wieder ein Fehler verursacht durch Kleber.

Aber zumindest schön dass ich hier weiterhelfen konnte und Ihr euch Geld spart für Teile die nicht defekt sind.

Ich habe zumindest jetzt noch diese beiden Platinen herumliegen, wer weis wann mal wieder ein dieser Woofer kommt wo ausnahmsweise dann mal nicht der Kleber schuld ist :-))

 

  

Erklärung von Abkürzungen





BID = 929985

Johnnyjohnny

Gerade angekommen


Beiträge: 1

VIELEN DANK durch eure Hilfe habe ich viel Geld und Geduld gespart!!!!!!

Super Forum!!!!!


Erklärung von Abkürzungen

BID = 929986

Der_hitmam

Gerade angekommen


Beiträge: 2

Hallo, ich habe das gleich Problem mit meinem ts11.

Brummen dröhnen wie beim Gewitter auch ohne Anschluss an einer Anlage und das "Pumpen" beim anschalten.

Ich habe angefangen den Klebefleck zu entfernen. Leider ohne erfolg. Da ich kein Elektriker bin erkenne ich leider auf der Platine keine weiteren Defekte. Daher poste ich mal Bilder mit der Hoffnung dass ihr was erkennt:



Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 930060

ASZ

Schriftsteller



Beiträge: 688

Klebereste müssen restlos entfernt werden !

Bilder sind leider nicht zu sehen !

Erklärung von Abkürzungen

BID = 930229

Der_hitmam

Gerade angekommen


Beiträge: 2

so noch mal die Bilder
















Erklärung von Abkürzungen

BID = 930231

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Hast du das bei Kerzenschein im Kohlenkeller fotografiert?
Dass diese Bilder unbrauchbar sind, könntest du eigentlich selbst erkennen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 930458

ASZ

Schriftsteller



Beiträge: 688

Das letzte Bild mal etwas besser fotografieren , mehr gerade auf die Platine , am besten ohne Blitz damit man besser und mehr erkennen kann.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 935879

Thilo123

Gerade angekommen


Beiträge: 1

Hallo zusammen,

auch ich habe das gleiche Problem.

Ich habe die Klebereste bereits entfernt. Leider ist mir dabei ein Widerstand abgebrochen.
Ich lade die Bilder mal hoch. Hoffe ihr könnt mir dabei helfen ob noch was zu retten ist.
An einer anderen Platine sieht es aus als ob was ausgelaufen wäre???

Vielen Dank für Eure Hilfe
















Erklärung von Abkürzungen

BID = 937338

OmegaDonuts

Gerade angekommen


Beiträge: 1

Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem...
wenn ich meinen Sub hinten einschalte klickt er und die LED wird blau...aber direkt nach 1-2 Sekunden noch ein klicken und sie springt wieder auf orange...das ganze wiederholt sich bis ich ihn wieder ausschalte...
dabei ist es egal ob mit oder ohne eingangssignal...
knallen des lautsprechers, brummen oder ähnliches tritt dabei allerdings nicht auf...er geht also eigentlich einfach immer nur an und wieder aus...

beim durchlesen dieses posts ist mir aufgefallen, dass der benannte klebebatzen mit widerstand bei mir garnicht vorhanden ist
weder klebebatzen noch widerstand...zudem sehen die elkos hinüber aus...(ähnlich wie bei dem post vor meinem)

dazu sei vielleicht noch gesagt, ich habe den sub gebraucht gekauft und würde nicht unbedingt ausschließen, dass schonmal jemand da etwas dran gemacht hat...er lief allerdings die letzten 4 monate einwandfrei

Vielen dank schonmal im vorraus

Bild 1 - Elkos
Bild 2 - Platine ohne klebebatzen/Widerstand







Erklärung von Abkürzungen

BID = 968114

schimpotze

Gerade angekommen


Beiträge: 1

Hallo, mein TS11 hat auch geballert, alle 2 Sekunden ein Knall.

Habe wie hier beschrieben den Kleber fein säuberlich mit einer Nadel vorsichtig entfernt, ohne die Platine zu verletzen ... uns was soll ich sagen: das Ding geht wieder

Vielen, Vielen Dank! Toll das es dieses Forum gibt!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 971410

michl27

Gerade angekommen


Beiträge: 1

Ich hatte bei meinem Sub das gleiche Problem. Ich habe, wie beschrieben, den Kleber vorsichtig entfernt und siehe da: Er funktioniert wieder. Vielen Dank!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1003581

zauberer777

Gerade angekommen


Beiträge: 1

Vielen Dank für den Tipp mit dem Klebefleck. Ich habe einen SUB-TS2 der das gleiche Problem hatte und war schon fast am Verzweifeln. Augenscheinlich ist die Elektronik des SUB_TS2 baugleich zum SUB-TS11. Allerdings hat das Entfernen des Klebers alleine noch nicht geholfen. Erst als ich den Widerstand, der im Klebefleck verborgen war, gegen einen 680 Widerstand ausgetauscht habe war das Klacken und das Geräusch weg. Bei mir war das vorher ein 1k Widerstand.

Die +/- 15 V Spannungsregelung, d.h. Q501, Q502 wird bei mir verdammt warm und der gesamte Platninenbereich ist auch schon dunkel geworden. Das scheint aber leider normal zu sein.


Erklärung von Abkürzungen


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 77 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 19 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 131027750   Heute : 12206    Gestern : 29019    Online : 501        26.2.2017    13:14
38 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.58 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
0.505979061127