Verstärkerhersteller HiFi Verstärker Audio Anlage  ärkerhersteller ärker

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Netzschalter fehlt

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
HiFi Verstärker Verstärkerhersteller Verstärker --- Netzschalter fehlt

    











      

BID = 1010544

typograph1515

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Geräteart : Verstärker
Defekt : Netzschalter fehlt
Hersteller : Verstärkerhersteller
Gerätetyp : Verstärker
Chassis : ?
Messgeräte : Multimeter
______________________

Habe ein verliehenes Gerät zurückbekommen. Dem Bekannten ist der Kipphebel vom Netzschalter On Off abgebrochen. Er wollte mir das wieder reparieren und den Schalter austauschen. Er hat es aber nur geschafft den Schalter auszubauen um den zu verlieren.
Jetzt habe ich einen Verstärker ohne Netzschalter und losen Anschlußkabeln innen.
Im Laden habe ich nach Erläuterung meines Problems einen Schalter mit dem Hinweis ich soll nur 4 Anschlüße von dem Stecker verwenden gekauft. Siehe Bild. Der Schalter schaltet ba und ed parallel oder bc und ef parallel. Zwischen ad be und cf bestehen keine Schaltkontakte.

Im Verstärker gibt es aber nur 2 lose Anschlußstellen 1 und B.
Ein blaues Kabel 1 vom Netzstecker und ein Kabel B vom Trafo was mit einem Widerstand der zur Kontrollleuchte geht verbunden ist.

Wie schließe ich das nun am? 4 zu verwendende Kontakte bei 2 losen Kabelenden paßt nicht zusammen.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: typograph1515 am 11 Jan 2017 20:21 ]

Erklärung von Abkürzungen




BID = 1010545

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 11598
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
typograph1515 hat am 11 Jan 2017 20:18 geschrieben :


Wie schließe ich das nun am?


Nimms nich übel,aber eigentlich müßte die Antwort darauf lauten:
Du am besten gar nicht.
Wenn du schon mit zwei Strippen und einem Schalter überfordert bist...
Die im Laden dachten bestimmt,das wird zweipolig abgeschalten.
Was man aus Sicherheitsgründen eigentlich auch machen sollte.
Und wahrscheinlich hatten sie auch nur einen Umschalter.
Für deine Tröte würde der simpelste Einpolige Schalter reichen der 230V aushält.


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

 

  

Erklärung von Abkürzungen





BID = 1010549

typograph1515

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Ich hatte mich vorher etwas informiert und wie du es sagst es wurde geschrieben man soll das 2 polig anklemmen. Deshalb möchte ich es auch gerne so machen und hätte gerne Hilfe welche Punkte ich am Schalter wo verbinde.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: typograph1515 am 11 Jan 2017 20:40 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1010554

typograph1515

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Ich schätze ich muß beispielsweise 1 mit b verbinden und B mit a verbinden, wenn nur einpolig geschaltet wird.

Muß ich für den 2 poligen Anschluß dann zusätzlich 2 von A trennen, 2 mit d verbinden und A mit e verbinden? c und f würden dann am Schalter freibleiben. So wäre das für mich logisch.

Was aber nicht paßt ist die Info, daß die Sicherung eigentlich vor dem Schalter liegen soll. Und hier kriege ich leider einen Knoten im Kopf.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: typograph1515 am 11 Jan 2017 20:59 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1010559

typograph1515

Gerade angekommen


Beiträge: 6


Zitat :
Kleinspannung hat am 11 Jan 2017 20:30 geschrieben :



Nimms nich übel,aber eigentlich müßte die Antwort darauf lauten:
Du am besten gar nicht.
Wenn du schon mit zwei Strippen und einem Schalter überfordert bist...
Die im Laden dachten bestimmt,das wird zweipolig abgeschalten.
Was man aus Sicherheitsgründen eigentlich auch machen sollte.
Und wahrscheinlich hatten sie auch nur einen Umschalter.
Für deine Tröte würde der simpelste Einpolige Schalter reichen der 230V aushält.




Es war nicht der einzige Umschalter der im Laden lag. Es gab mehrere und auch unterschiedliche Sorten.

Bedeutet das nun ich werde außer der Info, daß ich es am besten gar nicht anschließen soll keine weiteren Informationen bekommen? Es würde eine knappe Antwort dazu ausreichen und ich würde hier nicht weiter stören und versuchen die benötigte Information an einer anderen Stelle zu bekommen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1010560

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 12810
Wohnort: 37081 Göttingen

Zweipolig sieht so aus:

Gruß
Peter



Erklärung von Abkürzungen

BID = 1010562

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29497
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Ist der Schalter denn überhaupt geeignet?

"Verstärkerhersteller" hat schließlich mehr als einen "Verstärker" gebaut



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1010563

typograph1515

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Dankeschön. Ich hätte gedacht die Netzspannung gehört an a und d, da b und e Schaltkontakt in jeder Schaltposition c und f bzw. zu a und d haben.

Was ist mit der Info daß die Sicherung vor dem Schalter liegen soll?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1010566

typograph1515

Gerade angekommen


Beiträge: 6


Zitat :
Mr.Ed hat am 11 Jan 2017 21:25 geschrieben :

Ist der Schalter denn überhaupt geeignet?

"Verstärkerhersteller" hat schließlich mehr als einen "Verstärker" gebaut





Ich hätte gerne den Hersteller bekannt gegeben. Aber außer Deluxe steht da nichts drauf. Und das ist bestimmt nicht der Hersteller.

Der Schalter ist bei 230V bis 10 Ampere abgesichert.

Es ist genau dieser hier http://www.rakuten.de/produkt/leist......html

[ Diese Nachricht wurde geändert von: typograph1515 am 11 Jan 2017 21:35 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1010585

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29497
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Wo die Sicherung sitzt, ist relativ egal. Man könnte nun noch darüber streiten, warum hier die blaue Ader, und somit der N geschaltet wird, da die deutschen Stecker aber in beide Richtungen passen, ist das auch egal.

Ich persönlich würde auf zweipolige Abschaltung umbauen und einen Schalter ohne Schraubklemmen nehmen. Wenn aber der nun da ist, und somit die passenden Ösen an den beiden Leitungen montiert sind, kannst du den auch nehmen.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 78 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 65 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 130978979   Heute : 21074    Gestern : 29101    Online : 294        24.2.2017    18:43
42 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.43 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
0.795190811157