Siemens HiFi Verstärker Audio Anlage  RV 402

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: 1x Kanal defekt (brummt)

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


      


Autor
HiFi Verstärker Siemens RV 402 --- 1x Kanal defekt (brummt)
Suche nach HiFi Verstärker Siemens 402

    










BID = 813093

kifons

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: titting
 

  


Geräteart : Verstärker
Defekt : 1x Kanal defekt (brummt)
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : RV 402
______________________

Hallo Forum,

ich hab hier einen alten Siemens Verstärker. Leider ist jetzt ein Kanal defekt.
Der zweite Kanal funktioniert. Die angeschlossene Box gibt einen konstanten Brummton von sich.

Was ich herausgefunden habe:
- Die Hauptsicherung war geflogen -> ausgetauscht (war richtig schwarz)
- Sicherung 2 / 3 (Kanal 1 und 2) sind OK.
- Elcos ohne sichtbaren defekt.
- 2ter Kanal geht.
- Für den zweiten Kanal reagiert der Verstärker völlig normal


Zur Vorgeschichte:
vor ca. 1 Jahr war schon einmal (wahrscheinlich) diese Sicherung defekt, die haben wir ausgetauscht. Dabei haben wir die defekte 2,5A durch eine 3A ausgetauscht (ja ich weiß, das gehört sich nicht). Seitdem ging das Ding wieder ohne Probleme, auch für laute partys ... bis vor kurzem...

Im Internet gibt es gar keine Information zu diesem Teil, deshalb vermute ich, dass dieser Verstärker nicht alzu teuer war. Meiner Meinung nach ist die Soundqualität trotzdem besser als von meinem neuerem Sony DE-325.

Zur Frage:
Lohnt es sich hier überhaupt etwas daran zu machen? Wenn ja, wo soll ich anfangen. Ich werde mir erst einmal ein DVM besorgen. Oszi könnte ich in der Arbeit nutzen. Allerdings ohne Schaltplan ....

Das Ding scheint recht einfach aufgebaut zu sein. Verbaut sind nur 2 ICs, 2 Transistoren und der Amplifier STK 4151 II.

Vielen Dank und schöne Grüße



Erklärung von Abkürzungen

BID = 813099

sub205

Schriftsteller



Beiträge: 914
Wohnort: Gründau

Vermutlich ist der STK defekt. Besorg dir von diesem ein Datenblatt, dann messe mit dem geliehenen Oszi ob an beiden Eingängen die Signale korrekt reinkommen. Danach prüfe die Ausgänge. Erwartungsgemäß kommen beide Kanäle an, aber nur einer kommt korrekt wieder raus.

Ansonsten mal Potis und Schalter prüfen und vorallem das Ding mal entfusseln, so kann ja keiner arbeiten.

Achso, der STK kostet 4,10€
Vielleicht einfach bestellen und Tauschen...
http://www.reichelt.de/Hybrid-Ics/S.....&

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 813101

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30229
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Für Partys solltest du vielleicht auch mal über einen geeigneten Verstärker nachdenken.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 813111

kifons

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: titting

Vielen Dank schonmal...

das hört sich ja gar nicht mal so schlecht an, also ran ans entfusseln. Ich werde mir den AMP einfach bestellen. Aber bei sovielen Beinchen trotzdem erst einmal messen. Wenn ich neue Infos habe, dann hört ihr von mir...


P.S. es waren nur WG Wohnzimmerpartys

Erklärung von Abkürzungen

BID = 818226

kifons

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: titting

Hallo wieder,

ich hab den STK ausgewechselt. Mit Entlötzinn und den neuen OPAMP mit frischer Wärmeleitpaste dran und wieder reingelötet. Jetzt läuft der Verstärker wieder... YEAH

Vielen Dank ans Forum!!!

Achja: Wie warm darf so ein Verstärker werden? Hab grad 15min laut laufen lassen und wird ganz schön warm....

[ Diese Nachricht wurde geändert von: kifons am  1 Mär 2012 20:54 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 819535

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8485
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Zitat :
kifons hat am  1 Mär 2012 20:51 geschrieben :

Achja: Wie warm darf so ein Verstärker werden? Hab grad 15min laut laufen lassen und wird ganz schön warm....


Was ist bei Dir bitteschön "ganz schön warm"?

Im Datenblatt steht, die Gehäusetemperatur soll 125°C nicht überschreiten. Ohne Kühler (und Paste) geht es daher nicht.
Wenn Du ein geeignetes Thermometer hast, kannst Du ja mal am IC-Gehäuse messen...!


Gruß,
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 47 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 29 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137052792   Heute : 22263    Gestern : 32621    Online : 200        23.10.2017    19:00
29 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2,07 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,13101410866