Audiosystem HiFi Verstärker Audio Anlage  F4-600 III

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Transistor durchgebrannt

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


      


Autor
HiFi Verstärker Audiosystem F4-600 III --- Transistor durchgebrannt
Suche nach Audiosystem

    










BID = 803833

Muffelwild

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Holzerath
 

  


Geräteart : Verstärker
Defekt : Transistor durchgebrannt
Hersteller : Audiosystem
Gerätetyp : F4-600 III
______________________

Hi,

in meiner AudioSystem F4-600III Endstufe ist ein Netzteil-Transistor MOSFET P60NF06 durchgebrannt. Insgesamt sind davon 8 Stück verbaut und beim entfernen der Clips sind noch drei zerbröselt. Scheint so, als seien diese nicht für diese dauerhafte Belastung geeignet, denn ich betreibe sie öfters mal an ihrer Leistungsgrenze. AudioSystem möchte 125 Euro für das Austauschen der 8 Transistoren und deren Widerstände, das mach ich dann lieber selbst, genug Kenntnisse im Löten habe ich.

Nur habe ich jetzt ein Problem was die P60NF06 angeht, diese habe ich mir aus China bestellt, aber es kamen jetzt P60NF06L an. Die beiden Datenblätter habe ich angehangen. Könnt Ihr mir sagen, was der Unterschied zwischen diesen Transistoren ist? Kann ich auch die L-Variante verbauen?

Hier auch der Link zu beiden Varianten:
P60NF06
P60NF06L

Gruß
Marc



PDF anzeigen


PDF anzeigen


Erklärung von Abkürzungen

BID = 803836

sepp@kaernten

Schriftsteller



Beiträge: 709
Wohnort: Austria

..hallo und willkommen im Forum!

Statt Bauteile in China zu kaufen, hätte man auch IRF1018EPBF nehmen können. (Vdss=60V, Id=79A, latürnich bei Tc=25°C)
noch besser: AUIRF1010EZ (Vdss=60V, Id=84A, latürnich bei Tc=25°C)

Preis per Stücker: ca. 1,5 Teuro.

Anbieter: RS-components...liefert auch an Privat.

Zu den P60NF06: am besten, Datenblätter ausdrucken und Punkt für Punkt vergleichen..(Rdson z.b...)

edith: auch ich kaufe manchmal Bauteile in China..



_________________
..was man nicht begreift, verlernt man nicht..:(

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 803837

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
AudioSystem möchte 125 Euro für das Austauschen der 8 Transistoren und deren Widerstände,
Preiswert!


Zitat :
Scheint so, als seien diese nicht für diese dauerhafte Belastung geeignet,
Eher liegt da ein anderer Fehler vor, oder er kündigt sich an.



Zitat :
Könnt Ihr mir sagen, was der Unterschied zwischen diesen Transistoren ist?
Hauptsächlich die geringere Schwellenspannung, und höhere Schaltgeschwindigkeit, aber auch auch größere Rückwirkungen und geringere Avalanchefestigkeit beim L.


Zitat :
Kann ich auch die L-Variante verbauen?
Das ist schwer zu sagen. Es hängt sehr von den Ansteuerbedingungen und anderen Schaltungsparametern bis hin zum geometrischen Aufbau ab.
Du kannst Glück haben, und der L funktioniert reibungslos und wegen der höheren Schaltgeschwindigkeit evtl. sogar noch etwas kühler als der ursprüngliche Transistor, und du kannst Pech haben und der L fliegt dir gleich um die Ohren, weil er auf Grund der niedrigen Schwelle nicht richtig abgeschaltet wird, oder sich wegen der höheren Geschwindigeit in Verbindung mit Schaltungsinduktivitäten selbst abschiesst.

Ich würde die Chancen zu 50:50 abschätzen.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 803859

Muffelwild

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Holzerath

Hi, danke für die schnellen Antworten.

So gut kenn ich mich mit den Transistoren nicht aus, dass ich direkt eine Alternative wie die AUIRF1010EZ parat hatte und das Forum kannte ich da noch nicht Ich hab die in China bestellt, da ich keinen deutschen Shop gefunden habe, der die P60NF06 vorrätig hat und in China hab ich jetzt 4,50 Euro für 9 Stück inkl. Versand bezahlt. Die sind von der gleichen Firma wie die verbauten, das dürfte doch kein Problem sein oder wenns halt die richtigen wären?

Kann ich die AUIRF1010EZ ohne Probleme in die AudioSystem einlöten? Sollte ich die Widerstände auch mit ersetzen?

Die Datenblätter hab ich verglichen, nur fehlt mir da auch das Wissen um die Unterschiede festzustellen bzw. zu erkennen, ob der Unterschied jetzt Auswirkungen auf die Funktion in der Endstufe hat.


Gruß
Marc

Erklärung von Abkürzungen

BID = 803949

sepp@kaernten

Schriftsteller



Beiträge: 709
Wohnort: Austria

..hallo!

Ist ein Oszi vorhanden?
Wenn ja -> SG3525AP überprüfen, wenn die Fet's ausgelötet sind.

(SG3525AP ist der SMD-IC rechts-mitte)

Die SMD-Widerstände nur tauschen, wenn defekt.

ach, im HF-Forum existiert ein ähnlicher Fred: klickmich!

..scheint eine Krankheit dieser Endstufen zu sein..mal sehen.

edith: Pollin hat gerade STP60NF10 im Anbot:

FET STP60NF10
Bestellnummer: 131 022

STP60NF10 - N-Channel, 100 V, 80 A, 0,019 Ω - TO220

Preis: 1,25 € *Stück


_________________
..was man nicht begreift, verlernt man nicht..:(

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sepp@kaernten am 15 Dez 2011 19:33 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 804729

Muffelwild

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Holzerath

Also einen Oszi besitze ich leider nicht, aber da Audio-System auch den IC austauschen würde, wechsel ich den einfach mit.

Die STP60NF10 kann ich ohne Probleme für die Endstufe nehmen? Hab' nämlich keine Lust noch mal solange auf die richtigen FETs ohne "L" zu warten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 809829

Muffelwild

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Holzerath

Zur Information:

Habe mir jetzt neue P60NF06 bestellt und diesmal kamen sie auch ohne "L" an Habe nun alle 8 sowie den SG3525AP (musste leider 12 kaufen) ausgetauscht und die Endstufe läuft wieder wie am ersten Tag! Kosten ca. 20 Euro, aber habe zwei P60 und 11 SGs über

Werde sie jetzt mal länger unter Last betreiben und schauen ob die Lüfter noch anspringen und wie die Hitzeentwicklung in der Nähe der Netzteil-Mosfets ist.

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 49 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136920464   Heute : 18    Gestern : 25931    Online : 120        19.10.2017    0:01
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.12283396721