Alesis HiFi Verstärker Audio Anlage  RA 500

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
HiFi Verstärker Alesis RA 500

    











BID = 582731

HansPe

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Soest
 

  


Geräteart : Verstärker
Hersteller : Alesis
Gerätetyp : RA 500
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Leute,


ich hoffe mir kann jemand helfen, ich habe hier 2 neue Alesis RA 500 stehen zum Aktivbetrieb meiner LS die aber anscheinend nicht ok sind.


Sobald ich die RA 500 einschalte, dauert es ca. 60 Sekunden und dann fängt bei der einen der rechte Kühlkörper, bei der anderen der linke Kühlkörper an immer wärmer zu werden bis man sie kaum noch anfassen kann, werden also richtig heiss !

Nach ca. 5 Minuten kühlt sich alles wieder ab und sie sind wieder kalt, die anderen beiden Kühlkörper werden erst gar nicht heiss.

Hat jemand auch das Phänomen ???

Es tritt unabhängig davon auf ob LS angeschlossen sind oder nicht oder ob überhaupt ein Signal angeschlossen ist oder nicht und lässt sich immer wieder reproduzieren sobald die Endstufe wieder komplett kalt ist, ca. 30 Minuten aus, solange die Kühlkörper noch handwarm sind und man ein und ausschaltet tritt soetwas nicht auf. Hört sich irgendwie an als wenn z.B. eine Ruhestromregelung da aus dem Ruder gleitet und wenn die Bauteile dann heiss sind sich wieder einfängt ?


Ich hatte mal die Leistungsaufnahme gemessen, Endstufe ca. 30 Minuten aus, eingeschaltet, das Messgerät am Netzstecker zeigt 50 Watt an und im Sekundentakt steigt die Leistung innerhalb von ca. 30 Sekunden auf 105 Watt an, dies hält er ca. 2 Minuten, danach fällt die Leistungsaufnahme dann langsam wieder runter auf ca. 34 Watt und bleibt auch so konstant. Alles ohne Eingangssignal und Pegelregler auf null, ist aber das selbe egal wie sie stehen.


Kann jemand helfen, einen Stromlaufplan habe ich, aber nicht das erforderliche Know-How und der Händler weiss auch nicht weiter und bevor ich die nun zurückgebe und dann was anderes kaufe.... Denn ansonsten funktionieren sie ja und klanglich sind sie einwandfrei und spielen meine Rotel Amps gegen die Wand.



Erklärung von Abkürzungen




BID = 583037

DavSchu

Stammposter



Beiträge: 346
Zur Homepage von DavSchu ICQ Status  

Hallo,

Wenn die Endstufe neu ist, dann lass sie doch vom Kundendienst checken.

Das was du beschreibst klingt komisch, das bei der einen der linke und bei der anderen der rechte Kühlkörper heiß wird.

Hast du wirklich rein NICHTS daran angesteckt? Nur den Stromstecker?!

Kannst du erkennen welche Endstufen-Transistoren (oder IC's ?) eingebaut sind. Wenn du das Gerät noch nicht geöffnet hast, und noch Garantie besteht rate ich dir das Gerät nicht zu öffnen!

Liebe Grüße

 

  

Erklärung von Abkürzungen





BID = 583193

HansPe

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Soest

Hallo,


Danke, ja ist nur der Netzstecker angeschlossen, selbiges ergibt sich aber auch wenn LS und Signal angeschlossen sind, der Effekt tritt nur nicht auf wenn das Gerät bereits warm ist, d.h. man muss ca. 30 Minuten warten dann ist die Sache immer wieder reproduzierbar.

Endstufentransistoren sind pro Kanal je drei 2SC5200 und drei 2SA1943, Serviceunterlagen habe ich da, aber leider nicht genug Know How.


LG Hans

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 77 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 19 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 131027654   Heute : 12109    Gestern : 29019    Online : 596        26.2.2017    13:11
50 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.20 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
0.0774829387665