Loud Technologies Aktiv Lautsprecher / Monitor

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: IC geschmort

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
Sonstige Loud Technologies Aktiv Lautsprecher / Monitor --- IC geschmort
Suche nach Loud

    











BID = 815169

e.beetschen

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Schweiz
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : IC geschmort
Hersteller : Loud Technologies
Gerätetyp : Aktiv Lautsprecher / Monitor
Messgeräte : Multimeter
______________________

Guten Tag zusammen
Ich habe einen kleinen Aktiv-Monitor, der vor 2-Tagen seinen Dienst mit einer Rauchsäule quittiert hat.
Auf der Platine steht "Loud Technologies sweetspot" und das Jahr 2006
Gekauft wurde das Gerär vor rund einem Jahr neu im Fachhandel.

Das geschmorte Bauteil habe ich gefunden, ob darumherum andere Komponenten in Mitleidenschaft gezogen wurden kann ich nicht beurteilen.
Ich habe dazu ein Foto beigefügt.

Was ich zum Vorgang schreiben kann:
Der Lautsprecher wurde bei ca. -18°C aus dem Lastwagen geholt, dann auf der Bühne bei ca. 21°C 10-Minuten gelagert und danach mit dem Stromnetz verbunden.
Daraufhin wurde ein iPod angeschlossen und Musik gespielt, ohne Probleme.

Etwa eine halbe Stunde später wurde der Monitorausgang eines Mischpultes an den laufenden (musik spielenden) Monitor angeschlossen.
Das Mischpult war an und es waren noch keine Signalquellen angeschlossen.
Ob die Regler des Mischpultes auf waren kann ich nicht sagen, da wir das bisher nie beachtet hatten in den vergangenen 3-Monaten.

Ich mein mich aber daran zu erinnern dass es manchmal geknackt hat wenn jemand die Sachen eingesteckt hat.
Einfach weil ich mich irgend wie entfernt daran erinnere mal etwas davon gehört zu haben dass das nicht so gut sei. Ist mir aber in den vergangenen 10-Jahren nie wirklich zum Verhängnis geworden.
Ich tippe eher auf die extreme Unterkühlung und eventuell bildung von Kondenswasser auf der Platine...

Nun hab ich Loud Technologies angeschrieben und um Ersatzteile gebeten.
Darauf habe ich keine Antwort bekommen, habe ich auch nicht wirklich erwartet, meine Erfahrungen mit Herstellern elektronischer Produkte ist da ziemlich ernüchternd: An die Leute die helfen könnten kommt man nicht ran, die einzigen Leute die man erreicht sind Marketingleute oder Verkäufer und die haben keine Ahnung, können im besten Fall einen Reglerknopf liefern...

Schlimmstenfalls könnte ich mich auch damit arrangieren, die komplette bestückte Platine als Ersatz zu bestellen, aber bisher bekomme ich vom Hersteller leider keine Antwort.

Kann sich ein Elektroniker hier im Forum aus den Fotos und meinen Angaben etwas denken und mir eventuell einen Tipp geben wo ich das gebratene Teil bestellen kann um es auszuwechseln?
Leider hat die Hitze auch fast die ganze Beschriftung getilgt...

Vielen Dank im Voraus
Erwin



Erklärung von Abkürzungen




BID = 815176

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29305
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Vielleicht hättest du den Hersteller anschreiben sollen, und nicht die Holding die mehrere Firmen unterschiedlicher Marktsegmente verwaltet.
Wenn du da die gleichen Angaben gemacht hast wie hier, wird dir da niemand helfen können.
Ampeg, Blackheart, Crate, EAW, Mackie, Tapco und Martin haben mehr als einen Aktivlautsprecher auf dem Markt. Desweiteren steht da nicht "Aktiv Lautsprecher / Monitor" auf dem Typenschild, sondern eine sinnvolle Angabe.
Desweiteren könten bessere Fotos, auf denen man auch mal Teile der IC-Beschriftung lesen und die Umgebung erkennen kann, helfen.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

 

  

Erklärung von Abkürzungen





BID = 815560

e.beetschen

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Schweiz

Hm, nun ja, ich bin kein Experte was das betrifft, sonst wäre ich nicht auf die Idee gekommen hier die Experten um Rat zu bitten.
Kommt mir jetzt etwas schnippisch rüber Deine Antwort, aber wie gesagt, ich kenn mich nicht aus und hab mich den Gepflogenheiten zu fügen
wenn ich auf Hilfe hoffe

Zu Hersteller und Holding kann ich mir jetzt keinen Rheim machen,
ich hab einfach das oder die angeschrieben, deren Name auf dem "Teil" steht. Und da nichts am Gehäuse steht das ich als Hersteller oder so
erkennen kann, hab ich eben den Namen auf der Platine angeschrieben,
obwohl ich in der Tat annehmen musste dass meine Probleme diesen Leuten am A. vorbei gehen

Wenn Du also eine Idee hättest wer der Hersteller ist, wäre mir
auch schon geholfen, ich gehe jetzt einfach blind davon aus dass
ein erfahrener Elektroniker schon nur aus seiner Studienzeit
einiges kennt. Unsereiner hat nach der Ausbildung alle Schalter und
Lampenhersteller an der Bauform schon erkennen könnnen,
oder ich habe bei den Haushaltsgeräten bereits durch anhören der
"Entstehungsgeschichte" zu 80% gewusst was kaputt ist.
Aber das kann man vermutlich bei Elektronik nicht vergleichen.

Das was ich unter Typenschild verstehe gibt es auf dem besagten Gerät nicht, ich habe mal zwei Fotos beigelegt die alles zeigen was an Schrift
auf dem Gerät zu finden ist.
Ach ja, und bitte nicht wieder schimpfen, als Moderator weisst Du sicher
dass die maximale Bildgrösse nicht grösser als 300KB sein darf.
Ich versuch's mal mit zwei neuen Bildern eins das die ganze Platine zeigt wo man eigentlich nichts erkennen kann und eins noch grösseres vom
verschmorten IC, auf dem man eigentlich nichts mehr erkennen kann.








Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 815564

e.beetschen

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Schweiz

Eben, lustiger Zeitvertreib:
Moderator der Mault die Fotos wären zu klein und Forum das Mault die Fotos wären zu gross. Damit kann man den ganzen Nachmittag lustig sein
Ich hab die Fotos nun verkleinert und hoffe Du kommst damit zurecht.

Vielen Dank im Voraus
Erwin







Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 94 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 129806072   Heute : 1970    Gestern : 38220    Online : 158        22.1.2017    4:43
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
1.22028899193