Grundig Stenorette SL

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Kein Ton

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


      


Autor
Sonstige Grundig Stenorette SL --- Kein Ton
Suche nach Grundig Stenorette Kein Ton

    










BID = 1018044

Affenpranke

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Kein Ton
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : Stenorette SL
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo liebe Community,

ich habe hier ein Bandgerät Grundig Stenorette SL, dessen Mikrofonlautsprecher nicht funtkioniert, da die Kontakte des Lautsprechers keinen Kontakt mit der Fernbedienung haben, wie auf den Bildern zu sehen ist.

Mir sind diese zwei feinen roten Fäden abgerissen und ich habe keine Ahnung was ich machen kann, damit wieder Kontakt und somit der Ton hergestellt wird.

Alles andere Funktioniert bei dem Gerät und als ich es das erste mal eingeschaltet habe, hatte ich auch Ton und konnte aufnahmen, aber die Kontakte zu dem Lautsprecher waren wohl so empfindlich, das nur durch eine falsche Bewegung diese unterbrochen wurden.

Falls jemand Tips und Tricks hat, wie ich eventuell mit Lötkolben, Draht oder was auch immer das wieder fixen kann, wäre ich sehr dankbar.

Besten Dank im Voraus,
Affenpranke



Hochgeladene Datei (1179940) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei (1775567) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen



Erklärung von Abkürzungen

BID = 1018046

Affenpranke

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Konnte meinen Post leider nicht editieren, daher nochmal die Photos hier.





 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 1018047

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Falls jemand Tips und Tricks hat, wie ich eventuell mit Lötkolben, Draht oder was auch immer das wieder fixen kann, wäre ich sehr dankbar.
Gar nix.
Aus 2 mach 1: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s.....-2087
Und lass das von jemandem machen, der das kann ohne noch mehr kaputt zu machen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1018052

Affenpranke

Gerade angekommen


Beiträge: 5

[/quote]Gar nix.
Aus 2 mach 1: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s.....-2087
Und lass das von jemandem machen, der das kann ohne noch mehr kaputt zu machen.
[/quote]

Ich muss sagen, das ist eines der dümmsten Antworten die ich je in einem Forum erhalten habe. Und du bist Ehrenmitglied?

1. Ging es um das Mikrofon und nicht um das Tonbandgerät - wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

2. Was ist dann der Sinn dieses Forums, deiner Meinung nach?


Erklärung von Abkürzungen

BID = 1018054

Affenpranke

Gerade angekommen


Beiträge: 5


Zitat :
perl hat am 19 Apr 2017 12:25 geschrieben :


Zitat :
Falls jemand Tips und Tricks hat, wie ich eventuell mit Lötkolben, Draht oder was auch immer das wieder fixen kann, wäre ich sehr dankbar.
Gar nix.
Aus 2 mach 1: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s.....-2087
Und lass das von jemandem machen, der das kann ohne noch mehr kaputt zu machen.



Ich muss sagen, das ist eines der dümmsten Antworten die ich je in einem Forum erhalten habe. Und du bist Ehrenmitglied?

1. Ging es um das Mikrofon und nicht um das Tonbandgerät - wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

2. Was ist dann der Sinn dieses Forums, deiner Meinung nach?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1018061

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30221
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Dummerweise hältst du das Teil genau so, daß man nichts vernünftig erkennen kann.

Wie es aussieht, hat da aber irgendwer die Kontakte abgerissen und das Teil somit irreparabel, oder für Denglischfans unfixable, zerstört.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1018094

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13050
Wohnort: 37081 Göttingen

Miß einfach mal den ohmschen Widerstand des Lautsprechers und teile uns mit, ob Du dann ein Knacken gehört hast und was die Messung ergeben hat.

Gruß
Peter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1018106

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 642


Zitat :
Mir sind diese zwei feinen roten Fäden abgerissen und ich habe keine Ahnung was ich machen kann, damit wieder Kontakt und somit der Ton hergestellt wird.
Das zu reparieren ist sehr schwer bis unmöglich. Vor allem braucht es Geschick und Erfahrung und auch ein wenig Glück. Und selbst dann ist eine Reparatur oft nicht von Dauer, weil du dort, wo du reparieren müsstest nicht dran kommst.

Deine beste Chance ist es erst einmal nach einem Neuen Mikrofon zu schauen...
Schau mal was deines für ein Teil ist, und ob ein GDM 519 passt
http://www.antik-nr3.de/product_inf......html


Offtopic :


Zitat :
Miß einfach mal den ohmschen Widerstand des Lautsprechers und teile uns mit, ob Du dann ein Knacken gehört hast und was die Messung ergeben hat.
Dazu muss er wahrscheinlich erst einmal die Enden des Kupferlackdrahtes am Übergang zwischen Membran und Rahmen freilegen.
Bei diesen Konstrukten bricht der Draht so gern an dem Übergang, dass es fast schon unwichtig ist, dass er villeicht weiter unten abgerissen wurde.
So lange der Draht im Bereich der Spule und auf der Membran noch intakt ist kommt man oft mit Flickschusterei hin. Ist halt nur dass der Lack an dem Draht nicht gut durchlötbar ist und der Draht beim herumbraten darauf gern die Wärme weiter leitet und die Membran durchschmilzt, wenn man nicht kühlt.
Vor allem aber braucht man das richtige Lösungsmittel zum Aufweichen der Klebereste, damit man erst einmal die Enden der Drähte freipopeln kann (bzw idealerweise die Drähte bis auf die Membran zurückpopeln, wo dann weniger Biegekräfte auf eine Löstelle wirken als am Rand), ohne den Rahmen und die Membran in Plastikklumpen zu verwandeln.
Das ist alles so höchst experimentell, dass ich eben raten würde; erstmal was neuens funktionierendes kaufen so lange es das noch gibt. Und dann bei Pollin und Co. nach einer neuen Kapsel Ausschau halten. Mit dem neuen Teil hat man ja auch einen Anhaltspunkt für die Impedanz usw.
Ggf auch die Reparatur versuchen wenn man mal Erfahrung gesammelt hat

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1018110

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13050
Wohnort: 37081 Göttingen

Vielleicht würde das passen?
Durchmesser: 33mm
Dicke: 13,4mm

Gruß
Peter




Erklärung von Abkürzungen

BID = 1018157

Affenpranke

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Besten Dank an euch für das Feedback, damit kann ich was anfangen.

Ich werde es so machen, das ich mir ein Ersatzmikro besorge, damit mein Tonbandgerät komplett ist und bei dem alten Mikro werde ich versuchen einfach einen anderen lautsprecher zu verwenden, wäre ja schade wenn man das nicht mehr nutzen könnte.

Hab grad ein Mikro in OVP Neu für 9,90 Euro gefunden.

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 48 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 11 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136873304   Heute : 4451    Gestern : 26199    Online : 182        17.10.2017    9:42
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
3.09567689896