Sony Autoradio CAR-HiFi Auto KFZ Stereoanlage  DEH-P8400MP

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
Autoradio Sony DEH-P8400MP

    











BID = 493986

Andy-Service Total

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Lübz
ICQ Status  
 

  


Geräteart : Car-HIFI
Hersteller : Sony
Gerätetyp : DEH-P8400MP
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,
es geht um ein Autoradio von Sony DEH-P8400MP und zwar ist dort das erste Display defekt, das Radio lässt sich nicht mehr einschalten. Also das es defekt ist weiß ich, weil ich vom Kollegen ein anderes gleicher Baureihe zum testen bekommen habe. Nun ja, siehe da...mit dem "test-Display" geht das Radio wieder an.
Nun meine Frage, welches Bauteil könnte auf der Platine defekt sein? Es sind ja nicht viele zur Auswahl, Chip, Quarz nen paar Transistoren und Widerstände. Hat jemand mit diesem Thema erfahrungen? Bin für jeden Tip dankbar...

Gruß Andy





Erklärung von Abkürzungen




BID = 494145

DavSchu

Stammposter



Beiträge: 346
Zur Homepage von DavSchu ICQ Status  

Hallo!


Überprüfe mal den Quarz, wenn er sich nicht einschalten lässt und keinen muks macht, tippe ich darauf, das der Prozessor keinen Taktgeber hat. Du brauchst dazu jedoch eine Oszilloskop!

lg

 

  

Erklärung von Abkürzungen





BID = 494508

ASZ

Schriftsteller



Beiträge: 688

Hersteller : Sony
Gerätetyp : DEH-P8400MP



ääääääää bin ich jetzt falsch hier oder sehe ich da was falsch ?

ist es jetzt ein Sony oder ist es doch eher ein Pioneer ??

ist es ein DEH-P8400MP dann würde ich dir mal empfehlen dass Flexboard zwischen gerät und bedienteilaufnahme zu prüfen denn diese brechen recht gerne, dann geht auch nix mehr.

wenn das so http://www.asz-muenchen.eu/shop/pro.....id=32 aussieht dann ist es zu 99,9% defekt !


servus
andi

Erklärung von Abkürzungen

BID = 494564

Andy-Service Total

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Lübz
ICQ Status  

Hallo,

als erstes möchte ich mich erstmal bedanken für eure vorschläge...
ups...sorry es ist natürlich ein Pioneer...das Flexband habe ich schon ausgemessen, daran liegt es nicht. Zum Quarz muss ich sagen, ich habe leider kein Oszi zum ausmessen, hab nur ein Multimeter M 3860M, damit geht das bestimmt auch nicht. Den Quarz hatte ich allerdings auch schon in betracht gezogen, aber falls dieser wirklich defekt sein sollte ist die Frage wo man ersatz her bekommt? Weiß das vielleicht jemand von euch?
Gruß Andy

Erklärung von Abkürzungen

BID = 495006

ASZ

Schriftsteller



Beiträge: 688

ich würde den quarz ned so einfach tauschen, miss doch mal mit deinem multimeter an beiden anschlüssen gegen masse wie viel Volt du da dran hast.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 495054

Andy-Service Total

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Lübz
ICQ Status  

hmm...wie meinst du das genau mit dem messen gegen Masse? muss ich den Quarz dazu auslöten...und welche beiden Anschlüsse meinst du? der hat doch 3 bzw. 6
eine bezugsquelle hab ich auch schon gefunden...kostet ca. 2,60 euro

Erklärung von Abkürzungen

BID = 495074

ASZ

Schriftsteller



Beiträge: 688

also minus ist masse und und 3x3 ist donnerstag !

mal spass beiseite, masse ( minus ) gehäusedeckel vom gerät.
dann am quarz, du sagst du siehst 6 pins, die beiden in der mitte sind masse, und die anderen 4 stück außen sind immer gegenüberliegend miteinader verbunden genau so wie der in der mitte, der ligt an masse.

du sollst also an den beiden außeren im wechsel mit der roten + messpitze von deinem messgerät drangehen und die schwarze - an das gehäuse halten.

voraussetzung ist natürlich dass dein gerät auch am strom hängt mit beiden plusleitungen ( rot und gelb ) !!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 500572

Andy-Service Total

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Lübz
ICQ Status  

Hallo und sorry das ich mich jetzt erst melde, hatte wenig zeit zum fummeln:-)
also den Quarz habe ich mittels Multimeter gemessen, am ersten Pin sind es 2 Volt und am dritten sind es 1,78 Volt. Sind die Werte ok? Was kann/muss ich als nächstes machen, bin für jeden Tipp dankbar...
der erste Pin ist da wo sagen wir mal die 4 auf dem Gehäuse steht. Masseverbindung besteht ebenfalls.

gruß Andy

Erklärung von Abkürzungen

BID = 500575

ASZ

Schriftsteller



Beiträge: 688

tjo das hört sich eigentlich ok an , aber eben ohne oszi kannst du nicht sehen ob der auch wirklich einwandfrei schwingt oder ob der pumpt oder wie auch immer.
wirst also ohne ein anderes funktionierendes bedienteil oder eben einen oszilografen nicht wirklich den fehler lokalisieren können.
ich glaube zwar immer noch an ein gebrochenes flexboard weil wenn du das so misst im ausgebauten zustand liegt das ja flach , und eingebaut eben geknickt.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 500576

Andy-Service Total

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Lübz
ICQ Status  

hmm...naja ich hatte mittlerweile schon ein anderes bedienteil dran und siehe da...das radio ging auch an...hatte ich vergessen zu erwähnen...also ich denke nicht das es am flexkabel liegt...hmm und ein oszi habe ich leider nicht zur verfügung. aber auf verdacht den IC 1902 tauschen ist wohl auch nicht so sinnig oder? der kostet immerhin ca. 20 euro.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 501034

DavSchu

Stammposter



Beiträge: 346
Zur Homepage von DavSchu ICQ Status  

Hallo!

Wenn du wirklich nirgends ein Oszi auftreiben kannst, kannst du ja mal auf einfachen "Verdacht" doch den Quarz austauschen, den du ja um einiges günstiger als den IC bekommst. Den Wert kann ich leider nicht ablesen. Wenn du einen halbwegs guten Lötkolben hast, kannst du den Quarz ja mal VORSICHTIG, ohne ihn, oder anderes auf der Platine, auslöten und damit zum Elektronikgeschäft oder einer vl. in der Nähe Elektronikwerkstatt gehen. Möglicherweiße findest du dort schon abhilfe, ansonsten musst du im internet nach passenden suchen.

Ic hoffen wir mal nicht das kaputt ist.

Liebe Grüße

Erklärung von Abkürzungen

BID = 501141

Andy-Service Total

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Lübz
ICQ Status  

Hallo, ja danke für den Tipp...naja den Quarz hatte ich bereits schon getauscht..funzt trotzdem nicht...also den kann man ausschließen..

Erklärung von Abkürzungen

BID = 619023

Chris02

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Ich muss diesen alten Thread mal aus der Versenkung holen.

Ich habe auch ein DEH-P8400MP, welches nicht angeht. Ich habe aber kein anderes Bedienteil um ein defekt meines Auszuschließen.
Das Flex wurde aber schon getauscht (vom Vorbesitzer auf Verdacht)

Ich habe allerdings das SM gefunden. Hab es mal auf RS hochgeladen. Ich belege all dass was ich herrausgefunden habe mal mit den passenden Stellen im SM, um die ganze Sache zu vereinfachen.

Mir fehlt jegliche Spannung am Flex, wo das Bedienteil drauf kommt. Laut SM sollte an Pin 6 5,2V VCC anliegen (S. 22), ist aber nicht so. (Die Spannung müsste ja auch ohne Bedienteil anliegen, oder liege ich da falsch?)


Jetzt hab ich mir das PowerOn Flow Chart angeguckt (S. 85).

Die 5V VCC an den Pins 16/17/62/99 sind da. An Pin 73 und 74 liegen 0V an, also Low. Allerdings an Pin 82 auch.

An dieser Stelle komme ich nun nicht weiter. Ist mein Lösungsansatz total falsch? Vielleicht könnt ihr dem SM ja noch mehr entnehmen als ich.

Multimeter, Oszi und Labor NT sind vorhanden.

Vielen Dank für eure Hilfe

Gruß Chris

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 77 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 130930151   Heute : 1051    Gestern : 30739    Online : 225        23.2.2017    4:14
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
0.229529857635