Autoradio CAR-HiFi Auto KFZ Stereoanlage 

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Autor
CAR

    










BID = 6439

Gast

Nichtregistrierter Benutzer
 

  


Geräteart  : Car-HIFI
Hersteller  : Ist kein Hersteller : Pfeifen in den Lautsprechern
Gerätetyp : ist kein Typ wenn Lichtmaschine angeschlossen ist!
Chassis    :

______________________

Hi,
ich habe das Problem, dass nach dem ich einen Verstärker in mein Auto eingebaut habe ein helles Pfeifen in den Lautsprechern zu hören ist, welches heller und lauter wird sobald ich Gas gebe. Wenn ich nun die Lichtmaschine abhänge ist dieser Ton verschwunden. Nun habe ich mir sagen lassen, dass man in diesem Fall einen Kondensator zwischen Plus und Minus der Batterie hängen kann. Nun meine Frage: Welchen Typ von Kondensator muss ich verwenden und wie muss dieser bemessen sein??? Auch für weitere Problemursachen-Typs wäre ich Euch sehr dankbar!!! Vielen Dank für Eure Antworten im Vorraus...
Ciao Flo


______________________________________
Bitte mal die Mühe machen, das Gerät von der Rückseite anzuschauen. Da steht alles. Wenn Hersteller nicht bekannt, dann die Felder leerlassen !
So schwer ist das doch nicht ??
______________________________________
editiert siehe oben.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: admin am  1 Nov 2002 22:40 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 6447

Welle

Inventar



Beiträge: 3631
Wohnort: Rostock



Hi
Also ich weiß ja nicht wie alt Dein Auto ist aber Modelle ab Bj mitte 80'er sind alle von Werk her aus entstört.

Such mal einen neuen Massepunkt für das Minuskabel des Verstärkers an der Karosserie des Wagens oder besser, lege es direkt an den Munuspol der Batterie..........Viel Glück

_________________
Wenn's geraucht hat und gestunken, war's wohl ein Telefunken...Schenkelklopfer

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 6456

Gast

Nichtregistrierter Benutzer

Er sollte den Verstärker zunächst mal aus einem Batteriebetriebenen CD Player oder ähnlichem NICHT mit der Autobatterie verbundenem Gerät testen.- Dann sieht er, ob die Störung über die Stromversorgung selbst kommt und diese entstört werden muss,- oder ob eine Potentialdifferenz zwischen Masse Autoradio und Masse Verstärker die Störungen verursacht (Masseschleife) .

Und was Autos und vom Werk her entstört betrifft,- da kann man oft nur gelinde lächeln.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 6570

wweidner

Gelegenheitsposter



Beiträge: 64
Wohnort: nürnberg

Es handelt sich hier um ein Masseproblem.
Der Autoradio hat einen anderen Massepunkt als der Verstärker. Bei laufenden Motor ergibt sich dadurch eine Differenzspannung zwischen den Massepunkten durch den Stromfluss durch die Karosserie und den dadurch ergebenden Spannungsabfall. Was man über den Verstärker dann hört ist die Frequenz der Drehstomlichtmaschine.
Abhilfe gibt es durch folgende Maßnahmen.

1. Massepunkt des Autoradios und Verstärkers zusammenlegen.

2. Der Verstärker besitzt einen Differenzialeingang.

3. Galvanische Trennung des Verstärkers vom Autoradio über einen Übertrager wie er z.B von Conrad Elektronik angeboten wird ÜBERTRÄGER GLI - 18
Artikel-Nr.: 311405 - 62

Was nicht hilft sind irgendwelche Kondensatoren parallel zur Batterie.

viel Erfolg
Wolfgang


Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 62 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137963993   Heute : 690    Gestern : 24440    Online : 295        25.11.2017    1:20
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.165746212006