NSX-V8 AIWA

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: CD-Player springt.

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
AIWA NSX-V8 --- CD-Player springt.

    











BID = 807735

Traurig

Gelegenheitsposter



Beiträge: 62
Wohnort: Mastershausen
 

  


Geräteart : Geräteart auswählen
Defekt : CD-Player springt.
Hersteller : AIWA
Gerätetyp : NSX-V8
______________________

Hallo,

bei meiner Hi-Fi-Kompakt-Anlage AIWA NSX-V8 springt der CD-Player oder er liest gar nicht.

Bei allen CD-Typen (Kauf-CDs aus verschiedenen Jahren und von verschiedenen Plattenfirmen, als auch selbstgebrannte).
Keine CD ist verkratzt!

Wann tritt der Fehler auf?
1. Ich drücke den Power-on Knopf
2. Das Display wird erleuchtet
3. ich drücke auf den Knopf, sodass der Laufwerksschlitten hinausfährt
4. Ich lege die CD darauf und drücke den Knopf zum Einzug
5. Das Display spult kurz und zeigt dann die Gesamtanzahl der Tracks an
6. Ich drücke start. Wenn die CD nun anläuft, dann spielt sie den Track für eine ungewisse Zeit und springt dann fortwährend an die unterschiedlichsten Stellen auch in andere Tracks und spielt dann dort wenige Sekunden und springt weiter (vor als auch zurück).


Kann ich da was reparieren?
(Neu kaufen möchte ich nicht, da ich den Verstärker und die Funktionen des Kassettenrekorders noch brauche. Der Verstärker ist mir besonders wichtig. Ich schließe an den AUX-Eingang mein Laptop an, wenn ich von dort DVDs abspiele, um den Ton auszugeben).

Erklärung von Abkürzungen




BID = 807740

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29599
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Bei den Aiwakisten verstaubt die Linse vom Laser konstruktionsbedingt relativ schnell. Reinigen sollte helfen.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

 

  

Erklärung von Abkürzungen





BID = 807786

sepp@kaernten

Schriftsteller



Beiträge: 709
Wohnort: Austria

..hallo!

lt. SM ist eine KSS-210A Lasereinheit verbaut.

Diese findet man meist recht günstig bei div. Anbietern. (der Gockel hilft)

EDITH: pollin! hat gerade eines im Angebot!

Wenn man die Arbeit nicht scheut und ein wenig handwerklich begabt ist, dann sollte das System in einer guten Stunde getauscht sein..

Unbedingt beachten:




_________________
..was man nicht begreift, verlernt man nicht..:(

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sepp@kaernten am  3 Jan 2012 22:21 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 807940

Traurig

Gelegenheitsposter



Beiträge: 62
Wohnort: Mastershausen

Hi,

Danke für die Antworten.

Die Linse habe ich schon mit 70%-Alkohol gereinigt gehabt.

Das mit dem Austausch wäre perfekt. Wie würdest du/ihr den Schwierigkeitsgrad einstufen?
Dem Bildchen entnehme ich, dass man mindestens 30cm Abstand zur Linse haben soll. Desweiteren sieht es so aus, als müsste man nur die EInheit losschrauben und die neue draufschrauben. Richtig? ...ode rmuss ich was löten, weil da was von "soldering" steht.

Danke!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Traurig am  4 Jan 2012 17:47 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 807947

yehti

Schriftsteller



Beiträge: 717
Wohnort: Plattstedt

Moin!
Auf dem neuen Laser ist eine Lötbrücke zum Schutz der Laserdiode.
Die muß weg.
Gruß Gerrit

_________________
SIE sagen, ich wäre VERRÜCKT!
SIE sagen, ich wäre WAHNSINNIG!!!
Ja, was soll ich dazu sagen...?
SIE haben recht!



Ottokar Funkenspotz aka MEGAVOLT

[ Diese Nachricht wurde geändert von: yehti am  4 Jan 2012 18:06 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 807997

sepp@kaernten

Schriftsteller



Beiträge: 709
Wohnort: Austria

..hier downloaden, lesen und freuen.

Netzstecker ziehen!

Und, wie schon gesagt, unbedingt die Lötbrücke der neuen Lasereinheit entfernen..

_________________
..was man nicht begreift, verlernt man nicht..:(

Erklärung von Abkürzungen

BID = 808015

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Ich hatte kürzlich zum ersten Mal ein DVD-Laufwerk, bei dem das Fett auf den Führungsschienen verharzt war.
Ich habe auch nur zufällig gemerkt, dass die Schienen sich klebrig anfühlten. Zu sehen war das nicht.

Nachdem ich mit Isopropanol diesen Geifer abgewischt hatte, anschliessend die Schienen neu gefettet und auch die Linse mit Tesafilm gereinigt hatte, ging alles wieder problemlos.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 808020

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29599
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Bei einigen Laufwerken sammelt sich auch Staub auf den Zahnstangen bzw. an der Spindel vom Laserantrieb. Ebenso gibt es auch da manchmal verharzte Schmiermittel.
Die Zuleitung zum Laser sollte auch nirgendwo haken.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 808151

Traurig

Gelegenheitsposter



Beiträge: 62
Wohnort: Mastershausen

Danke für die weiteren Tips und die Anleitung (für den DVD-Player).

Ich hab es grad aufgemacht und mal geguckt, ob da irgendwas geschmiert oder eine Zahnstange gereinigt werden muss (linse hatte ich ja eh gereinigt). Ich konnte keine Behinderungen sehen, muss ich wohl doch das Ersatzteil kaufen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 819331

Traurig

Gelegenheitsposter



Beiträge: 62
Wohnort: Mastershausen

Hallo,

habe nochmal eine Frage. Man muss ja nach anstekcen der Kabel die Lötbrücke entfernen. Kann man die auch vor dem Einbau entfernen? (Ich vermute die Antwort ist nein, aber ich wollte trotzdem wegen den 0,0000001% Möglichkeit mal nachfragen)

Bild eingefügt


Hintergrund: ich gebe das Teil jemandem mit, der es umsonst macht. Dann muss ich ihm nicht die ganze Anlage mitgeben.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 819334

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29599
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Nein, die Brücke sollte erst im letzten Moment entfernt werden.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 819896

Traurig

Gelegenheitsposter



Beiträge: 62
Wohnort: Mastershausen

Danke!

PS: falls noch jemand beim gleichen Modell an den Laser muss. Die Schublade muss ausgefahren sein, dann sieht man vier im Quadrat angeordnete Schrauben. Diese muss man lösen. Man kann dann das "Führungselement" samt Laser anheben. Dann befindet sich an der Stirn (also Laufwerksöffnung) ein kleiner winziger Plastikarm vor der Führungsstange. Den muss man zur Seite ziehen und man kann den metallenen Führungsstab herausschieben. Die Lasereinheit ist nur an diesem Führungsstab befestigt und ist dann gelöst (abgesehen von den zwei Kabeln natürlich).

Erklärung von Abkürzungen

BID = 819901

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Die Linse habe ich schon mit 70%-Alkohol gereinigt gehabt.
Das ist gewöhnlich keine Reinigung, sondern der Schmutz wird nur verschmiert. Mit einiger Wahrscheinlichkeit gibt es dabei auch Kratzer auf der Linse.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 823307

Traurig

Gelegenheitsposter



Beiträge: 62
Wohnort: Mastershausen

So, neuen Laser eingebaut. Jetzt dreht sich immer die CD, kommt dann zum stehen und dann wird nichts agezeigt. Vorher wurden wenigstens die Titel angezeigt und dann die Titel teilweise angespielt, danach ist es dann wild hin undher gesprungen.

Habe es zu einem Techniker gebracht, der sagte, er habe solch einen Fall schon gehabt und da hat selbst das ganze Laufwerk auszutauschen nichts gebracht. Er hat sich das Ding nun kostenlos angeguckt und jetzt werden die Titel angezeigt, spielen tut nichts. Aber neu ist dazu gekommen, dass jetzt die Boxen brummen. Er guck tnoch ein bisschen weiter, wenn er Zeit hat.

Ich habe mir überlegt, ob es nicht einfach ein Fehler in der Elektronik auf dem Board sien könnte.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 824441

Traurig

Gelegenheitsposter



Beiträge: 62
Wohnort: Mastershausen

ERFOLG!

Nachtrag:

Gerät zurück vom Elektrotechniker. Er meinte die Enstufe sei kaputt, denn die Boxen würden brummen.
Meine Boxen brummen mit der Anlage aber nicht! Also Fehlaussage.

Ich hab dann nochmal draufgeschaut und gesehen, dass die CD wahrscheinlich gebremmst wird.
Dann habe ich die Führung der oberen magnetischen Halterung vorne etwas angehoben.
JETZT spielt die Anlage dei Lieder korrekt an und spielt alles bis zum Schluss. Nur der jeweils letzte Track einer CD springt nun immmer noch.

Wenn man die Tracks schnell weiterwählt, geht die "Random"-Anzeige an (und die Anlage würd eim Random-Verfahren weiterspielen). Drückt man den Random-Knopf dann aus und klickt weiter, kann man den gewünschten Track abspielen. ((FRÜHER: sind die Lieder ja gar nciht angezeigt wworden oder die Tracks sind nach unregelmäßigen Zeiten wild hin- und hergesprungen).

(Neues Phenomen tritt nun meistens ab Track 8 auf: man drückt mit dem Skip-Schalter 1,2,3,4,5,6,7,8 (der Begriff "Random" wird erleuchtet), drückt auf den Random-Knopf, dann 9,10,11 (wieder kommt die Random-Anzeige, wieder ausmachen), dann 12, 13 klicken und man ist z.B. bei Track 13, wie man es wollte.

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 75 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 70 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 131753079   Heute : 25420    Gestern : 26741    Online : 222        23.3.2017    23:10
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
0.185874938965