Zanker Waschmaschine  PF 6250

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen - Beschreibung: Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen        Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen : Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!


      


Autor
Waschmaschine Zanker PF 6250

Fehler gefunden    








BID = 440534

ceronics

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Ulm
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Hersteller : Zanker
Gerätetyp : PF 6250
S - Nummer : 11600068
Typenschild Zeile 1 : Typ: P6347638
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

ich habe hier im Forum ein paar Fälle mit der Zanker-WaMa gelesen, weiß aber nicht genau was bei meiner dann kaputt sein soll.
Die Maschine macht manchmal die Programme nicht mehr voll durch. Teilweise schafft sie es, aber in letzter Zeit wird es immer schlimmer.
Vorhin ist sie mal wieder bei Kochwäsche 95 "abgestürzt" und jetzt gerade bei Buntwäsche 60° + Kurz. Da hab ichs mal beobachtet. Erst ist sie ganz normal angelaufen, hat dann etwa 8min gedreht, 10min lang gar nichts mehr gemacht, wieder kurz gedreht und ist dann plötzlich auf die Anfangszeit (1.07h) gesprungen. Sie hat also einen Reset gemacht. Das ist das was so standardmäßig passiert...

Da ich mal den Error-Check gemacht habe, der hier im Forum beschrieben wurde, bin ich auf die Erkenntnis gekommen, dass es der Fehler E52 sein soll.

Jetzt bin ich mir aber nicht sicher, ob das z.b. an den Kohlen liegen kann, denn der Motor dreh ja noch voll. D.h. das Schleuder-Programm hat er z.b. vorhin geschafft und Abpumpen kann sie auch noch.
Selbst bei 30° Wäsche kommt der Fehler, also doch eingentlich auch kein Aufheizproblem..

Was könnte dann aber der Grund mit dem Fehler E52 sein, dass sie einfach hin und wieder nicht weiter kommt und einen Reset macht?
Was sollte ich da am besten überprüfen?

Vielen Dank schon mal!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 440538

Tommi 05

Schreibmaschine



Beiträge: 2586
Wohnort: Thüringen

Zuerst die Motorkohlen.Sollten mindestens noch 1,5 cm aus dem Halter stehen.


Tommi

_________________
VDE und Sicherheitsvorschriften beachten!Und nicht alles versuchen selbst zu reparieren.Es gibt auch seriöse Firmen und nicht nur die aus dem TV.

 

  

Erklärung von Abkürzungen




BID = 441048

ceronics

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Ulm

Also die Kohlen scheinen in Ordnung zu sein. Beide sind so weit aus dem Halter, dass sie ganz normal auf den Lamellen schleifen können. Beim Hin- und Herdrehen des Motors wackeln sie auch nicht.
Was jetzt aber immer öfter hinzukommt ist, dass die Maschine einen riesen Knall von sich gibt. Das ist als ob sie beim Drehen versucht die Richtung zu wechseln, oder so. Auf jeden Fall macht sie dabei einen ordentlichen Satz nach vorn. Muss wohl durch eine (unkontrollierte) plötzliche Beschleunigung entstehen.
Was sollte ich da als nächstes überprüfen?



Erklärung von Abkürzungen

BID = 516223

ceronics

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Ulm

So, nachdem ich mir mal die Platine vorgenommen hatte ist mir nach langen rumprobieren endlich der eigentliche Verursacher bekannt. Ein halbes Jahr lief sie jetzt mit einigen Macken. Nun ist Schluss
Falls jemand auch mal das selbe Problem hat, hier die Lösung:
Auf der Platine befindet sich ein Relais (Omron G2R-1A-E) zum Weiterschalten der einzelnen Programme. Dort sind bei mir die Kontakte total verschmort gewesen. Statt die Platine zu wechseln (ca. 250€) reicht es, das Bauteil auszulöten und ein neues für 3€ einzusetzen.
Maschine läuft wieder wunderbar. Endlich!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ceronics am 17 Apr 2008 14:05 ]

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 57 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 17 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 135235215   Heute : 7893    Gestern : 25062    Online : 473        18.8.2017    12:38
32 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.88 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.21338391304