Bauknecht Wäschetrockner Kondenstrockner  TRK 4821 WS EU

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen - Beschreibung: Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Zum Ersatzteileshop


Suchen Elektronik Forum
Nicht eingeloggt. Einloggen.

[Registrieren]  [FAQ]  [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]  [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]  [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen        Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen : Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!


Autor
Wäschetrockner Bauknecht TRK 4821 WS EU

Fehler gefunden    









      

BID = 73654

Radi1

Gerade angekommen


Beiträge: 4
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Hersteller : Bauknecht
Gerätetyp : TRK 4821 WS EU
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

der Wäschetrockner funktioniert eigentlich gut. Nach 10 min allerdings piepst er und die Flusensieb-Anzeige blinkt rot. Er läuft dann noch ca. eine halbe Stunde weiter und schaltet sich dann ab. Bei mehrmaligem Ein- und Ausschalten läuft er durch bis zum Ende und braucht dafür ungefähr so lange wir vorher ohne Fehleranzeige.

Bereits durchgeführte Maßnahmen:
- Flusensieb gereinigt, Abluftkanal ausgesaugt. Der Luftdurchsatz ist, soweit ich beurteilen kann, ausreichend.
- Gerät aufgeschraubt und Thermostate geprüft. Das Thermostat vorne rechts unten hat einen Widerstand von ca. 0,5 Ohm (Bei Zimmertemperatur), was mir komisch vorkommt (andererseits sind die Kabel dahin ziemlich dick; wird der Heizstrom über den Therostat geführt?). Die beiden Thermostate an der Heizung haben jeweils etwa 0,6 Ohm. Ich habe mal den Föhn an die Thermostate gehalten, aber keine nennenswerte Änderung des Wiederstands festgestellt (unter Umständen habe ich nicht lange genug geheizt...).
- Den übriggebliebenen Thermostat hinten im Gerät habe ich noch nicht gemessen, dazu muss man die Maschnie schon ziemlich auseinanderschrauben.

Was kann der Fehler sein? Kennt jemand die Widerstandswerte, die die Thermostate haben müssen?

Gruß
Radi1

Erklärung von Abkürzungen


BID = 73985

Radi1

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Hallo,

bislang ist leider noch keine Antwort eingegangen.

Vielleicht hilft es ja, wenn ich die Gerätenummer zusätzlich angebe: 856048201000

Ich habe mittlerweile nach dem zweiten Thermostat (125°C) gesucht. Laut Explosionszeichnung, die ich im Internet gefunden habe, müsste das Thermostat irgendwo an der Rückseite des Gerätes sein. Da ist allerdings nichts. Das einzige sind die Thermostate an der Heizung und das Thermostat vorne unten rechts.

Ehrlich gesagt bin ich ziemlich am Ende mit meinem Latein und würde mich über jeden Hinweis freuen.

Radi1

 

  

Erklärung von Abkürzungen



BID = 74025

röhre

Moderator



Beiträge: 3405
Wohnort: Grenzgebiet NRW-Hessen

Wiederstandswerte bei diesen Thermostaten gibt es nicht.
Sie haben durchgang oder sind geöffnet.
Das Problem könnte der Wärmetauscher sein, auch Kondensator genannt.
Sitzt unten in der Masch. Hast Du den schon gereinigt?

röhre

_________________
Es gibt keine dumme Fragen, nur dumme Antworten.
Immer schön die VDE-Vorschriften beachten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 75495

BabySnake

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Ich habe exakt das gleiche Problem und bin auch zu keiner Lösung gekommen. Luftkanäle, Flusensieb, Kondensator und Schacht sind sauber. Sie bläst auch gut durch. Wasserpumpe arbeitet ok. Wäre ebenso um jeden Rat dankbar. Was löst diesen Flusensiebterror aus. Ist irgendwo ein Fühler in der Zirkulation den man säubern kann?

Das einzige was ich entdeckt habe, war, dass eine Schutzhülle am Kontakt eines der beiden Thermostate am Heizkörper etwas angekokelt ist.

Bye BabySnake

[ Diese Nachricht wurde geändert von: BabySnake am 16 Jun 2004 13:03 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 75551

Radi1

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Ich habe mal beim Bauknecht Kundendienst angerufen. Die haben mich weitergeleitet zu einer Stelle, die tatsächlich ohne weiteres Antworten auf detaillierte technische Fragen gibt. Leider habe ich die Telefonnummer schon wieder verlegt, aber die bekommt man recht einfach, indem man das Bauknecht Service-Telefon anruft (Auf Bauknecht Web-Seite schauen) und freundlich fragt.

Die Antwort war, dass der Thermostat vorne rechts unter der Tür (am Gehäuse von außen zwei, drei Schrauben lösen) bei 85°C und die hinteren beiden Thermostate (an der Heizung auf der Rückseite; werden mit Klammern gehalten) bei 125,5°C abschalten. Der Techniker vermutete, dass der vordere Thermostat kaputt ist.

Ich habe alle Thermostate ausgebaut und bei steigenden Temperaturen in den Backofen gelegt. Fazit: Der vordere Thermostat scheint zu funktionieren, die beiden hinteren Thermostate haben auch bei 200°C noch Durchgang.

Ich werde jetzt mal die beiden hinteren Thermostate (gibt es im Satz) bestellen und austauschen. Mal schauen, ob das hilft.

Die "Atemwege" des Trockners wurden übrigens schon gereinigt.

Radi1

Erklärung von Abkürzungen

BID = 75581

BabySnake

Gerade angekommen


Beiträge: 3

@Radi1, habe auch drüber nachgedacht. Ich vermute auch, dass die hinteren eine Macke haben und der vordere dann anspringt, weil es ihm zu heiß wird und die Elektronik so vermutet, dass der Filter zu ist. Ich habe ebenso ein Set bestellt.

BabySnake

[ Diese Nachricht wurde geändert von: BabySnake am 16 Jun 2004 19:37 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 76331

BabySnake

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Gestern kam mein Thermostatset für den Heizkörper. Ich habe es eingebaut und seit dem kein Flusensiebterror mehr!



Gruß BabySnake

[ Diese Nachricht wurde geändert von: BabySnake am 20 Jun 2004 10:45 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 78221

Radi1

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Hallo Allerseits,

ich habe, wie BabySnake, die beiden Thermostate an der Heizung getauscht. Ein erster Trocknerlauf war ohne lästiges Gepiepse und wurde einwandfrei beendet. Der Thermostattausch hat geholfen!

Gruß
Radi1

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE
© x sparkkelsputz        Besucher : 97723128   Heute : 21475    Gestern : 44322    Online : 385        1.9.2014    15:38
40 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.50 Sekunden ein neuer Besucher

Die letzten 30 Referrer :

15:37 luftentfeuchter reparatur
15:36 Fehlerursachen bei einen Tefal Dampfbügeleisen
15:36 motorwechsel bei xls1240 von siemens
15:35 Zonen Ventile stromlos schlissend
15:35 Zonen Ventile stromlos schlissend
15:35 stromzähler manipulation
15:35 samsung gefrierkombination schneeflocke leuchtet
15:33 liebherr glassline bedienungsanleitung
15:32 wolf heizkessel schaltuhr
15:32 bauknecht kgea 3600 si 1 magnetventil
15:32 Liebherr
15:30 siemens waschvollautomat wm 14 s 4 c und fehler e29
15:30 reparatur pioneer farbfernseher
15:29 voltkraft ps 405 pro bedienungsamleitung
15:29 wie reinige ich vermooste steinfiguren
15:29 aeg lavamat fehler e30
15:28 saeco incanto brühgruppe blockiert
15:28 Siemens SN44M582EU Fehler E 15
15:27 motorwechsel bei Siwamat von siemens
15:27 aderfarben kraftstrom
15:27 siemens extraklasse champion ersatzteile
15:27 miele tr monsun 354
15:25 Exquisit GSP beendet Waschprogramm nicht
15:24 motorwechsel bei Siwamat von siemens
15:23 leistungsschalter für Elektroherd
15:23 liebherr gefrierschrank lüfter ausbauen
x-gzip - komprimiert: 9.46 kBytes | unkomprimiert: 34.00 kBytes - [php-time : 0,115 - 0,326] - js-time : - 174 x 129 x 130 x 202 x