Siemens Geschirrspüler Spülmaschine  S9LT1S

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Zum Ersatzteileshop


Suchen Elektronik Forum
Nicht eingeloggt. Einloggen.

[Registrieren]  [FAQ]  [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]  [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]  [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten


Autor
Geschirrspüler Siemens S9LT1S

Fehler gefunden    









BID = 514466

abuskel

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: jena
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : S9LT1S
S - Nummer : SE24M274EU/28
FD - Nummer : 8410 000293
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Leute,

Langsam verliere ich mit unserem Geschirrspüler die Geduld:
Das Programm lief nicht mehr durch, blieb eigentlich immer bei 0:01 stehen, zuletzt wurde dann auch das Geschirr öfter nicht mehr sauber oder der Tab löste sich nicht auf. (abgesehen davon, dass das Plastezeug eh nie richtig trocknete)
Zuerst haben wir mal immen alles sauber gemacht, auch unter dem Sieb und Rohrreiniger eingefüllt, kurz pumpen lassen, 10 min warten, abpumpen. Ein Durchlauf mit Geschirrspülreiniger scheiterte daran, dass es offesichlich nicht warm genug wurde.
Dann habe ich die Elektronik ausgebaut, visuell überprüft, nichts gefunden und wieder eingebaut. - Keine Besserung
Dann den Riffelschlauch gereinigt und die ganze Schwimmerapparatur da unten, bei 45° durchlaufen lassen -GING.
Wieder im Alltagsbetrieb: 45°C geht meist, bei Automatik 55° und 70° gibts Probleme: manchmal ist er bei 0:01 noch munter beim unherpumpen, manchmal wird nur einfach mit dem Trocknen nicht fertig. Meine Frau hat den Verdacht, dass er nicht über 45° heizt, das kann ich aber mangels wasserdichtem Datenlogger nicht sicher sagen. Ansonsten drehen sich die Arme und genug Wasser scheint auch im Umlauf zu sein.

Also einzig sichere Diagnose: Programme über 45°C laufen nicht durch und bleiben irgendwann hängen.

Kann sich vor dem Durchlauferhitzer eine Wurstpelle o.Ä. gefangen haben?

Viele Grüße

abuskel


BID = 514580

prinz.

Inventar

Beiträge: 6595
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :

aber mangels wasserdichtem Datenlogger nicht sicher sagen.


moin
Für was braucht man das?

Fotos vom Wassersystem machen.
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

 

  



BID = 514704

abuskel

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: jena


Zitat :
Für was braucht man das?


Hallo,

Um Temperatur und Feuchte zu überwachen. wir haben so was für Klimakammern, für den Fall, dass mal die Steuerung ausfällt und auch noch das Überwachungsprogramm.

Gerade jetzt versagt auch das 45°C-Programm:15 min auf 0:01 pumpen, nach Öffnen - nein, es hat nicht geheizt - gehts bei 0:11 weiter mit pumpen. Zum Ausbauen komme ich erst morgen, die Wassertasche ist einigermaßen sauber bis auf die linke obere Ecke, die ist wirklich eklich.

Ich melde mich, sobald ich Bilder habe,

abuskel

BID = 514731

abuskel

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: jena

Hallo,
Also es war nicht nur nicht getrocknet, auch der Tab war nicht aufgelöst, hier jetzt die Bilder:
Abmahnungen vom Hamburger Gericht können jeden treffen

Abmahnungen vom Hamburger Gericht können jeden treffen

Abmahnungen vom Hamburger Gericht können jeden treffen

BID = 514733

abuskel

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: jena


Abmahnungen vom Hamburger Gericht können jeden treffen

Abmahnungen vom Hamburger Gericht können jeden treffen

Abmahnungen vom Hamburger Gericht können jeden treffen

BID = 514766

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Moin!

Dein Gerät braucht keinen Wasserdichten Datenlooger, sondern ein kräftige Reinigung der Wassertasche und des Wasserstandgebers. Vorgehensweise ist schon oft hier beschrieben worden.

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

BID = 514840

kmartin532

Neu hier



Beiträge: 29
Wohnort: Friedrichshafen

Guck mal, ob die Maschine genügend Wasser nimmt/bekommt. Ansonsten siehe Vorredner, oder Wasserhahn prüfen (Eimertest)

BID = 514861

Ewald4040

Moderator



Beiträge: 10881
Wohnort: Lünen

Und falls dann immer noch nicht geheizt wird, Platine der Elektronik auf kalte Lötstellen prüfen. Aber ich meine das der "Riffelschlauch" zuerst gereinigt werden muss.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

BID = 515493

abuskel

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: jena

Vielen Dank,

Der Tipp mit der reinigung hat geholfen:
In der linken oberen Ecke der Wassertasche sitzt noch einb Entlüftungsventil, das war wohl irgendwie festge%67%&/%.
Gebissreiniger im Wechsel mit bio-Apfelessig hat gut geholfen (ich hätte auch anderen Essig genommen, wenn welcher da gewesen wären. Die Platine hatte ich schon geprüft und den Riffelschlauch auch schon gereinigt.
Scheint eine konstruktionsbedingte Schwachstelle zu sein, geradezu prädestiniert, dass sich da erst schaum und dann anderes absetzt, oder beim Abkühlen ausfällt.

Abuskel


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !

Neue Themen bei Transistornet.de
Elektro Haushalt und Installationen --- Printtrafo
Das Forum für Newbies und Auszubildende --- Filterordnung
Fragen zur Elektronik --- Stromsensor induktiv
Messtechnik und Theorie --- überhöhter Stromverbrauch - Ursache nicht bekannt
Prüfungen und Hausaufgaben --- Transistor kennlinie
Projekte - Selbstbau --- "Masse"Schalter"SATA"PC"Einfache Frage! Bitte schnelle Antw.
Das Forum für Newbies und Auszubildende --- AC-Steckernetzteil statt Transformator


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE
© x sparkkelsputz        Besucher : 104028612   Heute : 760    Gestern : 42738    Online : 85        29.1.2015    1:12
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6,00 Sekunden ein neuer Besucher

Die letzten 30 Referrer :

1:10 arduino versuchschemie
1:10 vsx609
1:03 arduino versuchschemie
0:57 yageo bad caps
0:48 gse 4433 xn rotes licht fehler
0:44 kann der duspol spannungsprüfer repariert werden?
0:41 anschlussbelegung brückengleichrichter
0:38 Wäsche bleibt heiß und feucht im kondenstrockner ?
0:34 zeitrelais für sterndreieckschaltung
0:01 dachbodenbeleuchtung
0:00 Sony CCD TR105E Video Kamera anleitung
23:55 Metz 70TD64
23:55 Strom hak plombe gelöst
23:53 555 led pwm dimmer
23:52 suche carpass opel
23:51 Doppelkochplatte
23:48 bosch spülmaschine türspannung
23:46 bauknecht typ wasfs gebrauchsanleitung
23:45 pivileg 5100 i ersatzteile
23:42 Renkforce hva 8030 transistor
23:41 Whirlpool AWM 5100 Type: D235 wasser wird nicht mehr warm
23:39 motor soundmodul bauen
23:39 anschlußleitung konturenstecker kabelmetal