Siemens Geschirrspüler Spülmaschine  Gaggenau S9VT1GG

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler Siemens Gaggenau S9VT1GG

    








BID = 501996

jumperger

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: luxemburg
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Siemens Gaggenau
Gerätetyp : S9VT1GG
FD - Nummer : 8005 330012
Typenschild Zeile 1 : E-Nr GI235160/22
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

bräuchte wieder einmal eure Hilfe, diesmal lässt uns unser Geschirrspüler im Stich.

Problem: STARK verminderte Spülleistung

durchgeführte Prüfung:
* Oeffnen der Tür während dem Programmablauf.
- Scheint sehr niedriger Wasserstand, nur 1-2 mm über dem groben Edelstahl Sieb des Bodens.

* Abnehmen der linken Gehäusewand: siehe Fotos

Zu erwähnen sei noch dass es sich hier um ein vollintegriertes Modell der Marke Gaggenau handelt, dies ist baugleich mit einem Siemens-Modell, ich weiss aber nicht welchem. (Einziger Unterschied waren nur diverse Korbeinsätze und ein zusätzlicher Duschkopf der zum einsatz kommt wenn man den oberen Korb herausnimmt um somit mehrere Backbleche zu spülen)

Ich hoffe ihr könnt mir einige Tips geben um die Waschleistung zu steigern.
Reingung der Maschiene mit spezialreiniger wurde durchgeführt.

Kann die verminderte Leistung damit zusammenhängen dass vor unserem Haus an der Hauptwasserleitung gearbeitet wurde während die Maschiene in bertieb war, folglich zu einem bestimmten moment wahrscheinlich kein wasser ziehen konnte. Wir wurden nicht über diese Arbeiten in kenntniss gesetzt, Dauer +/- 3 Stunden.

Vielen Dank im Voraus
jumperger







BID = 502051

prinz.

Inventar

Beiträge: 7407
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

moin
Wassersystem reinigen.
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

 

  




BID = 502162

jumperger

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: luxemburg

Hallo prinz,

Danke für die schnelle Antwort.
werde mich dran geben die Wassertasche auszubauen und zu säubern. Der Dreck in der oberen linken Ecke scheint aber schwer zu entfernen zu sein. Nur beim Abpumpen steigt Schaum bis in diese Ecke hoch.

Kannst du mir sagen wozu der runde Balg mit dem blauen Hebel dient. Er betätigt einen Schalter.
Habe heute morgen einmal den blauen Hebel hinundher bewegt und beim nächsten Testlauf hat die SpüMa mit normalem Wasserstand gewaschen.(Test durch Türöffnen).
Misst dieser Balg die Wassersäule und so den Wasserstand?

Bei einem erneuten befüllten Waschgang lag wiederum der Tab nur leicht aufgeweischt auf dem Maschienenboden. Spülleistung miserabel, so dass ich annehme dass wiederum nicht genug Wasser im Hauptwaschgang eingelaufen ist.

Deswegen möchte ich wissen wie der
Wasserstand geprüft, reguliert wird .

Vielen Dank im Voraus

jumperger

BID = 502183

jumperger

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: luxemburg

Hallo,
da SpüMa noch nicht mit dem Programm fertig ist, noch kein Ausbau der Wassertasche.
Zusätzlicher Test:
Beobachtung:
Blauer Hebel hällt den Schalter immer gedrückt.
Nach Abpumpen füllt sich die Wassertasche nur 2 cm .

Während des nächsten Abpumpens habe ich nun den Balg leicht eingedrückt
--> Schalter nicht gedrückt
--> nun füllt sich die Wassertasche beim Einlaufen des Frischwassers.
*** Sobald ich den Balg loslasse
--> Schalter schliesst
--> Wassertasche wird geleert
=> Da mehr Wasser in der Tasche war ist nun auch der Wasserstand im Innenraum höher.

Hoffe dass die weiteren Infos helfen können

MfG
jumperger

BID = 502234

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Moin!

Wie Kollege Prinz Dir schon geschrieben hat: Wassersystem reinigen. Die Wassertasche wird nach dem Ausbau auf den Kopf gestellt und nur mit Reiniger, Wasser und schütteln gereinigt. Den Wasserstandsgeber kann man auch vorsichtig zerlegen und reinigen. Nicht vergessen den Riffelschlauch zu reinigen. Er geht vom Wasserstandsgeber zum Pumpensumpf. Es ist das Teil ganz rechts auf Bild 5. Bis auf den Zulaufschlauch sind alle Schläuche gesteckt.

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

BID = 502245

Ewald4040

Moderator



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Vor allen Dingen den Riffelschlauch reinigen. Hier sitzt der Fehler, denn das Wasser wird zu langsam befördert, und somit steigt im Gebergehäuse das Wasser zu schnell und führt zum Abschalten des Ventils.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

BID = 502313

jumperger

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: luxemburg

Danke Ewald4040 Bernd und Prinz,

Riffelschlauch jetzt wie neu,
Wasserstandbecher jetzt wie neu,

Nur die Schudelecke links oben in der Wassertasche krieg ich einfach nicht sauber. Da keine Coregatabs vorrätig sind habe ich Tankreiniger für Wohnmobilwassertanks benutzt. Der SchleimPlizFäulnissDreck hat sich von der Wand der beiden Kammern gelöst, ich kann ihn aber nicht ausspülen da die Oeffnung zu den Kanaälen zu klein ist.

Kaufe heute nachmittag noch Coregatabs, aber vielleicht habt Ihr noch einen zusätzlichen Tip wie man das Ding sauber kriegt.

Das anscheinend darin befindliche Ventil kann ich nicht einaml erkennen.

Auf jedenfal vielen Dank für die Hilfe die Ihr hier leistet

ger

BID = 503062

Ewald4040

Moderator



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Das Reinigen der Wassertasche im Bereich des Abwasserweg ist nicht unbedingt erforderlich. Hat nichts mit dem Einlauf und Wasserstand zu tun.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

BID = 503289

jumperger

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: luxemburg

Danke Ewald4040

Habe die SpüMa wieder zusammengebaut und funktioniert einwandfrei.
Zur Wassertasche. ich habe über 10 Stunden gespült, mit Cooregatabs, heissem Wasser, WC-Reiniger, Schleim-ex für Wassertanks.
Von den 3 Fächern welche oben links befallen waren konnte ich aber nur 2 befreien. Das in dem sich wahrscheinlich der das Ventil befindet war unmöglich vom Pilz zu befreien.
Wozu dient dieses Ventil, welche Panne wird dadurch auftreten dass dies nicht sauber wurde?

MfG
ger

PS: die Rechtschreibprüfung führt bei mir immer zum Oeffnen eines Fensters mit Black-Screen, ohne Prüfung

BID = 503316

Ewald4040

Moderator



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Die drei Kammer sind die Dosiermenge (Wasser) für die Regenerierung. Das Ventil ist eine Rückschlagklappe, die verhindert Schmutzwasserrücklauf zum Gerät. Mehr nicht.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

BID = 504021

jumperger

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: luxemburg

Hallo,

Dann wirds wohl einfach dabei bleiben, dass dieses Kugelventil zu ist es kommt ja dann eh kein Schmutzwasser in den anderen Kreislauf.

Auf jeden Fall vielen Dank für eure Hilfe

MfG
jumperger


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 63 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137939998   Heute : 902    Gestern : 25656    Online : 205        24.11.2017    2:42
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,343158006668