Privileg Geschirrspüler Spülmaschine  30400i

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler Privileg 30400i

Fehler gefunden    








BID = 527916

xmk

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: 76316 Malsch
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Privileg
Gerätetyp : 30400i
S - Nummer : 11060016
FD - Nummer : nicht gefunden
Typenschild Zeile 1 : 911N82-8F
Typenschild Zeile 2 : 765.9139
Typenschild Zeile 3 : 911898011
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________


hallo beisammen,

meim Geschirrspüler hat ein Problemchen und darum bin ich jetzt hier
Ob ich die Gerätedaten bei der Threaderstellung richtig eingegeben habe weiß ich nicht, eine FD-Nummer habe ich z.B. nirgends gefunden. Zur Sicherheit habe ich hier nochmal alles zusammengeschrienen:

Privileg Nr: 1074
Prod.Nr: 7659139
SerienNr: 11060016
Typ: 911N82-8F
PCN: 911898011

Das Problem ist Folgendes:
Wasser läuft ein, Programm startet und bricht nach einigen Minuten ab. Es bliken dann die Lampen "Intensiv" und "Reinigen"
Schaltet man den GS aus und wieder ein läuft er ein paar Minuten und bricht dann wieder ab.
Es ist nichts undicht, die Auffangwanne ist trocken und den Eimertest habe ich auch gemacht.
Ich habe beide Seitenteile abgebaut und gesehen das in der Wassertasche unten in den Ecken etwas Schmodder drin ist.
Im Inneren des GS habe ich alle Teile abgebaut bis ich beim Flügelrad der Umwälzpumpe angekommen bin, war nichts verdreckt.
Wenn der GS läuft hört man das die Pumpe läuft und Wasser in die Spülarme drückt.
Als der Fehler das erste mal auftrat und ich die Maschiene geöffnet habe stand ziemeich hoch Wasser drin, habe sie dann wieder
zu gemacht und neu gestartet. Als sie nach wenigen Minuten wieder stehen blieb war dann das Wasser weg.

Wäre nett wenn mir jemand sagen könnte wo ich mit der Fehlersuche weitermachn kann.
Gruß Michael

BID = 527942

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Moin und willkommen im Forum!

Stelle doch mal ein Bild von der Wassertasche ein. Bekam das Gerät schonmal einen Maschinenreiniger? Mit welchem Programm arbeitet sie am meisten?

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

 

  




BID = 527974

xmk

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: 76316 Malsch

hallo Bernd,

Maschienereiniger hat das Gerät noch nie gesehen, ich muß zugeben das ich bis eben überhaupt nicht wusste das es sowas gibt.
Es wird fast ausschließlich das Programm "Intensiv" genutzt, jeden 3.Tag.
Hier ein paar Bilder der Wassertasche:

Bild eingefügt
Bild eingefügt
Bild eingefügt

Gruß
Michael

[ Diese Nachricht wurde geändert von: xmk am 15 Jun 2008 11:29 ]

BID = 528039

xmk

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: 76316 Malsch

hallo beisammen,

ich denke ich habe den Fehler gefunden, an der Elektronik die sich hinter den Bedienknöpfen verbirgt war ein Kabelanschluß verschmort.
Der Kabelschuh war ziemlich weggeschmolzen und das Plastikgehäuse in dem die Elektronik sitzt war auch schon angeschmort.
Habe alles abgeschnitten und die Kabel direkt auf die Anschlüsse der Platine gelötet.
Ich glaube das hatte aus irgend einem Grund schlechten Kontakt (Korosion) und durch den dadurch höheren Widerstand kam es zu der
Hitzeentwicklung die das Gehäuse schmelzen lies.
Da der Kontakt aber nicht völlig unterbrochen war kam an der Platine einfach nicht mehr die richtige Spannung an und hat dadurch
eine Fehlfunktion ausgelöst.
Die Maschiene macht gerade einen Testlauf, hat aber die Stelle an der sie immer hängen geblieben ist schon lange hinter sich.
Sollte also jemand auch einmal auf Fehlersuche bei dieser Maschiene sein lohnt sich eventuell ein Blick hinter das Bedienfeld.

Gruß
Michael


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 21 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136184156   Heute : 12453    Gestern : 30140    Online : 252        21.9.2017    14:12
23 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.61 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0914640426636