Neff Geschirrspüler Spülmaschine  S9ET1F

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler Neff S9ET1F

    








BID = 503797

Ditti

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Hamburg
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Neff
Gerätetyp : S9ET1F
S - Nummer : S4459N1/07
FD - Nummer : FD8101 020087
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Moin liebe Forengemeinde,

nun hat es mich auch erwischt, nach nunmehr 7 Jahren lässt mich meine Neff S9ET1F im Stich...

Zunächst hatte ich gestern das Problem, dass das Wasser trotz Druck auf Reset nicht abgepumpt wurde und ging erst von einem Pumpendefekt aus. Wie sich jedoch herausstellte war lediglich das kleine Rädchen in der Pumpe irgendwie blockiert, so dass die Pumpe nicht angesprungen ist.

Dieses Problem ist mittlerweile behoben, die Pumpe weist glücklicherweise keinen Defekt auf.

Da aufgrund des verdreckten Wassers die Maschine innen nun ziemlich fettig ist, wollte ich die Maschine mit Reiniger einmal durchspülen lassen.

Also Reiniger rein, Maschine an (Programmwahl AUTO 55-65°), Zeitverkürzung, Anzeige 98 Minuten... und dabei blieb es zunächst. Wasserzufuhr? Hahn war aufgedreht...

Dann hab' ich die Maschine ausgebaut, Seitenteil links abgebaut und diesen roten Schieber (weiß nicht, wie das Teil heißt) nach unten gedrückt - Wasser lief dann rein und das Programm schien zu starten... bis zur Anzeige 85 Minuten... Pumpe im Dauerbetrieb, kein Wasser in der Maschine... dabei blieb es denn auch!

Ich weiß nicht, welches Problem die Maschine hat. Pumpe funktioniert definitiv, Maschine will irgendwie, kann aber aus irgendeinen Grund nicht...

Wer kann mir helfen?

Gruß

Ditti



P. S.: Falls die Maschinendaten nicht stimmen sollten (S-Nr. ist eigentlich die E-Nr.) bitte ich um Nachricht. Fotos können nachgeliefert werden, falls gewünscht...

BID = 503829

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Moin und willkommen im Forum!

Stelle doch mal Bilder von Deinem Wassersystem ein. Da könnte der Fehler liegen.

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

 

  




BID = 503856

Ditti

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Hamburg

Moin,

vielen Dank für die nette Begrüßung!

Ich hab' anbei mal ein paar Fotos gemacht - ich hoffe, Du kannst damit was anfangen...

Erst, wenn ich diesen roten Stift herunterdrücke, scheint das Programm zu laufen (Wasser läuft ein, Spülvorgang läuft, Zeit läuft ab). Ich kann mir jedoch nicht erklären, warum das so ist. An der Wasserzufuhr wurde gar nichts geändert...

Gruß

Ditti







BID = 503956

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Moin Ditti!

Dein komplettes Wassersystem müßet mal gereinigt werden. Wassertasche, Wasserstandsgeber und Riffelschlauch ausbauen und richtig reinigen. Zusammenbauen und danach Maschine mit Maschinenreiniger ohne Vorspülen durchlaufen lassen.

Wenn Du Riffelschlauch in die Suche eingibst, wird dies nochmals erklärt.

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

BID = 504007

Ditti

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Hamburg

Moin Bernd,

vielen Dank für Deine Auskunft. Dann werde ich mich heute abend mal ran machen und das Maschinchen auseinandernehmen...

Gibt es dabei irgendetwas besonderes zu bedenken? Muss ich das Sockelteil dazu auch abschrauben? Es scheint recht fummlig zu sein, den Riffelschlauch abzunehmen, oder?

Damit ich das richtig verstanden hab': Die Wassertasche ist doch das große Teil links, an dem auch die Zulaufschläuche dran hängen, der Wasserstandsgeber ist dieses trichterförmige Teil, in dem dieser rote Stift (Überlaufschalter oder wie auch immer) steckt und der Riffelschlauch ist der derzeit vergilbte dreckige Schlauch, der rechts neben dem Zulaufschlauch an der Wassertasche steckt und zu diesem Wasserstandsgeber führt, nicht wahr?

Sorry, für die vielleicht blöden Fragen, aber ehe ich was falsch mache, informiere ich mich lieber bei Euch!

Viele Grüße

Christian

BID = 504098

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Moin Christian!

Alle Deine Antworten sind richtig, bis auf die Demontage der Bodenwanne. Solltest Du mit dem Sockelteil das Frontblech unter der Türe meinen, JA.

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

BID = 504142

Ditti

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Hamburg

Moin Bernd,

melde Vollzug - Wassertasche, Wasserstandsgeber und Schlauch sind nun gereinigt, alles wurde wieder zusammengebaut, Maschine läuft mit Reiniger - die Zeit tickt runter und pumpen tut sie auch.

Soweit so gut - doch ein kleines Problem besteht immer noch: der kleine Mikroschalter im Wasserstandsanzeiger wird von dem roten Stift ständig betätigt. Da nur bei unbetätigtem Schalter das Programm durchläuft bin ich somit gezwungen, die Sicherung zu umgehen, indem ich den "schwimmenden" Teller im Bodenbereich, auf dem der Halter für den roten Stift liegt, mit einem Gewicht beschwere...

...das kann aber auch nicht der Sinn und Zweck der Angelegenheit sein, oder? Was muss ich denn noch unternehmen, dass der Teller wieder tiefer liegt? Hat der auch ggf. etwas mit dem Wasserstand zu tun? Würde mich wundern - Maschine war ja nahezu wasserfrei...

Viele Grüße

Christian


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ditti am 28 Feb 2008 20:00 ]

BID = 504145

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Diese Stange muß immer frei beweglich sein! Sonst wird Deine Sicherheitsfunktion außer Kraft gesetzt!

Dann könnte noch eine Verstopfung woanders vorliegen. Wollen mal sehen, was er nach dem Durchgang mit dem Maschinenreiniger sagt. Sprüharme mal nach Verstopfung der Düsen untersuchen. Könnten Faserreste, Eierschaltenstücke oder sonst was verstopfen. Übergang Riffelschlauch zum Pumpensumpf kontrollieren. Siebe innerhalb der Maschine überprüfen!

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

BID = 504151

Ditti

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Hamburg

Das ist jetzt aber irgendwie merkwürdig...

Womit ist denn dieser Teller hier verbunden? Ist der Pumpensumpf von innen erreichbar oder von unten außerhalb des Spülraums? Von innen habe ich das Pumpenrad freigelegt und sogar ein Plastikteil herausgefischt, von innen ist die Pumpe daher von Fremdkörpern befreit...




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ditti am 28 Feb 2008 20:22 ]

BID = 504163

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Der Styroporteller schwimmt auf, wenn Wasser in der Bodenwanne ist und drückt den grauen Hebel nach oben. Der Ring um die rote Stange stößt an den Teller auf dieser. Stange wird hochgerückt und schaltet Wasserzufuhr ab und Laugenpumpe ein.

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

BID = 504170

Ditti

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Hamburg



Bernd, alter Haudegen! Es funzt alles wieder, rote Stange ist leichtgängig wie nix gutes, ich brauche nichts mehr beschweren, alles läuft wunderbar!

Ohne Deine Hilfe hätte ich enorme Probleme gehabt! Ich danke Dir für Deine Geduld und dafür, dass ich nun immens Kohle gespart habe, da die Anschaffung einer neuen Spülmaschine nun glücklicherweise nicht ansteht!

Kauf' ich mir eben ein neues Notebook, muss es nur noch durch meine Regierung bekommen...

Vielen Dank nochmal und viele Grüße

Christian

BID = 504240

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Moin Christian!

Dafür ist das Forum da, damit wir helfen können.

Es freut mich daß das Gerät wieder läuft. Viel Spaß mit Deinem Finanzminister, wegen dem Notebook.

Dann kannst Du ja jetzt den Thread schließen und wenn gewünscht, Dich kostenlos! bedanken. ( Danke, der Tip hat geholfen. Ganz unten!

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

BID = 504270

Ditti

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Hamburg

Moin Bernd,

habe ich gerne gemacht!

Alles Gute und schönes Wochenende!

Gruß

Christian


Liste 1 NEFF   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136173399   Heute : 1569    Gestern : 30140    Online : 233        21.9.2017    5:25
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8,57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,277117013931