Miele Geschirrspüler Spülmaschine  HG 01 Model Primavera G SC

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler Miele HG 01 Model Primavera G SC

    








BID = 494794

Blackakito

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Wermelskirchen
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Miele
Gerätetyp : HG 01 Model Primavera G SC
S - Nummer : 24/53741555
FD - Nummer : G 647 SC
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Phasenprüfer
______________________

Hallo, ich hoffe das die Angaben reichen.

Zum Problem:

Die Maschine zieht Überhaupt kein Wasser. Wenn ich das Programm starte
pumpt die MA das Wasser ab und bleibt dann sthehen. Zu/Ablauf blinkt.
Sämtliche Filter und Siebe habe ich gereinigt.

Dabei ist mir noch folgendes aufgefallen:

Wenn ich den Stromkabel vom Aquaventil über die Steckdose brücke und Wasser in die MA läuft (Aquaventil scheint auch OK zu sein), läuft das Programm ganz normal weiter ab.
Ich habe mir den Stecker von der MA mal genauer angeschaut und habe diesen mit einem Schraubdreher (mit lämpchen) überprüft.
Das Lämpchen glüht bei beiden Kabeln. Das dürfte bei Wechselstrom doch nicht sein oder???

Der Eimertest ergab ca. 16L


Hat einer eine Idee??

Gruß Ingo

BID = 494802

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Moin und willkommen im Forum!



Du kannst doch nicht einfach irgendwo was überbrücken! Du hast garantiert Wasser in der Bodenwanne stehen. Schmeiß diesen Lügenbaron bloß ganz weit weg! Dies ist defenitiv kein Meßgerät!

Netzstecker ziehen und unter der Frontüre Blech wegmachen. Kontrollieren ob Wasser in der Bodenwanne steht.

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

 

  




BID = 494851

Blackakito

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Wermelskirchen

Keine Sorge. Ich habe die Seitenverkleidung abmontiert.
Es Stand kein Wasser in der Bodenplatte.

BID = 494909

shotty

Schreibmaschine



Beiträge: 1575
Wohnort: Achter´n Diek, an der Nordseeküste

Hallo Ingo,

überprüft doch mal die Steckverbindung zur Wasserschutzeinrichtung.

Wenn man von vorne unten in das Gerät reinschaut, ist das ein weißer Stecker, leicht rechts in der Nähe vom Niveauschalter.

Gruß

shotty

PS.: und nicht alles überbrücken, manchmal nimmt es die Elektronik übel.

BID = 494961

Blackakito

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Wermelskirchen

Die Stecker scheinen alle in Ordnung zu sein.
Also keine Schmauchspuren oder ähnliches.

PS: Wegen dem überbrücken.

Ich habe den Stecker vom Aquastop-Ventil gelöst, die zwei Kabel heraus
gezogen, die MA mit einem Programm gestartet und an dem Punkt wo die
MA normalerweise das Wasser einlaufen lässt habe ich die zwei kabel
in die Steckdose gesteckt bis die MA mit dem Waschprogramm anläuft.

War das so schlimm??

BID = 495040

Jürgen288

Moderator



Beiträge: 5134

Hallo Ingo,
mit einem Multimeter und mit etwas Meßkenntnis von Dir, könnten wir hier etwas weiterkommen. Vielleicht kannst Du Dir ein MM kaufen.

Zitat :
zwei Kabel heraus gezogen, die MA mit einem Programm gestartet und an dem Punkt wo die MA normalerweise das Wasser einlaufen lässt habe ich die zwei kabel in die Steckdose gesteckt

Hattest Du die Kenntnis, dass das Magnetventil für 230V ausgelegt ist?
Es gibt "Geräte", die nur 110V "abkönnen".

Zitat :
Ich habe mir den Stecker von der MA mal genauer angeschaut und habe diesen mit einem Schraubdreher (mit lämpchen) überprüft.

Meinst Du damit den Stecker zum Aquastoppventil?
Laß den Phasenprüfer beiseite u. besorg/kauf Dir ein Multimeter.

Zitat :
Zu/Ablauf blinkt

Ohne Multimeter kannst Du mal von beiden Niveauschaltern die Anschlußstutzen u. deren Druckschläuche reinigen.
Auch unter den Sieben den Pumpentopf mit Luftfalle reinigen.

Kannst Du uns die TI.-u. Teilenr. vom Schaltplan noch hier einstellen?

Gruß Jürgen



_________________

Alle meine Tipps sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.

BID = 495668

Blackakito

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Wermelskirchen

Hallo zusammen, ich habe mir einen Multimeter gekauft und die Druckschläuche/Anschlußstuzen gereinigt. Alles war sauber und Kalkrückstände waren auch nicht vorhanden.

Bei dem MM ist folgendes herausgekommen:
Wenn ich + anlege und - auf das Gehäuse,
kommt auf beiden Kabeln 220V heraus. Das selbe Ergebniss habe ich wenn ich + und - vertausche ( - aufs Kabel, + aufs Gehäuse), der MM steht dabei auf "~220V". Das Finde ich seltsam da das Aquaventil Wechselstrom benötigt oder????

Ich habe das Gefühl das Mechanisch/Elektrisch alles IO ist.
Spinnt der Computer oder könnte evtl. eine Ma-Sicherung defekt sein???


Gruß Ingo

BID = 495852

Jürgen288

Moderator



Beiträge: 5134

Hallo Ingo,

Zitat :
habe mir einen Multimeter gekauft



Zitat :
Wenn ich + anlege und - auf das Gehäuse,

Bitte gib genauer an wo Du gemessen hast.
Wo wurde der + angelegt?
Das Aquastoppventil benötigt für den Wasserzulauf 230V.
An dieses "Ventil" führen über den Schutzschlauch zwei Adern. Bitte hier zwischen diesen beiden Adern messen u. nicht gegen das Gehäuse.

Zitat :
Auch unter den Sieben den Pumpentopf mit Luftfalle reinigen.

Wie ist hier der Stand?
Über die Luftfalle ist druckseitig ein Niveauschalter angeschlossen, dessen Kontakt auch in der Schaltungskette vom Aquastoppventil liegt.

Zitat :
Kannst Du uns die TI.-u. Teilenr. vom Schaltplan noch hier einstellen?

Was hast Du hier erreicht?
Bitte gehe auch besser auf die Fragestellungen ein.

Gruß Jürgen


_________________

Alle meine Tipps sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.


Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 61 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 9 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137865627   Heute : 6305    Gestern : 30311    Online : 394        21.11.2017    10:47
32 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1,88 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,1080930233