miele Geschirrspüler Spülmaschine  G644

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler miele G644

    








BID = 524989

ArminR

Gelegenheitsposter



Beiträge: 50
Wohnort: Vomland
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : miele
Gerätetyp : G644
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hi,
folgendes Szenario:
Gerät ist an Warmwasserversorgung angeschlossen.
Wasser läuft beim 2. Spülgang nicht mehr ein. Auch bei anderer Spülgangvorwahl läuft kein Wasser mehr ein --> Zu/Ablauf prüfen blinkt.
Erst nach ca. 1Std. funktioniert 1. Spülgang wieder.
Zulaufschlauch inkl. Magnetventil wurde bereits ausgetauscht.
Einlaufzeit verlängern bringt auch nichts.

Danke schon im Voraus!!

Gruß, Armin

BID = 525027

ArminR

Gelegenheitsposter



Beiträge: 50
Wohnort: Vomland

Hi,
hab jetzt mal nachgemessen.
Der Niveaudruckschalter hat nicht geschaltet und somit konnte auch keine Spannung am Einlaufventil ankommen.
Der Druckschalter hat erst nachdem ich den Druckschlauch abgezogen hab den Druck verloren und somit auch geschaltet.
Dann hab ich versucht noch einmal zu starten.
Aber wieder blieb die Maschine ohne zu starten mit Fehler stehen.
Als ich dann den Schlauch abgezogen ließ, und ohne angeschlossenes Ventil direkt an den Abgangsklemmen mit dem Duspol gemessen hab, hat es geknallt und auf der Steuerung ist, ich glaub ein Triac, mit der Bezeichnung "T4 1060 F018" in Rauch aufgegangen.
Versteh ich jetzt nicht, wie das passieren konnte?!

Weiß jemand Rat??



 

  




BID = 525043

Jürgen288

Moderator



Beiträge: 5134

Hallo ArminR,

Zitat :
Der Druckschalter hat erst nachdem ich den Druckschlauch abgezogen hab den Druck verloren

Stand da noch Wasser im Spülraum?
Ist der Pumpentopf und das Rückschlagventil unter den Sieben sowie der Druckschschlauch vom Niveaudruckschalter zum Pumpentopf gereinigt.

Zitat :
Als ich dann den Schlauch abgezogen ließ, und ohne angeschlossenes Ventil direkt an den Abgangsklemmen mit dem Duspol gemessen hab, hat es geknallt

War da vielleicht ausgelaufenes Wasser im Spiel?
Wenn Du sicher bist, keinen Kurzschluss verursacht zu haben, solltest Du mal die 4 Drahtverbindungen vom B1/2 und Y2 auf Isolationsfehler -besonders im Schwenkbereich der Tür- prüfen, bevor Du einen "neuen" Triac einbaust.
Kannst Du uns mal ein Bild der Elektronik (Triacs) hier einstellen?

Zitat :
Zu/Ablauf prüfen blinkt.

Stand in der Bodenwanne -unter dem Spülraum- Wasser und ist der Schwimmerschalter mit seinem Umschalter -in der Bodenwanne verbaut- überprüft?
Danach kommen wir zu auf den Triactausch zurück.
Nach Deiner Beschreibung gehe ich davon aus, dass Dir der Schaltplan vorliegt, kannst Du uns hiervon die Daten durchgeben.
Vom Typenschild fehlt uns noch die Fabrikationsnr.

Gruß Jürgen

_________________

Alle meine Tipps sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.

BID = 525937

ArminR

Gelegenheitsposter



Beiträge: 50
Wohnort: Vomland

Danke für deine Antwort,
hab gestern die Reparatur vorerst abgebrochen.
Im Spülraum stand kein Wasser mehr.
Pumpentopf und das Rückschlagventil unter den Sieben wurden gereinigt.
Der Druckschschlauch vom Niveaudruckschalter zum Pumpentopf wurden nicht gereinigt. Bin jetzt gerade nur nicht vor Ort um zu beurteilen ob der Schlauch verschmutzt ist.
Wasser ist nirgens gestanden, da bin ich mir sicher.
Isolationsfehler vermute ich jetzt eher nicht, da das Einlaufventil beim starten der "kalten" Maschine immer funktioniert hat, sonst wäre bestimmt schon in der letzten Zeit die Netz-Sicherung gefallen.
Schwimmerschalter hab ich auch noch nicht überprüft.Aber im Fehlerfall kam definitiv an den Klemmen des Einlaufventils keine Spannung an bzw. kein "N" der Stecker war entsprechend so in der Steckdose, daß "N" geschaltet wurde und "L" an den Klemmen zu messen war.
Auf dem Typenschild steht: Typ:HG01 Modell:G644SCI Nr.24/53387295.
Schaltplan hab ich. Gilt für G601,G604,G640;G642,G644.
Kennzeichen auf Schaltplan G640/285/00-52. Mat.-Nr. 05423240.
Ich kann nur hoffen, daß die Elektronik sonst nichts abbekommen hat außer dem Triac. Es handelt sich um einen Triac von ST der T4 Serie mit 4A 10mA Gatestrom und 600V Spannungsfestigkeit.




Armin




BID = 526010

Jürgen288

Moderator



Beiträge: 5134

Hallo Armin,

Zitat :
im Fehlerfall kam definitiv an den Klemmen des Einlaufventils keine Spannung an

Die Spannung für das Y2 ist ja noch über den Niveauschalter B1/2 geführt, hatte dieser durchgeschaltet?

Zitat :
Der Druckschschlauch vom Niveaudruckschalter zum Pumpentopf wurden nicht gereinigt

Du schriebst ja eingangs "Der Druckschalter hat erst nachdem ich den Druckschlauch abgezogen hab den Druck verloren und somit auch geschaltet."
Du gibst auch an, dass kein Wasser in der SpüMa stand, dann kann eigentlich nur der Druckschlauch "zu sein".

Danke für die beiden Bilder.
Leider ist der zuständige Triac für das Y2-MV -zweiter von links- nicht besonders zu sehen. Ist da äußerlich schon ein Schaden zu erkennen.
Vielleicht hilft Dir die Anhangsdatei bei der Fehlersuche etwas weiter.

Gruß Jürgen




_________________

Alle meine Tipps sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.


Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 62 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 42 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137910322   Heute : 22946    Gestern : 28425    Online : 548        22.11.2017    21:07
27 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2,22 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0974969863892