Bosch Geschirrspüler Spülmaschine  Silence Comfort Aquasensor S9GT1B

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler Bosch Silence Comfort Aquasensor S9GT1B

Fehler gefunden    








BID = 490937

Alexys

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Duisburg
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Bosch
Gerätetyp : Silence Comfort Aquasensor S9GT1B
S - Nummer : 19904150217636470282
FD - Nummer : 7904 050282
Typenschild Zeile 1 : E NR
Typenschild Zeile 2 : SGS 4662/17
Typenschild Zeile 3 : SGS 4662
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo und guten Abend.

Nach einiger Suche im Forum habe ich nichts befriedigendes gefunden zu dem, was ich plagt.

Nun zu meinem Problem.

Das Gerät lief normal bei 65° an und blieb bei 55 Minuten Restzeit während des Abpumpvorgangs beim Abpumpen hängen, pumpt also ständig weiter ab.
Ich habe anschließend das Programm über die dafür vorgesehenen Tasten abgebrochen, und es zeigte auch Restzeit von 0 Minuten an, pumpte jedoch weiter. Es scheint also das Programm nicht richtig zu beenden.

Ich habe die Siebe und den Innenraum gereinigt und das Programm noch einmal gestartet.
Das Gerät fing sofort wieder zum Pumpen an und hört auch nicht mehr auf. Wasser wurde nicht zugeführt.

Auch das Einfüllen von Wasser in den Innenraum bringt keine Änderung. Es pumpt das Wasser ab und hört nicht auf.

Ich hatte vor einiger Zeit das Problem schon einmal gehabt und konnte es beheben, indem ich Wasser in den Innenraum kippte. Es pumpte es ab und dann lief es normal weiter.

Habt ihr denn einen Ratschlag für mich?
Mich irritiert es, dass er schon zu Beginn zum Abpumpen beginnt, anstelle das Wasser über den Aquastopp zuzuführen.

MFG
Alexys

BID = 491015

hellclimber

Gerade angekommen


Beiträge: 1
Wohnort: Köln

Hallo Alexys

ich hab den heutigen Tag an meiner Spülmaschine (auch ne Bosch, aber ein anderes Modell)oder genauer der meiner Liebsten verbracht. Bzw. im net nach Hilfe gesucht, nicht so einfach. Die Bosch hat auch (ähnlich wie bei Dir)öfter mal abgepumpt, ohne dass sie sollte.
Ich hab schließlich die Lösung gefunden: (Alle Arbeiten natürlich nur, wenn der Netzstecker gezogen ist!!!) Linke Seitenwand abnehmen (bei uns 2 Torx-Schrauben je Seite vorne, wenn die Klappe auf ist, zwischen so einer Gummi-Lippe), dahinter findet sich so allerlei, Schuld war so ein kleiner roter Schwimmer, der, wenn oben, einen Schalter betätigt, der die Laugenpumpe einschaltet (fungiert auch als Sicherheitsschalter über einen Schwimmer im Plastikboden->rote Stange). Im Schwimmergehäuse hatte sich Dreck abgesetzt, so dass der Schwimmer oben hängen blieb, also Dauerpumpen. Hab den ganzen Kram ausgebaut (dafür erst diese komischen Wassertanks -Steigrohre abnehmen, elektrische Stecker abnhemen usw., ergibt sich bei heftigem Hingucken von selbst), alles geputzt (dafür die Kammer auseinandernehmen), bei der Gelegenheit auch an allen möglichen anderen Stellen den Schmodder rausgespült und geputzt (Zahnbürste), und siehe da, alles läuft wieder bestens. Küsse und Hochachtung von der Liebsten bekommen, 250 € gespart.
Beim Auseinanderbauen darauf achten, dass die Dichtungsringe nicht verloren gehen, alles schön ordentlich wieder zusammensetzen, Probelauf, solange die Seitenwand noch ab ist (ein Helferlein am Netzstecker, falls irgendwas ganz übel läuft...) und (hoffentlich) freuen.

Viel Erfolg
Helmut

 

  




BID = 491683

Alexys

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Duisburg

Hallo Helmut,

inzwischen bin ich deinem Rat gefolgt und habe die Maschine zerlegt. Es ist alles so, wie du es beschrieben hattest. Also vielen Dank im Voraus.

Die Bodenwanne ist voll vom Wasser und das wird der Grund gewesen sein, wieso er die ganze Zeit pumpte.
Nun zwei Probleme, die sich mir aufwerfen:
1. Woher kam das Wasser? Aber das suche ich noch.
2. Wieso pumpte er das Wasser nicht aus der Wanne? Ich ließ die Pumpe laufen, aber da tat sich diesbezüglich nicht viel.
(Gibt es denn überhaupt eine Pumpe für die Bodenwanne? Sinn würde es machen, wegen dem Schwimmer.)

Beim Zerlegen der Maschine habe ich einen Schlauch aus PP-Kunststoff gefunden und ausgebaut, der sich vorn unten hinter der Sockelverkleidung befindet. In etwa über dem Schwimmer der Bodenwanne. Der war komplett verschlossen. Ich kann leider nicht feststellen, ob dieser Schlauch etwas mit der Pumpe zu tun hat.
Werde es bald wissen, wenn ich die Maschine wieder zusammen gesetzt habe.
Vielleicht kann mir jemand helfen.

BID = 491998

Alexys

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Duisburg

So habe das Problem gelöst.
Erst einmal danke ich dem Forum mit all den Tippgebern, da ich anhand verschiedener Einträge das Puzzle zusammen setzen konnte und das Gerät läuft wieder.

Schuld war zum einen das Wasser in der Bodenwanne, das ich absaugte.
Der veranlasste das ständige Abpumpen, was aber durch die übermäßige Verschmutzung nicht klappte.
Anschließend habe ich nach Anleitung von hellclimber den Wassertank abgenommen und das Teil, in dem der rote Schwimmer ist mitsamt dem angeschlossenem Schlauch abgenommen, zerlegt und gereinigt. Kalk und Schmutz setzten so einige Teile fest.
Danach alles zusammengesetzt.

Beim Einschalten des Gerätes wurde kein Wasser eingelassen. Aber auch da gab das Forum den nötigen Hinweis und ich füllte etwas Wasser in den Spülraum und ließ das Programm zu Ende laufen.

Nun wieder alles in Ordnung.


Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 63 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137946249   Heute : 7207    Gestern : 25656    Online : 392        24.11.2017    11:51
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2,86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,101845026016