Bosch Geschirrspüler Spülmaschine  SGU 46 A 05

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Geschirrspüler Bosch SGU 46 A 05

    








BID = 133355

Seafisch

Neu hier



Beiträge: 37
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Bosch
Gerätetyp : SGU 46 A 05
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo erstmal an dieses Forum, hoffe auf Hilfe von euch.

Unsere Geschirrspülmaschine tut es nicht mehr. Sie ist atürlich knapp über 2 Jahre alt und damit außerhalb der Garantie.

Wasserzulauf ist ok. Abpumpen tut sie auch noch ( Wasser in den Spüler geschüttet und die Maschine angemacht ).

Aber wenn sie das Programm anfängt, gibt es nahc dem ersten Abpumpen zwar Laufgeräusche aber es kommt kein Wasser.

Hat irgendjemand eine Idee, wie ich an dieses Problem rangehen kann.

Gruß

Thorsten

BID = 133359

Seafisch

Neu hier



Beiträge: 37

Hmmm

ich habe das Gefühl man muß nur drüber schreiben...

ich hatte gerade den Zulaufhahn zugereht und die Maschine angeschaltet, dabei merkte die Maschine das kein Wasser kam und die elektronik Anzeige vorne tat merkwürdige Dinge.

Ich drehte den Zulaufhahn wieder auf und schaltete die Maschine nocnh mal ein und.......das Wasser schoß in die Maschine und sie läuft.....

merkwürdig, oder??? Kann der Fehler an dem Aquastop liegen oder an dem recht hohen Kalk hier im Wasser.

Es kamen nämlich gerade beim ersten Abpumpen irgendwas weißliches cremiges aus dem Abpumpschlauch.

Wenn euch trotzdem noch was einfällt, dann raus damit.

Aber erstmal abwarten wie das Geschirr gleich aussieht, das hat nämlich im Trocknungsgrad bzw. im Sauberkeitsgrad auch nachgelassen in letzter Zeit.

Gruß
Thorsten

 

  




BID = 133363

Seafisch

Neu hier



Beiträge: 37

Tja....was soll ich sagen....schitte.

Jetzt läuft zwar Wasser in die Maschine, aber es wird auch sofort wieder abgepumpt. Hier mal die Funktionsweise der Reihe nach.

- Maschine einschalten
- Restwasser wir abgepumpt
- Programm läuft an
- Wasser wird eingepumpt
- Laufgeräusche
- Wasser wird eingezogen ... und wieder abgepumpt....wird eingezogen....wird abgepumpt usw.

Kann es sein das es ein elektrisches Ventil gibt das den Wasserzulauf regelt. Und dieses zuerst zu ( defekt ) war, mittlerweile aber auf ( immer noch defekt ) ist?????

EDIT : Sobald ich die Maschine einschalte, strömt Wasser rein. Auch wenn ich das Programm abrreche, pumpt sie das Restwasser raus. Dann sollte die Maschine eigentlich stehen bleiben, aber weiterhin strömt Wasser rein und wird wieder abgepumpt.

Ich glaube da muß wohl doch der Kundendienst her.

Habt ihr Ideen?????

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Seafisch am 28 Nov 2004 11:14 ]

BID = 133375

VA-Schraube

Schriftsteller



Beiträge: 865
Wohnort: Frechen

Hallo,

steht Wasser in der Bodenwanne(nicht im Spülraum,sondern unten im Gerät)?Wenn ja,dann trockenlegen und und beim nächsten Programmstart schauen,wo es herkommt.

Gruß VA-Schraube

BID = 133383

Jürgen288

Moderator



Beiträge: 5134

Hallo Seafisch,

Zitat :
- Maschine einschalten
- Restwasser wir abgepumpt
- Programm läuft an
- Wasser wird eingepumpt
- Laufgeräusche
- Wasser wird eingezogen ... und wieder abgepumpt....wird eingezogen....wird abgepumpt usw.

Meines Wissens holt Deine Maschine beim "Wasserziehen" dreimal über die Wassertasche das Wasser ein.
Ich vermute, das Wasser kann nicht schnell genug von der Wassertasche in den Spülraum laufen.
Reinige mal gründlich den "dicken 3cm" Schlauch vom Wassertaschenausgang zum Spülmaschineneingang.
Eine Flaschenbürdte ist da hilfreich.

Zitat :
Ich drehte den Zulaufhahn wieder auf und schaltete die Maschine nocnh mal ein und.......das Wasser schoß in die Maschine und sie läuft.

Der Eimertest
sollte hier nicht schaden!
Viel Erfolg und melde zurück.

Gruss Jürgen

_________________

Alle meine Tipps sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.

BID = 133384

Seafisch

Neu hier



Beiträge: 37

Ja da steht Wasser drin. Das ist das Restwasser was sich noch in der Maschine sammelt. Dies wird normalerweise immer am Anfang eines neuen Spülganges zuerst abgepumpt.

Dies passiert auch, das Wasser kommt ganz normal über den Zulauf der Maschine. Mittlerweile sobald man den Hauptschalter drückt. D.h. das Wasser fliest sofort in die Maschine und wird dann auch wieder abgepumpt.

Nur hört es nicht mehr auf reinzulaufen.

Gruß
Thorsten

BID = 133386

Jürgen288

Moderator



Beiträge: 5134


Zitat :
steht Wasser in der Bodenwanne(nicht im Spülraum,sondern unten im Gerät)?

Nicht das Wasser im Spülraum!

Zitat :
Mittlerweile sobald man den Hauptschalter drückt. D.h. das Wasser fliest sofort in die Maschine

Du meinst in die Wassertasche, oder?


_________________

Alle meine Tipps sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.

BID = 133389

VA-Schraube

Schriftsteller



Beiträge: 865
Wohnort: Frechen

Hallo,

dann würde ich erstmal auch einen reset machen,sonst läuft das Programm gleich beim Einschalten weiter,wo es aufgehört hatte.Sonst kommen ja immer neue"Fehlerbilder"dazu.

Gruß VA-Schraube

BID = 133392

Seafisch

Neu hier



Beiträge: 37

Hallo

wenn ich in den Spülraum reinschaue sehe ich den unteren Spülarm und darunter eine Abdeckung mit 2 Sieben. Wenn ich das obere Sieb rausnehme und dann die Abdeckung entferne ist eine Mulde und darin steht das Wasser.

Tiefer kann ich in das Gerät nicht reinschauen.



Sobald ich den Hauptschalter einschalte fängt der Zulauf an zu laufen. Nach einem Reset der Maschine geht es sofort weiter.

Eigentlich ist es nach den Einschalten so das die Maschine den Restwasser abpumpt, dann das Programm annimmt und den Wasserzulauf aktiviert.

Jetzt aber nicht mehr, der Zulauf ist immer aktiviert.

Auch beim Reseten ist es normalerweise so, das die Maschine sich auf Zeit "0" setzt, nochmal abpumpt und dann stehen bleibt und nichts mehr macht. Auch hier läuft der Zulauf weiter.

Sobald dann ein gewisser Füllstand erreicht ist, springt die Ablaufpumpe an. ( Gott sei dank ). Und da sie schneller abpumpt als reinkommt ist es ein ewiger Kreislauf.

Gruß
Thorsten

BID = 133417

VA-Schraube

Schriftsteller



Beiträge: 865
Wohnort: Frechen


Zitat :


Tiefer kann ich in das Gerät nicht reinschauen.



sollst Du ja auch garnicht.Erstmal linke Seitenwand abschrauben(vorn 2 Schrauben).Jetzt kannst Du gleich 2 Dinge überprüfen,denn erst jetzt siehst Du die Bodenwanne.Vorn in der linken Ecke sitzt der Schwimmerschalter der bei Undichtigkeit des Systems die Ablaufpumpe einschaltet(eben,wenn da ganz unten Wasser steht).Zweitens siehst Du an der Unterkante der Wassertasche einen Mikroschalter,der durch einen roten Kunststoffbügel betätigt wird.Er schaltet den Wasserzulauf an und ab.Testen,ob der Schalter in Ordnung ist und/oder ob da was klemmt.

Vor Beginn der Arbeit:Netzstecker ziehen ! ! ! ! ! ! !

Gruß VA-Schraube

BID = 133420

Seafisch

Neu hier



Beiträge: 37

Hallo

Ich nochmal. Also das lies mir ja alles keine Ruhe. Da habe ich mich mal versucht. Seitenwand abgeschraubt und mir mal angeschaut was da alles ist.

Also eine extra Wanne ist nicht unter der Maschine. Der Boden besteht aus einer Plastikeinheit, in der sich wohl auch das Wasser sammelt wenn was nicht in Ordnung ist.

Aus den Beobachtungen die ich gemacht habe, scheint es nun so zu sein das Wasser einläuft, aber auch abgepumot wird. Und da immer abgepumot wird, zieht die Maschine auch immer Wasser nach.

In der Bodenwanne befindet sich nur ein bißchen Feuchtigkeit ( der Notschwimmerschalter ist aber nicht aktiv ).

Nun habe ich mal eben den Wasserbehälter angeschaut und der sieht nun an einer Stelle mehr als siffig aus. Bin gerade dabei ihn zu reinigen.

Der Schlauch der an zweiter Stelle angeschlossen ist. ( ich meine den zweiten Anschluß unten links ist auch ziemlich voller weißen Schlamm.

Noch ein Tipp von euch??

Gruß

Thorsten



BID = 133421

Seafisch

Neu hier



Beiträge: 37


noch eins...




@VA-Schraube

Der Schwimmerschalter geht, zumindest von Hand....wenn ich ihn betätige dann schaltet der Zulauf ab.

Wasser steht nicht bzw. kaum in der Bodenwanne drin. ( Aber der untere geberkontakt ist nicht aktiviert )

nur die Pumpe hört nicht auf zu Pumpen, und sobald wieder weniger Wasser in der Maschine ist geht der Zulauf wieder an.

Gibt es einen Kontakt für die Pumpe den ich überprüfen kann ???


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Seafisch am 28 Nov 2004 13:54 ]

BID = 133445

VA-Schraube

Schriftsteller



Beiträge: 865
Wohnort: Frechen

Hallo,

dann würde ich als nächstes(natürlich im stromlosen Zustand)einen Stecker vom Mikroschalter des Bodenschwimmers abziehen und und somit sicherstelllen,daß der Schalter nicht defekt ist und das Dauerpumpen verursacht.Als nächstes dann den Schlauch zur Druckdose überprüfen,ob da eine Verstopfung ist.

Gruß VA-Schraube

BID = 133449

Seafisch

Neu hier



Beiträge: 37

Hallo

Nein der Schalter ist ok. Wenn ich ihn mit der Hand hochschiebe schaltet der Zulauf aus.

Wo ist der Druckschalter....

Gruß

Thorsten

BID = 133457

VA-Schraube

Schriftsteller



Beiträge: 865
Wohnort: Frechen

Hallo,

müßte bei dem Gerät auch vorn links sitzen(glaube ich jedenfalls,bitte nicht drauf festnageln).Ist eine kleine Kunststoffdose mit ein paar Kabeln dran.Es geht an der Unterseite ein dünner durchsichtiger Schlauch ab,der an den Bodensumpf führt.Der Weg von der Druckdose muß völlig frei sein.

Gruß VA-Schraube


Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136173394   Heute : 1564    Gestern : 30140    Online : 164        21.9.2017    5:25
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,276664972305