Bauknecht Geschirrspüler Spülmaschine  GSX 5891 TW

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler Bauknecht GSX 5891 TW

    








BID = 488872

Pamela Anderson

Gesprächig



Beiträge: 115
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Bauknecht
Gerätetyp : GSX 5891 TW
Typenschild Zeile 1 : NGLF
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Duspol
______________________

Hallo!

O.g. Geschirrspüler funktioniert nicht mehr vernünftig

Will heißen:

Das Spülergebnis wird immer schlechter, es befinden sich manchmal (Na ja, eigentlich immer ...) an Tellern, Schüsseln usw. nach dem Spülvorgang noch Essensreste (fein, wie ein Belag) und bei hohen Gläsern (egal ob im oberen oder unteren Geschirrkorb) am Boden immer!

An sich bin ich der Ansicht, daß das Spülergebnis noch nie, also seitdem wir die Maschine Anfang 2002 neu hatten, so besonders war, doch jetzt ist anscheinend alles vorbei - mitunter löst sich nicht einmal mehr der Spül-Tab auf und liegt nach dem Spülen "angefressen" am Boden (Wir hatten uns jetzt mal eine Packung vom "empfohlenen" Tab-Hersteller gekauft - die mit dem roten Kuller. Und gestern war dieser Kuller nicht mal mehr angelöst.).

Kann nicht mehr genau sagen, aber so vor 1 1/2-2 Jahren ging mit dem GS gar nichts mehr (F7 bzw F6) und er wurde vom Kundendienst (Bauknecht!) repariert - zuerst der Zulaufschlauch, dann so'n großes weißes/helles Plastikteil und dann noch, nachdem der GS fast drei Wochen bei denen in der Werkstatt war, das Steuerteil. Kann mich täuschen (Man macht sich ja manchmal etwas vor ...), aber ich meine, seit der Reparatur wurde das Spülergebnis ständig noch schlechter ...
Die Reparaturkosten beliefen sich auf um die €500 (die aber seinerzeit durch eine Arbeitszeit- u. Ersatzteilgarantie abgedeckt waren) - hätte man schon einen neuen GS für bekommen ...

Meine Fragen zu dem Thema:

- Hat jemand eine Idee, was man (ich) ändern/suchen könnte, um das Spülergebnis wieder einigermaßen (Glaube nicht, daß mit dem GS jemals ein 100%iges Ergebnis erreichbar sein wird ...) vertretbar zu machen?

- Wäre es eher ratsam, gleich einen neuen GS zu kaufen? Denn wenn tatsächlich wieder solch hohe Kosten auf uns zu kommen sollten, dann ist ein neuer fast billiger ... Zumal ich von den Service-Technikern von Bauknecht seit der besagten Reparatur nicht ganz so viel halte, weil beide (zuerst war der Chef vons Ganze da und dann einer der Mitarbeiter) nicht den Eindruck machten, als ob die tatsächlich wußten, was sie taten. Ist aber eben nur mein Eindruck ...

Hm, hoffe, daß ich alle relevanten Infos zusammengetragen habe - wenn nicht, wird bestimmt einer meckern

Gruß

BID = 488879

prinz.

Inventar

Beiträge: 7406
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Moin
Fangen wir mal klein an.
1. Eimertest machen - dann berichten
mfg

Danach gehts weiter

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

 

  




BID = 489345

Pamela Anderson

Gesprächig



Beiträge: 115

Hallo!
Hat ein wenig gedauert, aber hier ist das Ergebnis (Hoffe, es ist nicht schlimm, daß ich nicht die Menge pro Zeit gemessen habe, sondern die Zeit pro Menge ...): 5l/19s - also wohl >15l/min.
Sieb(e) im Wasserstop war(en)/ist (sind) übrigens sauber.
Gruß

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Pamela Anderson am  9 Jan 2008 13:31 ]

BID = 489350

prinz.

Inventar

Beiträge: 7406
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

als nächstes sind die Arme sauber?
Wird das Wasser warm?
Drehen sich die Arme vernüftig?
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 489487

Pamela Anderson

Gesprächig



Beiträge: 115

Hallo!

Ja, die Arme sind sauber - habe mich heute gewaschen

Im Ernst:

Gehe davon aus, daß Du die "Spülarme" meinst - die sind sauber (habe ich in letzter Zeit sehr häufig nachgesehen ...).
Drehen tun die sich (per Hand, denn ich schaffe es nicht, die Maschine zu öffnen, ohne daß sie dann stehen bleiben ...) gut, sitzen also nücht feste.

Sooft ich die Maschine während des Betriebes geöffnet habe, kam reichlich Wasserdampf heraus, somit gehe ich davon aus, daß das Wasser entsprechende Temperatur haben sollte.

Gruß

BID = 490033

Pamela Anderson

Gesprächig



Beiträge: 115

Nachtrag:

Habe heute nochmals etwas herumexperimentiert - GS angestellt und zwischendurch mal geöffnet. Dabei ist mir aufgefallen, daß der untere Arm sich anscheinend doch nicht immer drehte. Also dabei gegangen, geruckelt und gezuppelt, er saß wohl etwas schief. Nun dreht er sich wieder (Soweit ich das beurteilen kann ...), wie er soll. Da wir nicht jeden Tag spülen, wird es ein wenig dauern, bis ich wieder berichten kann ...

Zur Temperatur kann ich noch sagen:
Habe mal ein Badethermometer in den Geschirrkorb (unten) gestellt, wobei da ca. 37°C bei 50°C-Einstellung angezeigt wurden und bei Einstellung 60°C-70°C kam die angezeigte Temperatur (diesmal das Thermometer allerdings in einer Tasse (Öffnung nach oben ), damit das Wasser zum Messen gesammelt werden konnte.) nicht groß über 50°C hinaus (Das Thermometer hat nur eine Skalierung bis 50°C - wenn man die Skala in Gedanken erweitern würde, so denke ich, könnte es bis 55°C anzeigen, diese Temperatur hat es allerdings nicht geschafft ...).

Was mir jetzt noch aufgefallen ist:
Bei Einstellung "1/2 Maschine" kommt offensichtlich durch den oberen Arm gar nüscht - ist das wohl im Sinne des Erfinders? Zumal man ja "entweder nur den unteren oder den oberen" Korb bei "1/2" befüllen kann/muß/soll ...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Pamela Anderson am 11 Jan 2008  0:26 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Pamela Anderson am 11 Jan 2008  0:27 ]


Liste 1 BAUKNECHT    Liste 2 BAUKNECHT    Liste 3 BAUKNECHT    Liste 4 BAUKNECHT   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 62 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137914742   Heute : 1044    Gestern : 26365    Online : 52        23.11.2017    3:07
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,458808898926