AEG Geschirrspüler Spülmaschine  Öko Favorit 40 70 Sensorlogic

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler AEG Öko Favorit 40 70 Sensorlogic

    








BID = 538376

Knirf

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Leipzig
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : AEG
Gerätetyp : Öko Favorit 40 70 Sensorlogic
S - Nummer : 82 85 35 78
FD - Nummer : 911 232 265 00
Typenschild Zeile 1 : 45DTG04
Typenschild Zeile 2 : 111.514900 LP
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo Zusammen,


folgendes Problem (zumindest für mich als kompletten Laien):

Wir haben gerade eine AEG-Spülmaschine übernommen, die schon ein paar Tage alt ist, aber eigentlich tadellos funktioniert. Wir haben versucht sie anzuschließen und nun leckt der Zulaufschlauf schon wenn man das Wasser nur aufdreht. Es leckt direkt an der Anschlußstelle zum Wasserhahn. Es tropt bzw. spritzt direkt unter dem Metallgewinde des Schlauchs raus. Da es den Anschein hatte, dass erst gar kein Wasser in den Schlauch fließt, haben wir versucht mal zu schauen ob das im Schlauch integrierte Sieb verstopft ist, oder auch der Dichtungsring drumherum evetuell defekt ist. Beim Sieb sieht man soweit nichts.
Nun würden wir gerne dieses Ende einmal "aufschrauben", um zu sehen, ob vielleicht der Dichtungsring Risse aufweist und eventuell ersetzt werden muss, oder ob das kleine Sieb innerhalb des Schraubverschlusses gereinigt werden kann/muss.
Leider schaffen wir es gerade mal, die Plastikummantelung des Schlauchs zu entfernen, welcher unterhalb des Schraubverschlusses liegt; der Verschluss selbst lässt sich nicht abnehmen, zumindest haben wir noch keine Möglichkeit entdeckt dies zu tun.
Falls sich der Verschluss nicht lösen lässt, nehme ich an, dass wir den Schlauch am Maschinenende ausbauen müsste. Dort ist er, zusammen mit zwei Kabeln, an einer Art Drei-Weg-Verbindung angeschlossen. Dieses Plastikteil scheint per Klickvorichtung geschlossen zu sein, doch habe wir noch nicht versucht, diese zu öffnen, da ich nicht voreilig herum experimentieren wollte.

In Anbetracht der vielen, weit schwerwiegenderen Problemlagen, denen ich hier im Forum begegnet bin, hoffe ich mal auf eine einfache Lösung.


Vielen vielen Dank schon mal im Voraus!


Knirf

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Knirf am 31 Jul 2008 12:51 ]

BID = 538381

prinz.

Inventar

Beiträge: 7374
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :

In Anbetracht der vielen, weit schwerwiegenderen Problemlagen, denen ich hier im Forum begegnet bin, hoffe ich mal auf eine einfache Lösung.


Moin
Ich würd es mal mit einer Dichtung versuchen.
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

 

  




BID = 538743

Knirf

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Leipzig

Nun, da liegt ja gerade unser Problem.
Am Ende des Zulaufschlauchs befindet sich das Stück mit dem Gewinde und innenliegendem Sieb. Um das Sieb ist auch ein kleiner Dichtungsring. Das Problem ist, dass dies alles ein einheitliches Stück ist und wir weder das Gewindestück vom Schlauch abnehmen konnten, noch das Sieb oder den Gummiring lockern oder entfernen konnten. Es scheint eben ein Stück zu sein und nun die Frage was zu tun ist.
Kann man das überhaupt austauschen, oder muß der ganze Schlauch getauscht werden und wenn ja, können wir das selbst tun?
Danke schön!

BID = 539093

prinz.

Inventar

Beiträge: 7374
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Die Dichtung wechseln ist zwar einfacher - ja es geht!
Aber man darf natürlich auch den ganzen Schlauch wechseln.
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 42 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136166255   Heute : 24486    Gestern : 29749    Online : 284        20.9.2017    20:15
37 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1,62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,111210107803