AEG Geschirrspüler Spülmaschine  Öko Favorit 3220 I-W

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Geschirrspüler AEG Öko Favorit 3220 I-W

    








BID = 567268

famb

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : AEG
Gerätetyp : Öko Favorit 3220 I-W
FD - Nummer : 036/339008
Typenschild Zeile 1 : 45 PAA 01
Typenschild Zeile 2 : 646 143 100 LP
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hi,

mein AEG Öko Lavamat 3230 I-W will nicht mehr so wie ich will.

Problem:

- Geschirrspüler ist plötzlich im Programm stehen geblieben. Seither pumpt selbiger nur noch Wasser ab, will aber keines mehr einlassen.

Eimertest habe ich schon gemacht.... der Druck ist super, deutlich über 10L pro Minute.

Ich habe hier schon einiges von Bodenwanne, Schwimmer usw. gelesen,kann diese Teile aber nicht wirklich an meiner Maschine ausmachen, bzw. erkennen (vermutlich zu wenig Ahnung von der materie ). Die Maschine ist jetzt 9 Jahre alt, vorher nie Probleme gehabt.
Ich arbeite mich gerne in solche Probleme ein, benötige aber ein wenig Starthilfe... ich würde das gute Stück einfach gerne wiederbeleben.

Wenn jemand Lust,Zeit und etwas Geduld hat mir ein wenig zu helfen wäre ich echt dankbar.

Ich bin bereit... danke schon jetzt an die Leute die sich die Zeit nehmen mir zu helfen.

_________________
AEG Öko Favorit 3230-IW

BID = 567337

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Moin und willkommen im Forum!

Gerät ausbauen, Stecker ziehen, Seitenwand abnehmen und Bodenwanne kontrollieren.

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

 

  




BID = 567355

famb

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin

hi,
danke ersteinmal für eine antwort. habe seitenteil abgenommen. ist das auf bild 1 die bodenwanne? wenn ja, wo darf Wasser sein und wo nicht?
Was ist das für ein rötlichbrauner behälter auf bild 3?

Danke schon jetzt.


_________________
AEG Öko Favorit 3230-IW

BID = 567356

famb

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin

wo sind die bilder geblieben? ich probiere es noch einmal.





BID = 567363

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Bild 1 zeigt die Wassertasche und Bild 3 den Wasserenthärter. Darunter befindet sich die Bodenwanne und diese sollte trocken sein.

BID = 567379

famb

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin

ok, danke... also ich habe noch einmal bild 3 genommen um ganz sicher zu sein, dass ich verstehe worum es geht. stimmt das so?
einen teil habe ich schwarz umrandet, hier ist ein wasserspiegel zu sehen. gehört das noch zum wasserenthärter oder ist das teil der bodenplatte, noch weiter darunter kommt nämlich nur noch der eigentliche boden und der schien trocken.

danke für die geduld...



BID = 567446

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Bodenwann ist das, wo der schwarze Schlauch drauf liegt und davor sich Wasser abzeichnet. Da gehört nichts hin. Mal trocken machen und einen Probelauf starten. Dabei dann Schlauchende beobachten ob Wasser austritt!

BID = 567499

famb

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin

soooo,
und weiter gehts. habe alles trocken gemacht und die maschine gestartet, immer noch das gleiche... pumpe läuft... wenn ich wasser nachkippe, wird es auch abgepumpt. bei meiner wischaktion habe ich folgendes entdeckt (siehe bild 1). ist das der schwimmer? dort hatte sich etwas wasser gesammelt, aber nicht genug um den (vermutlichen) sicherheitsschalter darüber zu berühren.

ich vermute auch, das das wasser nicht wirklich ausläuft, beim abziehen von einem schlauch hat es etwas gespritzt und etwas wasser lief in die wanne, vermutlich war es das was sich da gesammelt hat. bei jetziger überprüfung konnte ich keinen wasseraustritt bemerken (auch nicht aus dem schwarzen schlauch in bild 2... wozu ist der?).

bin für weitere infos offen.

danke vielmals




BID = 568028

famb

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin

hi,
hat keiner mehr einen vorschlag???

ich verzweifle

danke

BID = 568056

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Das waren jetzt alles Tips, die man machen kann ohne Meßgeräte und Kenntnisse.

Jetzt kann man den letzten machen: Stecker vom Schwimmerschalter ( Bild 1a ) abnehmen, isolieren und Gerät starten. Was passiert dann?

Wenn Pumpe dann immer noch dauernd läuft, hilft nur noch ein Kundendienst!

Gruß
Bernd

PS: Wir machen dies hier in unserer Freizeit und erfahrungsgemäß steigen immer ab dem 15.11. die Reparaturen der Haushaltsgeräte stark an. Zumindestens bei mir. Also bitte nicht ungeduldig werden.

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

BID = 568075

famb

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin

hi,

wollte nicht ungeduldig erscheinen ... also sorry wenn das so gewirkt hat.
ich glaube da waren zwei stecker an dem schalter. ich werde beide abziehen und dann berichten was passiert.
vielen dank für die ratschläge...

BID = 568084

famb

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin

soooooo,

habe die stecker vorne abgezogen (siehe bild)und nicht direkt am schwimmerschalter, da dieser echt schlecht zugänglich ist. ich hoffe das ist egal wo ich den stecker rausziehe ,wenn nicht... dann wurstle ich mich noch einmal zum schwimmschalter. es waren (wie auf dem bild zu sehen) zwei stecker die vom schwimmschalter wegführen.

pumpe pumpt jetzt nicht mehr,man könnte das gerät auch als tot bezeichnen... nix geht mehr wenn ich die stecker ziehe. mit steckern ist alles wieder beim alten.

ist das jetzt gut oder schlecht? ich warte geduldig auf die antwort.

danke



BID = 568166

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Welche Stecker Du dan an der Leiste abgezogen hast kann ich Dir nicht sagen, ob falsch oder richtig.

Vielleicht kann noch ein Kollege weiter helfen?

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

BID = 568393

famb

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin

hi,
also beide stecker die ich vorne abgezogen habe, führen direkt ohne umwege zum schwimmerschalter, habe den also wie vorgeschlagen lahm gelegt.

wenn ich die maschine nun einschalte, dann läuft die pumpe nicht mehr.
du hattest ja geschrieben:

"Wenn Pumpe dann immer noch dauernd läuft, hilft nur noch ein Kundendienst! "

aber sie läuft ja nicht mehr (also eigentlich läuft die ganze maschine nicht mehr)... was bedeutet das nun? könnte der schwimmerschalter ne macke haben? geht die ganze maschine nun nicht mehr da der schwimmerschalter in einen festen stromkreis mit eingebunden ist und ich den jetzt unterbrochen habe? wenn ich die stecker wieder reinschiebe geht das spiel von vorne los. gibt es ne feste kodierung bei den blauen, bzw. den roten steckern?fragen über fragen.

noch einen vorschlag, eine erklärung?

danke für alles.

BID = 568398

Tommi 05

Schreibmaschine



Beiträge: 2586
Wohnort: Thüringen

Du bist auf der falschen Fährte.Bei Deinem Gerät ist der Türschalter defekt.


Tommi

_________________
VDE und Sicherheitsvorschriften beachten!Und nicht alles versuchen selbst zu reparieren.Es gibt auch seriöse Firmen und nicht nur die aus dem TV.


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 63 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 32 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137957599   Heute : 18649    Gestern : 25656    Online : 318        24.11.2017    19:19
27 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2,22 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,16489982605