AEG Geschirrspüler Spülmaschine  Favorit 65052i

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: ,20

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten


      


Autor
Geschirrspüler AEG Favorit 65052i --- ,20
Suche nach Favorit 65052i Geschirrspüler AEG Favorit 20

Fehler gefunden    








BID = 999656

MartinBirke

Gerade angekommen


Beiträge: 7
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Fehler ,20
Hersteller : AEG
Gerätetyp : Favorit 65052i
S - Nummer : 43055429
FD - Nummer : F65062IM
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,
leider gibt unser GS seit heute kurz nach Beginn eines Programms den Fehler ,20 aus (Fehler beim Abpumpen).
Das funktioniert jedoch einwandfrei, der Spülsumpf ist fast komplett trocken.
In einem alten Beitrag bei einem sehr ähnlichen Problem hat Schiffhexler freundlicherweise geantwortet:
Wahrscheinlich wird der Wasserstand in einer gewissen Zeit nicht erkannt. Von der Druckdose geht ein dünner Schlauch um Spülsumpf, in eine Luftkammer. Da setzt sich mit der Zeit Restbestände (Fett usw.) rein. Reinige die Kammer, auch den Schlauch. Am Besten mit einer dicken Spritze, an der du einen dünnen Schlauch aufschiebst und die Luftkammer ausspritzt.

Leider habe ich das mit der Reinigung schon probiert, ich weiß aber nicht genau, wo sich die Luftkammer befindet und der Fehler kommt immer noch.
Kann mir da jemand helfen? Das wäre super!!






[ Diese Nachricht wurde geändert von: MartinBirke am 30 Aug 2016  1:34 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: MartinBirke am 30 Aug 2016  1:35 ]

BID = 999706

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4175
Wohnort: OB / NRW

Moin MartinBirke

Willkommen im Forum
Du brauchst Hilfe, wir dafür die Nümmerkes vom Typenschild F oder PCN (9 stellig + XX)

Wenn du startest, dann pumpt der GS normalerweise erst ca. 1/2 Min., bei dir hört die nicht auf mit
der Pumperei, oder? Immer genau beschreiben, wir stehen nicht davor.
Nach dem Start, nach wie viel Sek. kommt dann die Fehlermeldung?

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

 

  




BID = 999717

MartinBirke

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Hallo,
Danke schonmal für die schnelle Antwort!
Also im Typenschild steht:
F65052IM und
PNC 911 234 915 01

Der GS pumpt erstmal ca. 90 Sekunden ab (was er auch wie gesagt wirklich tut!), dann wartet er 10 Sekunden, dann nochmal 90 Sekunden pumpen, dann geht die Pumpe aus und der Fehler erscheint.

Hilft das weiter?
Viele Grüße

BID = 999738

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4175
Wohnort: OB / NRW

Moin MartinBirke

Beim I-Gerät, erst das Holzdekor abschrauben, dann unter der Tür, die Blechabdeckung und anschließend,
bei Bedarf, die rechte Seitenwand. Der Fehler könnte mehrere Uraschen haben.

1. Ziehe den Schlauch vorsichtig vom Druckwächter ab (DW), dann schließe den Schlauch (umklicken, Holzstopfen odgl.)
Anschließend führe einen Testsstart durch. sollten die Wasser ziehen, abschalten und Ergebnis posten.

2. Wenn es Negativ ist, dann messe den DW ohmsch im MΩ Bereich durch, der hat einen Wechsler.
Der offene Kontakt, könnte ein hochohmige Verbindung haben, das reicht bei einer Elektronik (EL),
um sie aus dem Tankt zu bringen. Die Elektroniken sind Mimosenhaft.
Führe das erstmal aus.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 999796

MartinBirke

Gerade angekommen


Beiträge: 7

So, nun habe ich das gute Ding mal aufgeschraubt. Sieht noch ziemlich fein aus im Inneren

Ich habe den (schwarzen) Schlauch des Niveauschalters von der Ablaufwanne abgezogen, umgeknickt und habe den GS laufen lassen, exakt das gleiche Verhalten.

Habe den Niveauschalter mal ausgebaut und reingeblasen - ich konnte kein Klicken hören.
Der Widerstand ist bei 0 Ohm.

BID = 999828

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4175
Wohnort: OB / NRW

Moin MartinBirke

Die DW darf man nicht zerlegen, hast du noch an den Stellschrauben gedreht, dann ist der sowieso Schott.
Der muss klicken, den kannst du beim Reinblasen auch ggf. messen. Wenn der der sich nicht meldet,
dann klopfe mal mit einem Schraubendreherheft drauf, ob er sich dann bewegt. Lt. Unterlagen,
ist das kein analoger DW, in den Dingern darf man dann nicht reinpusten, aber das hätte ich dir dann auch mitgeteilt.
Wenn er dann schaltet brauchst du einen neuen DW E.Nr. 111 14 54-00/3 bei AEG € 43,69 + 19%

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 999879

MartinBirke

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Ups, ich habe an der Sechskantstellschraube gedreht, ja.
Wenn ich ihn schüttele, merke ich, dass irgendetwas leicht rasselt.
Jedenfalls bleibt er bei 0 Ohm, egal ob ich reinpuste oder nicht.
Welchen Widerstand sollte er denn bei Umgebungsdruck haben?

Ach ja, und es war vorne etwas brauner Schlonz drin, den habe ich vorsichtig entfernt. Vielleicht ist da noch mehr im Inneren und er muss einfach mal richtig sauber gemacht werden?

Im Ersatzteilshop dieses Forums gibt es nur einen teureren Vergleichsartikel, und auf dem offiziellen AEG-Shop wird mir der DW mit der Nummer 1111454011 vorgeschlagen, wenn ich dort meine PNC eingebe. Ist der auch richtig? Zumindest stimmt dort der von Dir angegebene Preis.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: MartinBirke am  1 Sep 2016 20:25 ]

BID = 1000180

MartinBirke

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Wenn ich wüsste, was der normale Widerstandswert ohne Wasserdruck wäre, könnte ich ja statt des Niveauschalters einfach einen Widerstand dranhängen und dann schauen, ob der GS normal anläuft.

BID = 1000203

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4175
Wohnort: OB / NRW

Moin MartinBirke

Wenn du die Schraube am DW gedreht hast, dann ist er Schrott.
Wo war der Schlonz drin, im DW?
An den DW - Kontakten müssten Zahlen stehen, das ist ein Wechsler.
Ohne Druck muss 11 + 12 geschlossen sein
Mit Druck muss 11 + 14 geschlossen sein
Da ist nicht mit Widerstand, nur wenn die Kontakte Innen einen Übergangs-R in MΩ Bereich haben,
dann spiel die Elektronik verrückt.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1000232

MartinBirke

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Der Schlonz war in dem Röhrchen, an das der Schlauch angeschlossen wird. Jedenfalls habe ich ihn vorsichtig entfernt, vielleicht ist ja noch mehr drin.

Naja, durch das Schraubendrehen ist er nun eh hin - warum eigentlich?

Es sind nur die Kontakte 11 + 14 nach außen geführt. Da diese 0 Ohm haben, denkt der GS vielleicht die ganze Zeit, es wäre noch Wasser drin, was den Abpumpfehler erklären würde!

Kann ich den GS einfach mal ohne DW starten? Dann wären die Kontakte 11 + 14 offen und damit müsste der GS denken, das Wasser wäre abgepumt.

BID = 1000252

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4175
Wohnort: OB / NRW

Moin MartinBirke

Dir ist ja bekannt, welche Anschlüsse den Wasserzulauf steuern, aber schalte früh genug ab.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1000815

MartinBirke

Gerade angekommen


Beiträge: 7

So, habe nun den GS ohne DW anlaufen lassen - und er hat tatsächlich Wasser gezogen
Daraufhin habe ich mal den DW geöffnet, da ich ja, bevor ich einen neuen kaufe, nichts zu verlieren habe. Ich habe ihn dazu vorsichtig ringsherum aufgehebelt. Das Röhrchen zum Wasseranschluss war tatsächlich noch verstopft, ich konnte es frei bekommen. Und ich habe verstanden, wie er funktioniert.
Nach dem Zusammenbau waren die Anschlüsse im drucklosen Zustand auch wieder getrennt statt verbunden und ich konnte ihn durch Reinpusten auslösen (Check durch Multimeter).
Ich habe ihn wieder eingebaut und erfolgreich das das 70°-Programm von Anfang bis Ende durchlaufen lassen

Also, scheint wieder alles zu funktionieren - vielen, vielen Dank an das Forum und an Schiffhexler!!

BID = 1000825

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4175
Wohnort: OB / NRW

Moin MartinBirke

Danke für die Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft.

Lass den GS noch paar mal laufen,
wenn alles klappt, schließe den Thread. Button unten

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

---
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 54 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136223439   Heute : 292    Gestern : 24703    Online : 301        23.9.2017    0:32
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2,64684891701