AEG Geschirrspüler Spülmaschine  FAVORIT 43470 I

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Geschirrspüler AEG FAVORIT 43470 I

Fehler gefunden    








BID = 390374

Mike69

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Wörgl
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : AEG
Gerätetyp : FAVORIT 43470 I
S - Nummer : 42060078
Typenschild Zeile 1 : 911D62-1T
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hallo Leute!

Habe einen problem mit meinem geschirrspüler ca. 2,5 J. alt. Die PNC lautet: 911625008

Seit Gestern habe ich das Problem, dass der Geschirrspüler alle Programme nur noch mit kaltem Wasser spült.

Kann mir da jemand helfen?

Freue mich über jede Antwort.

BID = 390387

Tommi 05

Schreibmaschine



Beiträge: 2586
Wohnort: Thüringen

HiMike!
Immer wieder gern genommen,kalte Lötstelle am Heizungsrelais der Platine.Bau die Bedienblende ab und die Elektronik aus.Auf der Platine sitzt das Heizungsrelais.Da ist zu 99% eine kalte Lötstelle.


Tommi

_________________
VDE und Sicherheitsvorschriften beachten!Und nicht alles versuchen selbst zu reparieren.Es gibt auch seriöse Firmen und nicht nur die aus dem TV.

 

  




BID = 390716

Mike69

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Wörgl

Hallo,

danke für die Infos. Ich habe das Bedienblende abmontiert und die Elektronik raus getahn (so wie Du´s beschrieben hast).

Es ist keine kalte Lötstelle sondern ein bischen abgebrannt, ich werde es jetzt zusamen Lötten und melde mich Später

Mal sehen ob da wieder was leuft...




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mike69 am  5 Dez 2006 15:13 ]

BID = 390721

Ewald4040

Moderator



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Lötstelle erst reinigen, dann den PIN zur Platine drücken. So heiß löten das der Zinn wie eine Glocke oder dicker Punkt auf der Lötstelle anliegt. Der PIN gehört zum Heizrelais, und dieses steuert die Heizung an..

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

BID = 390933

Mike69

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Wörgl

Sorry hab vergessen mich gestern zu melden, es geht alles wieder normal, vielen dank an alle!

BID = 477168

Vespacracker

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Sinzheim
Zur Homepage von Vespacracker

Servus,

auch wenns schon ein wenig her ist ...
Ich hab mich hier heute auch angemeldet wegen dem gleichen Problem. Ich finds nur faszinierend dass dieses Problem wohl ständig vorkommt ...
Ich frag mich nur wie lange das nachgelötete hält? Ich mein ja nur weil das bestimmt nicht nur an einer fehlerhaften Lötstelle liegen kann. Auf dem Bild von Mike69 sind ja auch zwei stellen fast abgebrannt. Bei mir wars nur eine. Da steckt doch ein Konstruktionsfehler drin.

Gruß Daniel

BID = 477212

Ewald4040

Moderator



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Da liegst Du nicht verkehrt. Die Relais sind die Schwachstelle. Die Kontaktzungen sind vom Material her nicht das Beste. Auch mit dem Einbau eines neuen NAIS Relais kann es passieren, das die Lötstellen wieder kalt werden. Da bekanntlich Lötzinn weicher ist wie Kupfer und Silber. Da im Relais eine hohe Stromstärke geschaltet wird, und bei Übergangswiderstände sich die Kontakte stark erwärmen, erwärmt sich auch das Lot.
Bei der neuen EDW 1500 Elektronik wurden die Relais verstärkt.


_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

BID = 477352

Vespacracker

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Sinzheim
Zur Homepage von Vespacracker

Servus,


Zitat :
...Bei der neuen EDW 1500 Elektronik wurden die Relais verstärkt.
...


ich will mir aber keine neue kaufen !
Gibt es da ein passendes "Ersatzrelais"? Nur falls der Fehler bei meiner Spülmaschine nochmal vorkommt. Ich will die Kontakte ja nicht alle zwei Jahre nachlöten...

Gruß und Danke für die Hilfe

Daniel

BID = 477443

Ewald4040

Moderator



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Schau mal bei Conrad oder Reichelt rein

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

BID = 488308

55tony

Gerade angekommen


Beiträge: 1
Wohnort: ingolstadt

Hallo,
hatten das gleiche Problem und dank dem Forum genauso gehandhabt wie beschrieben. Danke also noch mal an alle!


Das Bild war übrigens 1:1 die Fehlerbeschreibung!!!

BID = 491017

Andreas_HN

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Hallo!

Ich habe das gleiche Problem und möchte dazu noch etwas fragen. Hoffe es ist richtig keinen neuen Post aufzumachen.


Ich habe die verschmorte Stelle an der Platine unter dem Relais gefunden und etwas Lötzinn drauf getan.
Direkt danach wurde das Wasser wieder heiss und das Geschirr war sauber und relativ trocken.
Doch das hat nur einmal funktioniert... Ich habe vor dem Löten nichts gereinigt, aber das Multimeter hat vom Lötpunkt auf die Leiterbahn Durchgang gemessen.

Hier ein Bild bevor ich gelötet habe.
Bild eingefügt

Wie gesagt ist Durchgang von der Lötstelle zur unteren Leiterbahn messbar und einmal hat es nach dem löten geheizt.

Hier das Typenschild der Maschine
Bild eingefügt

Ich habe nach 2 Minuten auch mal 2 Liter Wasser nachgekippt weil ich gelesen habe, dass das auch ein Problem sein könnte.

Was kann ich noch machen?


Gruß und Danke
Andreas

BID = 491019

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30276
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Wie sieht die Platine denn aktuell aus?



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 491035

Andreas_HN

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Hallo,

habe nochmal aufgemacht und die Lötstelle sah ok aus. Ich habe mit einer Entlötlitze alles nochmal abgezogen, den Fuß vom Relais umgebogen und nochmal Lötzinn drauf getan.
Ich kann wieder (noch) auf Durchgang zur Leiterbahn prüfen. Aber wäre es nicht sinnvoller auf einen anderen Anschluss des Relais zu prüfen? Allerdings wüsste ich im Moment nicht wie, ich mach mich kundig.

Willst Du ein Foto wie die Lötstelle jetzt nach dem 2ten Nachlöten aussieht? Ich mache schnell eins.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Andreas_HN am 13 Jan 2008 23:00 ]

BID = 491109

Ewald4040

Moderator



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Das Heizrelais wird defekt sein. Schau mal bei Conrad oder Reichelt rein.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

BID = 491186

Andreas_HN

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Hallo Ewald4040,

habe die Platine heute in der Serviceabteilung unserer Firma abgegeben.
Das Relais wurde ausgebaut und geprüft und es hat funktioniert.

Allerdings hat der Kollege noch 2 Brüche an anderen Lötstellen entdeckt.
Ich werde heute die Platine wieder einbauen und wenn es funktioniert bescheid geben.

Lustig ist, dass sein Bruder seit dem Wochenende das gleiche Problem mit einer AEG hat - nun weiss er gleich an was es liegt.

Gibt es eigentlich die Möglichkeit so eine Platine vergünstigt bei AEG zu bekommen? Ist ja eindeutig ein Serienfehler


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 60 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 41 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137842376   Heute : 13184    Gestern : 34137    Online : 290        20.11.2017    14:34
25 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2,40 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,193460941315