Thomson TV 32WH412

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Autor
TV Thomson 32WH412

Problem gelöst    

BID = 578677

Homerjay76

Neu hier



Beiträge: 23
Wohnort: Türkheim
 

  


Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Thomson
Gerätetyp : 32WH412
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo miteinander!

Das Problem: Hoher Pfeifton, der gelegentlich auftritt.

Kann es sein, daß das IC (siehe Foto) für das Pfeifen verantwortlich ist?

Sobald ich den Kühlkörper berühre hört das Pfeifen auf,
wenn ich mit dem Schraubendrehergriff unten auf die Platine klopfe
fängt es wieder an.
Klappt aber nicht immer, manchmal geht das Pfeifen auch nicht los.

Das Gerät wurde schon mal wegen dem Pfeifen repariert.
Die Linearitätsspule wurde getauscht und das Pfeifen war für
etwa 2 Monate weg. Dann ging es wieder los.


Auf dem Chassis steht:
Z 263551772 - 25836810M TV PAC EP 210 B* - ZY

Schaltplan ist nicht vorhanden.

Habe Vorsorglich alle Spulen mit Plastikspray besprüht.


Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen!
Viele Grüße

Erklärung von Abkürzungen










BID = 578678

Homerjay76

Neu hier



Beiträge: 23
Wohnort: Türkheim




 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 578706

kea5

Stammposter

Beiträge: 356

Hallo,

ein IC? Kenne ich von Kernen und Transistoren. Aber nichts ist unmöglich, z.B. eine Maus:

http://www.my-azur.de/blog/2008/02/.....eift/
http://extreme.pcgameshardware.de/e......html

Tipp:
http://forum.electronicwerkstatt.de.....47400

Gruß

Erklärung von Abkürzungen

BID = 578946

Strömling

Schreibmaschine

Beiträge: 1272
Wohnort: Berlin

Hallo
Möglich ist alles, das IC ist das Vertilal IC,was aber nur eine Frequenz von 100Hz erzeugt. Da es aber seine 3 Spannungen aus dem Zeilentransformator erhält könnte sich dort ein Pfeifen mit einkoppeln

Wenn nur das Kühlblech pfeift bzw. die Bleche dahinter ,könnte das durch Wirbelströme in diesem entstehen.

Versuche herauszufinden was schwingt,Kühlblech,IC,Klammer vom IC
z.B. Gummischlauch in ein Ohr stecken und mit dem offenen ende Teile abtasten
-versuche mal die braun-blaue Leitung vom Kühlblech fernzuhalten.

-IC und Kühlblech nachlöten

MfG

Erklärung von Abkürzungen

BID = 578977

Homerjay76

Neu hier



Beiträge: 23
Wohnort: Türkheim

Hi Strömling,

habe das Chassis mit einem Trichter aus einem Blatt Papier "abgehört".

Werde mal das IC und Kühlkörper nachlöten, die Klammer nachbiegen
und die braun-blaue Leitung wegbinden.

Kannst du mir die Bezeichnung des IC´s nennen, ich habe keinen Schaltplan. Das Gerät gehört einem Kollegen und ich habe vergessen
die Bezeichnung aufzuschreiben.


Zitat :

Da es aber seine 3 Spannungen aus dem Zeilentransformator erhält könnte sich dort ein Pfeifen mit einkoppeln


Kann das Pfeifen dann nicht auch vom Zeilentrafo oder Hochspannungskabel
ausgehen? Oder käme das Pfeifen dan direkt vom Zeilentrafo?

Vielen Dank erstmal für Deine Antwort

Erklärung von Abkürzungen

BID = 579125

Strömling

Schreibmaschine

Beiträge: 1272
Wohnort: Berlin

Chassis ist ET210
plan gibt es bei:
http://www.eserviceinfo.com/

IC ist IF001= TDA8177F

Die Hochspannung ist eine reine Gleichspannung
Die 3 Versorgungsspannungen eigentlich auch ,aber es kann ja mal ein Elko schwach werden
Der Zeilentrafo schwingt mit 31 khz, und das sollte ausser der Hund niemand hören.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 579305

Homerjay76

Neu hier



Beiträge: 23
Wohnort: Türkheim

Danke nochmals!

Eserviceinfo kenne ich, aber ohne die Chassisbeeichnung
habe ich nichts gefunden. Jetzt schon!

Ich melde mich wieder.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 580465

Homerjay76

Neu hier



Beiträge: 23
Wohnort: Türkheim

Habe jetzt den Kühlkörper nachgelötet, das IC und die Isolierfolie vorsichtshalber gewechselt, die Klammer nachgebogen und das Kabel vom Kühlkörper weggebunden.

Das Pfeifen ist bis jetzt nicht mehr aufgetreten!
Auch durch Klopfen am Chassis tritt kein Pfeifen mehr auf.

Danke nochmals für Deine Hilfe, Strömling!




Na dann, bis zum nächsten Problem ...

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 60 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 133949116   Heute : 148    Gestern : 25273    Online : 139        27.6.2017    0:16
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.318617105484