Thomson TV 29DF45EG

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Autor
TV Thomson 29DF45EG

Problem gelöst    










BID = 578877

gonzo12

Gerade angekommen


Beiträge: 15
 

  


Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Thomson
Gerätetyp : 29DF45EG
Chassis : ICC20
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo und noch ein gesundes neues Jahr an alle!

Meine Frage bezieht sich auf obiges Fernsehgerät.
Die Lautstärke des Grätes regelt sich spontan von selbst auf Null. Das heist, es erscheint im Bild der Laufbalken von der Lautstärkeregelung und der Balken wandert mal ein kurzes oder auch komplett auf Null zurück. Das Hochregeln mit der Fernbedienung geht zwar, aber entweder das Gerät regelt sofort wieder runter oder ich kämpfe mich wieder nach oben. Die Zeitspanne zw. solchen Aktionen ist sehr unterschiedlich.
Meine Kenntnisse habe ich mal in der Röhrentechnik gelernt, aber jetzt bin ich nicht mehr aktiv im Geschäft. Über einen Tip würde ich mich trotzdem sehr freuen. Als Schaltbild habe ich nur, was in der Bedienungsanleitung abgedruckt ist.

Viele Grüße an alle im Forum

Erklärung von Abkürzungen

BID = 578894

Fernsehpedda

Schriftsteller



Beiträge: 941
Wohnort: Berlin- Spandau
ICQ Status  

Hi, wenn Deine FB nich spinnt, Bedienteil abziehen! Gruß

_________________
Die HORIZONTALABLENK,kann man"sehen"wenn die BR heizt!
Die VERTIKALABLENK,kann man"hören"wenn die Ablenkeinheit
brummt!

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 579337

gonzo12

Gerade angekommen


Beiträge: 15

Hallo, die Batterien in der FB habe ich erneueret. Was meinst du mit Bedienteil abziehen? Gruß gonzo12

Erklärung von Abkürzungen

BID = 579448

alfa

Stammposter



Beiträge: 247
Wohnort: Berching/ Bayern

Hallo,


Zitat :
Hi, wenn Deine FB nich spinnt, Bedienteil abziehen! Gruß


Peter hat damit gemeint, der Stecker v. Front-Bedienteil zum Chassis abziehen, so kannst Du die Richtung ermittel wo der Fehler liegt.
Die Batt. v. FB raus, es könnte sein das die FB. schuld ist.


Zitat :
Als Schaltbild habe ich nur, was in der Bedienungsanleitung abgedruckt ist


Dann hast Du auch alles, mehr ist nicht.
Gruss


[ Diese Nachricht wurde geändert von: alfa am 11 Jan 2009 17:38 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 579467

gonzo12

Gerade angekommen


Beiträge: 15

Hallo alfa,

danke für die erweiterte Erklärung. Ich bin am Testen.

Gruß gonzo12

Erklärung von Abkürzungen

BID = 580475

gonzo12

Gerade angekommen


Beiträge: 15

Hallo,
folgendes Ergenis bis jetzt:
1. es liegt nicht an der FB, hatte noch eine andere, selber Fehler
2. Bedieneinheit abgezogen, läuft wunderbar
3. Bedieneinheit ausgebaut und wieder angesteckt, Fehler wieder da

nun ist ja wirklich nicht viel auf der Leiterplatte, sollte es eventuell nur dieser eine kleine Elko sein? Klopfen und biegen hat nichts gebracht. Hat jemand noch einen Vorschlag? Sonst muß ich erst mal mit der Lupe den Wert auf dem Elko entziffern und tauschen. Mal sehn was dann ist.

Gruß gonzo12

Erklärung von Abkürzungen

BID = 580478

Tim Taylor

Schriftsteller



Beiträge: 617
Wohnort: Seefeld / Hechendorf

Hallo,

der Elko wird es wahrscheinlich nicht sein.

Da sind bestimmt Übergangswiderstande zwischen den Tastenkontakten oder Leiterbahnen auf der Bedienteilleiterplatte entstanden. Durch Staub, Zigarettenrauch, Küchendünste, etc...

Wenn Du die Tasten zerlegen kannst hilft eine Reinigung mit Iso-Alc.

Wenn nicht, kannst Du mal probehalber Widerstande 10-50 KOhm in die Leitungen zum Hauptchassis löten.

PS: Bei Telefunken gab es mal so einen Zwischenstecker mit Widerständen drauf für genau dieses Problem


Ralfi

_________________
Echte Männer essen keinen Honig. Sie kauen Bienen.

Geht nicht gibts nicht- es sei denn, es geht nicht!!

Edit: Widerstand schreibt man nicht mit "ie"

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tim Taylor am 15 Jan 2009 13:18 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 581006

gonzo12

Gerade angekommen


Beiträge: 15

Hallo an alle,

ich denke wir haben es gefunden.
es muß ein Taster auf der Bedieneinheit gewesen sein. Nur habe ich der Einfachheit nur die Widerstände, die den Tastern in Reihe liegen, hochgelötet. Damit sind die Tasten am Fernseher zwar tot, aber das stört mich persönlich nicht. Läuft problemlos. Einen großen Dank an alle, die sich Gedanken gemacht und gute Tipps gegeben haben.
Ich habe noch ein Problem mit der Ablenkeinheit, aber da mache ich einen extra Beitrag auf.

Gruß gonzo12

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 63 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 45 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137930028   Heute : 16454    Gestern : 26365    Online : 246        23.11.2017    17:49
30 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.104110002518