In 358 Sekunden wird ein Backup gestartet. Bitte beenden Sie alle Eingaben. Das Forum wird dann für 10 Minuten abgeschaltet !

Loewe TV Concept 700

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Zum Ersatzteileshop


Suchen Elektronik Forum
Nicht eingeloggt. Einloggen.

[Registrieren]  [FAQ]  [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]  [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]  [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher


Autor
TV Loewe Concept 700

Problem gelöst    











BID = 456305

Fidget

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen



 

  


Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Loewe
Gerätetyp : Concept 700
Chassis : 110C93
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Erstmal ein Hallo an die Forengemeinde.

Ich habe hier einen Loewe, der mir Sorgen macht, und wo ich nicht so richtig weiter komme:

Loewe Concept 700 110C93
Chassis Stereo Digi C9003
CRT PH A66EAK71X01
Softwarestand C9003-C V1.13 15.09.92

Das Fehlerbild:
Etwa 1-2 Minuten nach dem Einschalten wird das Bild in unregelmäßigen Abständen für die Dauer von 1/10s bis mehrere Sekunden deutlich heller.
Es tritt dabei KEIN Farbstich auf. Es sind KEINE Rücklaufstreifen zu sehen. Fehler tritt bei Tunerempfang und Testbild via Scart/FBAS auf.

Vorgeschichte des Gerätes:
Vor einem Jahr Elkokur in SNT komplett prim/sek wegen Fischen im Bild (Hauptursache war C677 sauer, machte aus L302/I676/T674 ein Schaltnetzteil und brachte so Dreck auf U5). Ebenso gewechselt Booster-, Koppel- und Filterelko am TDA8175 (auf dass dieses kostbare IC noch lange erhalten bleibt). Generelle Lötkur.

Diesmal durchgeführte Vorarbeiten:
Lötstellen CRT PCB und Videoprozessoren kontrolliert, Gesockelte IC auf festen Sitz geprüft. Elkos in Cut-Off Regelung CRT Platine ersetzt. Siebelko C329 am Beamcurrentlimiter Pin 34 an VCU2136 (I321) ersetzt.

Messungen:
Stabilität der SNT Spannungen Ub/U155 U12 U5 ok, brummfrei.
Ug2 Pin 7 CRT mit DMM (100M Innenwiderstand) 602V. Steigt im Fehlerfall NICHT an.
DC Pegel Videosignal an Kathoden bei Schwarzbild: Signaldach bei 135-140V DC, fällt im Fehlerfalle auf 115-120V DC ab.
Im Service Mode beim UG2 Test ergiben sich mit Testbild folgende Werte:
Normalbetrieb R45 G43 B32, Ton vorhanden.
Bei länger andauerndem Fehlerfall R127 G127 B127, Ton stumm.
Cut-Off Poti P368 ausgemessen und durch Festwiderstand ersetzt.

Das gibg dann einen tag lang gut, und ich dachte schon, das Poti wäre es gewesen, doch gestern zickte der Kasten wieder rum. Nur auf der Schlachtbank ist jetzt wie üblich - wieder Ruhe... CRT Hals prügeln provoziert Fehler nicht.
Leider taucht der Fehler immer so kurzzeitig auftaucht, dass ich Messpunkte im Vorfeld wählen muss. Messen im Fehlerfalle kann man vergessen.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet, da ich nach einem Berufswechel 1987 nur noch sehr selten mit HiFi/TV/Video Reparaturen zu tun. Ich denke, dass ich zwar über das nötige Grundlagenwissen verfüge, nur bin was die Schaltungstechnik betrifft nicht mehr auf der Höhe.
Es wäre schön, wenn ihr mir dennoch etwas auf die Sprünge helft.

Gruß Fidget

Erklärung von Abkürzungen




BID = 456471

Fidget

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen




Ich denke, ich bin der Lösung ein Stück näher gekommen.
T368 BC857B PNP SMD puffert als Emitterfolger den mit dem Spannungsteiler P368,R368,R369 eingestellten Cut Off Pegel. Seine Basisspannung ist konstant, die Emitterspannung fällt im Fehlerfalle jedoch von 4.2V auf 4.0V ab. Das kommt mir spanisch vor und lässt sich aus dem Schaltbild nicht erklären.
Wenn ich die Änderung von 4.2 auf 4.0V im Normalbetrieb durch Verstellen des Cut-Off Reglers/Basisspannung simuliere, erhalte ich auch die beobachtete Erhöhung der Helligkeit.
Da ich keine SMD Teile da habe, habe ich zunächst aus der Not eine Tugend gemacht und T368 gegen BC327-40 sowie seinen SMD-Emitterwiderstand R367 gegen einen bedrahteten 1/4W Kohleschicht ersetzt.
Mal sehen ob das jetzt fruchtet...

Wenn es das auch nicht ist, bin ich wirklich und endlich mit meinem Latein am Ende.

 

  

Erklärung von Abkürzungen





BID = 456654

Fidget

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen




T368 war es wohl.
Ich mach den Beitrag erstmal zu.

Danke allen, die geholfen haben oder zumindest helfen wollten...

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !

Neue Themen bei Transistornet.de
Prüfungen und Hausaufgaben --- Komplexe Wechselstromrechnung
Elektro Haushalt und Installationen --- Installation im Altbau
Elektro Haushalt und Installationen --- Baustromverteiler
Off-Topic --- Taugen Dampfreiniger eigentlich?
Das Forum für Newbies und Auszubildende --- Bauteil defekt durch zu wenig Strom?
Elektro Haushalt und Installationen --- Drehstromtrafo
Suche / Biete - Pinnwand --- Biete Halogentransformator PHILIPS Primaline


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE
© x sparkkelsputz        Besucher : 99962129   Heute : 2127    Gestern : 39135    Online : 100        26.10.2014    3:54
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher

Die letzten 30 Referrer :

3:51 schranktür schanier wackelt
3:37 bosch wtw86560 servicemodus
3:08 jbl subwoofer brummt und klopft
2:42 lock entsperren samsung kühlschrank
2:40 lock samsung kühlschrank
2:24 Kühlmittel r12 Tiefkühltruhe
2:10 - download-handbuch.de/anleitungen - Miele H 810
2:59 ktm 620 leistungsregler
2:08 wm schraube Lagerstern fest
2:05 schaltplan akkuträger
2:05 schaltnetzteil
2:01 wm schraube Lagerstern fest
2:00 wm schraube Lagerstern fest
1:58 elektromotor defekt muss angedreht werden
1:56 wm schraube Lagerstern lösen
1:55 wm schraube Lagerstern lösen
1:54 Transistorsprechkapsel
1:54 Transistorsprechkapsel
1:43 ohr kribbeln beim anfassen
1:43 kathrein receiver 530 reset
1:41 Kathrein receiver 530 alle lichter an
1:36 Tropfverschluß ka 5700 Ersatz
1:16 usb to s2b nmea seatalk
1:16 brötje aussentemperaturfühler
1:14 usb to s2b nmea seatalk
1:11 usb to s2b nmea seatalk
1:06 Neff Regenerierventil
In 358 Sekunden wird ein Backup gestartet. Bitte beenden Sie alle Eingaben. Das Forum wird dann für 10 Minuten abgeschaltet !