Philips TV 25PT800B

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher


Autor
TV Philips 25PT800B

    









BID = 579119

Elektro-Tomi

Neu hier



Beiträge: 30
Wohnort: Reute
 

  


Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Philips
Gerätetyp : 25PT800B
Chassis : FL1.17
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo zusammnen,

ich habe oben gen. TV und komme gerade nicht weiter.
Folg. Fehler hatte er:

Gerät ließ sich nicht mehr einschalten, habe gemessen und den R3249 ersetzt, dann wieder +5V Stby Spannung gehabt, aber noch nicht angelaufen.
Schutzschaltung überprüft und festgestellt wenn ich den T7384 Basis und Emitter überbrücke, schwingt das NT wieder an, Zeilenendstufe wieder angehängt (Brücke beim T7384 noch gelassen) und siehe da der TV läuft normal mit Bild und Ton. Wenn ich die Brücke entferne ist Schutzschaltung wieder aktiv. Den T7384 durchgemessen der ist OK. Die V-Start Spannung ist um 3V erhöht, nicht 17,5V sondern 20,5V. Kann das der Grund sein warum die Schutzschaltung anspringt? Stehe grad mächtig auf dem Schlauch. Vielleicht kann mir einer von euch auf die Sprünge helfen!

Danke

Erklärung von Abkürzungen




BID = 579325

Elektro-Tomi

Neu hier



Beiträge: 30
Wohnort: Reute


Zitat :
Elektro-Tomi hat am 10 Jan 2009 17:25 geschrieben :

Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Philips
Gerätetyp : 25PT800B
Chassis : FL1.17
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo zusammnen,

ich habe oben gen. TV und komme gerade nicht weiter.
Folg. Fehler hatte er:

Gerät ließ sich nicht mehr einschalten, habe gemessen und den R3249 ersetzt, dann wieder +5V Stby Spannung gehabt, aber noch nicht angelaufen.
Schutzschaltung überprüft und festgestellt wenn ich den T7384 Basis und Emitter überbrücke, schwingt das NT wieder an, Zeilenendstufe wieder angehängt (Brücke beim T7384 noch gelassen) und siehe da der TV läuft normal mit Bild und Ton. Wenn ich die Brücke entferne ist Schutzschaltung wieder aktiv. Den T7384 durchgemessen der ist OK. Die V-Start Spannung ist um 3V erhöht, nicht 17,5V sondern 20,5V. Kann das der Grund sein warum die Schutzschaltung anspringt? Stehe grad mächtig auf dem Schlauch. Vielleicht kann mir einer von euch auf die Sprünge helfen!

Danke


Habe jetzt den T7384 ausgelötet und er läuft wie gesagt einwandfrei, im Betrieb messe ich an der Basis 0V im Stby 1,3V. Kann ich den auch weglassen? Denn die anderen Schutzschaltungen sind ja noch aktiv oder sehe ich das falsch? Kann es sein dass der Fehler vom SOPS kommt? Da gibt es ja auch kein Rep.Satz mehr!

 

  

Erklärung von Abkürzungen





BID = 579510

Elektro-Tomi

Neu hier



Beiträge: 30
Wohnort: Reute

Hm, kann mir keiner helfen?

kann mir einer sagen was auf dem SOPS die Bezeichnung PROT zu sagen hat?
Irgendwie kommt die Schutzschaltung nicht aus dem Stdy raus und die Leitung PROT hat glaube ich irgend etwas damit zu tun!


Erklärung von Abkürzungen

BID = 579535

Elektro-Tomi

Neu hier



Beiträge: 30
Wohnort: Reute

Ah, Ok, ich war blind, habe mir nochmal den Fehlerbaum angeschaut und siehe da "Basis am T7384 0,7 V" (habe zwar 1,3V) heisst: "kontrollieren microProc Platte" aber wo ist die?


Erklärung von Abkürzungen

BID = 579541

Strömling

Schreibmaschine

Beiträge: 1272
Wohnort: Berlin

Hallo
Im schaltplan"FL1.14-16-17" auf http://www.eserviceinfo.com
auf seite 85 sind die einzelnen Schutzschaltungen augeführt auf seite 86 die fehlercodes
Was blinkt denn?

MfG


Erklärung von Abkürzungen

BID = 579617

Elektro-Tomi

Neu hier



Beiträge: 30
Wohnort: Reute

Hallo,

blinken tut nichts, habe das Problem das bei T7384 die Basis angesteuert wird und die Schutzschaltung ausgelöst wird, lege ich die Basis auf Masse oder löte den Transistor aus, läuft der TV. Lt. Fehlerbaum soll ich micro Prog Platte überprüfen, weiß aber nicht welche das ist, vielleicht micro SOPS Platte? Hatte da den def. Widerstand schon gewechselt und hatte dann die Stdby Spannung wieder!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 585168

Elektro-Tomi

Neu hier



Beiträge: 30
Wohnort: Reute

So, ich habe mir einen Schaltplan speziell für diesen Typ besorgt da es im Netzteil anders beschaltet war als hier bei http://www.eserviceinfo.com hinterlegt war. Für alle die das gleiche Problem haben habe ich es angehängt. (Siehe unten links andere Variante)

Der TV läuft zwar aber noch nicht richtig.
Er geht an und dann in den Stdby. An der Basis von T7384 liegen 0,7V. Soweit so gut. Wenn ich mit der Fernbedienung auf Programm drücke so dass er an geht, ist an der basis kurz 0V springt aber gleich wieder auf 0,7V und sperrt den Startvorgang. Wenn er ausgelötet ist läuft er normal an und geht aber nicht mehr in Stby nur der Ton geht weg Bild bleibt.
Fehlerbaum sagt micro SOPS prüfen. Da habe ich schon einiges getauscht. An der Basis vom T7250 messe ich nur 0,4V T7256+T7251 auch schon getauscht.
Desweiteren habe ich im Betrieb am großen Siebelko 2214 320V statt 285V.
+V Start ist auch erhöht 20,5V statt 17,5V. Bin etwas verwirrt.
Kann ich das mit den erhöhten Spannungen erstmal ignorieren?

Weiß jemand rat?




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Elektro-Tomi am  2 Feb 2009 19:29 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 586619

Elektro-Tomi

Neu hier



Beiträge: 30
Wohnort: Reute

So, Fernseher läuft wieder, nachdem ich die Transistoren im Micro Sops nochmal getauscht habe (hat mir wohl einer falsche SMD Transisitoren eingepackt) ist soweit alles wieder normal.
Nur eine Sache hat er noch. Wenn der TV eine nacht aus war, braucht er bis zu 30 sec. bis er in den Stby geht. Ist das bei diesem Typ normal oder weiß einer von euch was da noch nicht richtig läuft.
Danke im voraus!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 587051

Elektro-Tomi

Neu hier



Beiträge: 30
Wohnort: Reute

So dann beende ich hier mal meinen Monolog und rate allen, benutzt selektierte BUT12AF. Alle anderen sind nicht schnell genug und es kann passieren, dass er nicht aus dem Standby heraus kommt!

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 PHILIPS    Liste 2 PHILIPS    Liste 3 PHILIPS   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 74 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 46 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 131776278   Heute : 22787    Gestern : 25958    Online : 519        24.3.2017    22:47
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5,45 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
0,141921043396