Panasonic TV TX W36D3DP

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher


Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
TV Panasonic TX W36D3DP

    











BID = 582309

sirayax

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Dresden
 

  


Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Panasonic
Gerätetyp : TX W36D3DP
Chassis : Euro- 3HW
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

seit langer Zeit setzt bei meinem Ferseher der Ton aus. Am Anfang knackte es kurz im Fernseher, dann war der Ton für ein paar Sekunden weg und kam wieder. Mit der Zeit wurde die Dauer des Tonausfalls immer länger. Es kann schon mal eine halbe Stunde dauern, dann kommt er plötzlich wieder.
Es kommt auch vor, daß direkt nach dem Einschalten kein Ton da ist und der erst nach einiger Zeit kommt.
In letzter Zeit ist der Ton den ganzen Tag nicht da, am darauffolgenden Tag kommt er gleich.
Wenn der Fernseher eine Weile läuft sind die Tonausfälle weg.
Ich habe ihn in der Werkstatt gehabt, bei denen ist der Fehler überhaupt nicht aufgetreten. Nachdem ich ihn wieder zu Hause hatte lief er.
An was kann das jetzt liegen.
Wenn es jetzt an schlechten Lötstellen liegt, kann mir vielleicht jemand sagen wo ich suchen soll. Muss ja was mit dem Ton zu tun haben. Hab aber keinen Plan wo die Verstärkerendstufe oder anderes zu finden ist.
Hab deswegen ein paar Bilder eingestellt.

Danke sirayax







Erklärung von Abkürzungen




BID = 582734

alfa

Stammposter



Beiträge: 247
Wohnort: Berching/ Bayern

Hallo,


Zitat :
Wenn es jetzt an schlechten Lötstellen liegt, kann mir vielleicht jemand sagen wo ich suchen soll


Auf den K-Board sitzen deine 3 TDA2030 usw.:o

SM gib es bei ESI unter "TX W36D3DP" Link

Gruss

alfa




 

  

Erklärung von Abkürzungen





BID = 583010

sirayax

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Dresden

Ja, aber welches ist jetzt das K Board
Sieht man es auf den Bildern?

Gruß sirayax

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583088

alfa

Stammposter



Beiträge: 247
Wohnort: Berching/ Bayern

Hallo,

ich würde sagen Senkrecht auf der Linke Seite.
Verfolg mal die LP anschluss, die führen direkt zur die Endstufen.
Lade mal der SM runter, falls noch nicht gemacht, dann zieht Du auch mehr.
Da Du ein total ausfall hast, würde ich auf die versorgung Tippen.
Gruss
Alfa

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583105

sirayax

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Dresden

Das ist es ja. Nach den Lautsprecheranschlüssen hab ich schon gesehen.
Die gehen auf das Bord auf dem alle anderen draufgesteckt sind. Kann es sein, das das da unten das K Board ist?
Dann müsste ich alles auseinanderbauen.
Auf der SM ist auch nicht ersichtlich wo das K Board ist.

Gruß sirayax

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583118

alfa

Stammposter



Beiträge: 247
Wohnort: Berching/ Bayern

Hallo,

das K-Board hat auch die Bez. TNPA0370, also doch senkrecht links s. Bild.
Gruss
alfa



Erklärung von Abkürzungen

BID = 583138

sirayax

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Dresden

Danke, werd sehen was ich machen kann.


Gruß sirayax

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583274

sirayax

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Dresden

Hallo

Ich habe heute das Gerät eingeschaltet, kein Ton da.
Da ich hinten alles offen hatte hab ich gleich ein paar mal kräftig an das K Board geklopft und siehe da, der Ton kam. Das lässt ja eher auf ein Kontaktproblem schließen, als auf einen thermischen Fehler?
Ich hab das K board ausgebaut und alles nachgelötet.
Ich denke auch, dass es nicht an den TDA2030 liegen kann, denn dann müssten ja einzelne Lautsprecher betroffen sein.
Hab das Board wieder eingebaut, aber die Stromversorgung nicht angeschlossen. Fernseher an, Reaktion genauso wie wenn kein Ton da ist.
Die Stromversorgung dran, angemacht, Ton da.
Wenn es jetzt wirklich an der Versorgung liegt, und kein Kontaktproblem war, wie bekomme ich raus welches Bauteil es ist. Hatte schon mal ein Problem mit der Spannungsversorgung bei meinem DVD Recorder (klick hier). Der läuft aber wieder. Dort war aber deutlich zu sehen, dass was richtig heiß geworden ist.
Das mit dem Fön und Kältespray verstehe ich nicht richtig.
Mit dem Fön kann ich ja nicht punktuell erwärmen, da wird ja alles warm, und wenn das Gerät ne weile läuft ist es ja warm, dann passiert auch nichts mehr.
Würde der Fehler bei laufendem Gerät auftreten wenn ich einzelne Bauteile mit Kältespray besprühe?
Oder anders herum, wenn ich das Gerät einschalte und es ist kein Ton da, kann es sein, dass der Ton kommt wenn ich einzelne Bauteile punktuell z.B. mit dem Lötkolben erwärme?

Gruß sirayax

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583411

hajos118

Schreibmaschine



Beiträge: 2430
Wohnort: Untermaiselstein

Die Steckkontakte mal genauer betrachten! Evtl. Oxidiert?

_________________
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583426

sirayax

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Dresden

Hallo

hab heute Fernseher eingeschaltet, kein Ton.
Hab mal den Phasenprüfer an den Mantel vom Trenntrafo gehalten, nichts leuchtet. (wenn der Ton da ist leuchtet auch der Phasenprüfer)
Also muss es an der Versorgung liegen.
Nach einem kurzen klopfen am Kühlblech vom IC war der Ton wieder da.
Wie gesagt, nachgelötet hatte ich die Bauteile, kann es sein dass der IC defekt ist?

Wenn ich den jetzt wechsle und es dann immer noch nicht funktioniert, was bleibt noch übrig?

Mann die 0% Finanzierung bei MM ist nur noch diese Woche

Gruß sirayax

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583484

alfa

Stammposter



Beiträge: 247
Wohnort: Berching/ Bayern

Hallo,


Zitat :
Hab mal den Phasenprüfer


Lasse es sein mit den Phasenprüfer, benutz ab jetzt dein Multimeter.


Zitat :
an den Mantel vom Trenntrafo


Da ist kein Trenntrafo im Geräte. Meinst Du damit T2502?

Das ist eindeutig ein wackel kontakt.

Prüf mal die 400V an den anschluss K9, +15 eingang IC 2502/2503 (Spannungsregler), +12 Ausgang IC 2502, +5 Ausgang IC 2503, 19,8V am D2510, 19,5V am 2511 (S. SLP)
Gruss
alfa

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583489

sirayax

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Dresden

Hallo

ja ich meine den T2502. Ok kein Trenntrafo, aber ein Spannungswandler? Die Spannungen kann ich erst messen, wenn wieder kein Ton da ist. Da wird ja dann keine da sein. Wenn alles funktioniert bringt das ja wohl nichts.

Gruß sirayax

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583520

alfa

Stammposter



Beiträge: 247
Wohnort: Berching/ Bayern

Hallo,


Zitat :
Die Spannungen kann ich erst messen, wenn wieder kein Ton da ist.


Richtig wäre "Die nicht vorhandene Spannungen kann ich erst messen, wenn wieder kein Ton da ist"

also klopf mal leicht die Platine an bist der Ton weg Ist.
Gruss
alfa


Erklärung von Abkürzungen

BID = 583542

sirayax

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Dresden

Hallo

Das ist es ja. Ich habe schon geklopft wie ein irrer, wenn der Ton da ist, ist er da. Da hilft kein klopfen, der geht nicht weg. Nur Ausschalten über einen längeren Zeitraum hilft. Dann ist nach dem Einschalten der Ton (öfter) weg.

Gruß sirayax

Erklärung von Abkürzungen

BID = 583694

sirayax

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Dresden

Hallo

Heute früh kein Ton.
Spannung an K9 256V
+15 eingang IC 2502/2503 0,48V
+12 Ausgang IC 2502 0,0
+5 Ausgang IC 2503 0,85V
19,8V am D2510 0,0
19,5V am D2511 0,0

Das Kühlblech vom IC2501 bleibt kalt.
Spannung ist auch nach der Diode D2501 zu messen 316V.

Nach, diesmal recht kräftigen Klopfen, Ton da.

Spannung an K9 260V
+15 eingang IC 2502/2503 16,4V
+12 Ausgang IC 2502 12,0V
+5 Ausgang IC 2503 4,99V
19,8V am D2510 20,4V
19,5V am D2511 19,9V

Das Kühlblech vom IC2501 wurde sofort merklich wärmer.

Und der Ton geht durch klopfen nicht mehr weg.

Gruß sirayax


Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 77 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 19 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 131027732   Heute : 12188    Gestern : 29019    Online : 431        26.2.2017    13:13
28 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.14 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
0.190616130829