Grundig TV M82-520

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Nach O/W Fehler keine Funkt.

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher


      


Autor
TV Grundig M82-520 --- Nach O/W Fehler keine Funkt.
Suche nach Grundig

    










BID = 809742

baerchen

Gerade angekommen


Beiträge: 1
 

  


Geräteart : Röhrenfernseher
Defekt : Nach O/W Fehler keine Funkt.
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : M82-520
Chassis : CUC 1983
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Ich hatte bei dem Gerät einen Ost-/West- Fehler, den ich mit einem neuen TDA 8145, neuer Z-Diode und SiWi beheben wollte. Nach dem Einbau ging das Gerät sofort wieder in StandBy. Im Lampentest-Modus brennt die Lampe, es schießt aber immer wieder die Sicherungen für die +/- K-Spannungen (auch die Diode im Netzteil für die -K Spannung gibt Rauchzeichen).

Das Vertikal-IC habe ich gewechselt (mehrfach) und auch die Elkos rund um das IC. Natürlich Lötkur gemacht. Der Widerstand am Ausgang des V-IC ist ca. 5,5 Ohm. Der Widerstand an der V-Spule selbst ist dann nur 1,3 Ohm (ist das normal?).

Es geht ein Stecker GM-2 von der BR-Platte zum Ablenkjoch. Was hat der für eine Funktion? Wenn der Stecker gezogen wird, halten jedenfalls die Sicherungen und der Widerstand am V-IC PIN 5 ist entsprechend höher. Darum vermute ich hier irgendwo den Fehler (Kurzschluss). Komischerweise war der Ursprungsfehler ein anderer.
Hat jemand eine Idee, wo ich noch suchen könnte? Wie sind im Normalfall die Widerstandswerte der beiden Spulen (V und H) im eingebauten Zustand? Stimmen die Farben des Ablenksteckers auf dem Joch (siehe Bild)?



Erklärung von Abkürzungen

BID = 809850

db3sa

Stammposter



Beiträge: 224
Wohnort: Spraitbach
Zur Homepage von db3sa

Hallo,

alles ein wenig verwirrend, ohne das Gerät vor mir zu haben .

GM bedeutet Geschwindigkeits Modulator. Das ist eine kleine Schaltung mit separater kleiner Ablenkspule, die die Bildschärfe erhöht. Diese Spule hat keine Verbindung zu den anderen Ablenkspulen. Siehe Schaltbild und vielleicht ohmisch mal messen. Ob der Stecker GM-2 gezogen ist oder nicht, dürfte keinerlei Auswirkung auf die Vertikalendstufe haben.

1,5 Ohm ist viel zu niedrig für die Vertikalablenkspule.
5 bis 30 Ohm sind realistisch, je nach Röhre. Die Horizontalspule liegt im 1 Ohm Bereich.

Wenn Du ein Schaltbild hast, dürfte es doch kein Problem sein, Vertikal-bzw. Horizontalablenkspulen zu identifizieren, aber warum, hat am Gerät schon jemand gebastelt ??

MfG



 

  

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 58 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 31 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 135290705   Heute : 14700    Gestern : 25437    Online : 426        20.8.2017    15:21
24 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
5.61443305016