Canon Kopierer  NP 6112

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Schwarze Streifen auf Kopien

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer


      


Autor
Kopierer Canon NP 6112 --- Schwarze Streifen auf Kopien
Suche nach Kopierer Canon

    










BID = 983160

Matthias489

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Berlin
 

  


Geräteart : Kopierer
Defekt : Schwarze Streifen auf Kopien
Hersteller : Canon
Gerätetyp : NP 6112
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Kopierer Canon NP 6112: Streifen im Ausdruck

Meine Kenntnisse: Einfachere Reparaturen an Geraeten sowie anfertigen von elektronischen Schaltungen nach Schaltplan, wenig anspruchsvolles Messen sowie Loeten.



Hallo,

ein in die Jahre gekommener Kopierer, Canon 6112, macht starke schwarze Streifen auf jeder kopierten Seite [1]. Wenn man von einer Seite z.B. 20 Kopien hintereinander erstellt, nehmen die Streifen auf jeder einzelnen Kopie zu. Der Kopienzaehler an der Bildtrommeleinheit steht auf ca. 10000 (bin mir nicht ganz sicher).

Wird waehrend des Kopierens eine Pause von ein paar Minuten eingelegt, sind die Streifen auf einer danach angefertigten Kopie weniger stark ausgepraegt, um dann mit jeder weiteren durchgefuehrten Kopie wieder zuzunehmen. Die Ausgangsklarheit (siehe Kopie #1 unter [1]) wird dabei nicht wieder erreicht.

Basierend auf einer Internetrecherche, die mich u.a. auf dieses Forum brachte, habe ich bereits folgende Versuche unternommen:

Ich habe die Tonerpatrone erneuert, was keine Verbesserung erbrachte.

Danach habe ich den Resttonerbehaelter entleert. Der Resttonerbehaelter war keineswegs voll, schaetzungweise zu einem Fuenftel gefuellt. Mit Hilfe eines weichen Pinsels habe ich die Trommeleinheit, welche den Resttonerbehaelter enthaelt, mit Schuetteln ueber einer Muelltonne solange entleert, bis kaum noch herausfallender Tonerstaub zu sehen war.

Auch habe ich versucht, das Innere des aufgeklappten Geraetes (unteres Gehaeuse) ein wenig zu reinigen (mit einem ganz wenig feuchten fusselfreien Tuch sowie unter Zuhilfenahme eines Staubsaugers). Eine nachhaltige Verbesserung zeigte sich nicht. Wenn auch die Streifen nach der Reinigung auf den ersten Kopien ein wenig reduziert waren, so sind sie dennoch vorhanden und nehmen mit jeder Kopie weiter zu. Auch ist mir nicht klar, wie viel die Ruhepause des Geraetes waehrend der Reinigung zur Reduktion der Streifen beigetragen hat.

Wenn man nach einer mehrminuetigen Pause eine weitere Kopie anfertigt, sind die Streifen weniger stark ausgepraegt, als auf der letzten Kopie vor der Pause. Bei jeder darauffolgenden Kopie nehmen die schwarzen Streifen erneut zu.

Insgesamt werden die Streifen kontinuierlich praegnanter. Das Problem weitet sich aus.

Wodurch entstehen die Streifen auf dem Ausdruck?

Was koennte ich noch versuchen?

Bei Ebay bietet jemand einen Austausch der Bildtrommeleinheit [2] gegen eine aufgearbeitete fuer 75 Euro an. Besteht eine Chance, dass das Problem mit einer solchen aufgearbeitete Bildtrommeleinheit behoben werden kann?

Gut 150 Euro waere ich noch bereit zu investieren.

Fuer Hilfestellungen bedanke ich mich recht herzlich im Voraus,

Matthias

PS. Fotos von bestimmten Geraeteteilen kann ich gern anfertigen und diesem Thread hinzufuegen.


[1] Eingescannte Kopien, mit von Kopie zu Kopie zunehmend schwarzen Streifen. Die Kopien wurden ohne Pause hintereinander weg erstellt.

Kopie #1
Kopie #2
Kopie #5
Kopie #7
Kopie #10
Kopie #15
Kopie #20


PDF anzeigen



[2] Servicehandbuch
pc_Canon6112.pdf


PDF anzeigen



[3] Ebay-Angebot
http://www.ebay.de/itm/151976442331


PDF anzeigen



BID = 987050

simi7

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: 03149 Forst

Hallo,

sind die Streifen auch auf der Bildtrommel zu sehen?

Bildtrommel nicht berühren, sehr empfindliche Oberfläche!
Und nicht dem Sonnenlicht aussetzen.

Die Reinigungsversuche sind in etwa wie Felgen putzen, wenn der Motor nicht anspringt. Aber das hast du ja selbst schon gemerkt.

 

  






BID = 988452

gullrich

Gesprächig



Beiträge: 158
Wohnort: 66909 Steinbach
Zur Homepage von gullrich

Hallo Matthias,

um eine neue Trommelpatrone wirst du nicht herumkommen, wenn du die Streifen los sein willst.

Ich habe auch einen Reparatur-Kit im Lager liegen, mit einer neuen Trommel und ganz wichtig einem neuen Wischer und der Dichtlippe, wenn du dir es zutraust das selbst in die Hand zu nehmen.

Die Trommel hat eine OPC-Beschichtung.
Verträgt also Sonnenlicht ganz gut, aber nicht zu lange. Musst nicht im Dunkeln arbeiten.
Wenn sie zu lange der Sonne ausgesetzt war, werden die Kopien heller.
Das gibt sich aber nach einer Zeit wieder.

Gruss
Guido

BID = 991844

Matthias489

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Berlin

Hallo Leute,

herzlichen Dank fuer die Hilfsangebote (auch per Forenmail).

Ich hatte zwischenzeitlich andere Baustellen, die mir keine Zeit liessen, den Kopierer wieder auf Vordermann zu bringen. Er steht nach wie vor unrepariert herum, eine Trommeleinheitwiederaufarbeitung ist denke ich das, was notwendig ist (Dichtlippe).

Ich war fast soweit, das Ebay-Angebot anzunehmen, aber eine Email-Anfrage blieb unbeantwortet.

Allerdings haben sich mittlerweile die Dinge in eine andere Richtung entwickelt. Der Kopierer wurde durch einen recycelten Tinten-MuFu ersetzt.

VG,
Matthias


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 55 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 18 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136208883   Heute : 10366    Gestern : 26953    Online : 321        22.9.2017    13:42
24 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.36497592926