H Drucker Tintenstrahl Laser  P CP1515n

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Spiegel reinigen

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer


Autor
Drucker H P CP1515n --- Spiegel reinigen
Suche nach Drucker CP1515n Spiegel reinigen

    











      

BID = 992051

Loki1234567

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Geräteart : Drucker
Defekt : Spiegel reinigen
Hersteller : H P
Gerätetyp : CP1515n
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,

Ich habe einen HP Laserjet CP1515n rumstehen, bei dem allerdings vor einiger Zeit um einen neuen Toner zu sparen das Pulver "manuell" eingefüllt wurde. Nun kommt es immer wieder zu Druckfehlern. Wahrscheinlich ist etwas Pulver auf die Spiegel für den Laser gefallen und jetzt müssten die Spiegel gereinigt werden. Die Frage ist nur wie, ich habe lange nach einer Anleitung gesucht, bin aber nicht fündig geworden. Hat jmd. eine Anleitung zum auseinandernehmen eines bauähnlichen Druckers?
Ich weis, man könnts auch selber ausprobieren, aber bei der Reperatur unseres Plotters hatten wir ein Video und dieses hat uns sehr geholfen.
Mfg
Loki1234567




BID = 992056

Rafikus

Schreibmaschine

Beiträge: 2934

So wie ich die Dinger kenne, ist das Druckbild bei verschmutzten Spiegeln immer gleich gut/schlecht. Mit der Zeit wird es höchstens noch schlechter.
Welche Druckfehler sind das bei dir, die "immer wieder" kommen?

Rafikus

 

  





BID = 992057

Loki1234567

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Es gibt leider keinen direkten Fehler. Wenn man z.b. horizontale Linien auf ein Blatt macht, driftet das Rot immer weiter nach oben ab, bei den anderen Farben z.t. auch aber bei Rot ist es extrem.

BID = 992125

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
enn man z.b. horizontale Linien auf ein Blatt macht, driftet das Rot immer weiter nach oben ab, bei den anderen Farben z.t. auch aber bei Rot ist es extrem.
Das hat sicher nichts mit der Optik zu tun, sondern mit dem Papiervorschub.
Lasss besser die Finger von den optischen Teilen!

BID = 992153

Loki1234567

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Das Geäause ist aber niegelnagel neu, wir haben das Ding mal eingeschickt und bis auf den Toner ist alles neu und nach ca. 70 Seiten hat das Ding den selben Fehler wieder gehabt. Ich werds mal die kommenden Tagen zerlegen, viell.find ich was.

BID = 992158

Tachyon

Schriftsteller



Beiträge: 676
Wohnort: CERN /Bayerische Schweiz bei STA
Zur Homepage von Tachyon


Zitat :
Das Geäause ist aber niegelnagel neu, wir haben das Ding mal eingeschickt und bis auf den Toner ist alles neu und nach ca. 70 Seiten hat das Ding den selben Fehler wieder gehabt. Ich werds mal die kommenden Tagen zerlegen, viell.find ich was.


Ja! mach das.
Zerlegen ist einfach
Zusammenbauen ist auch einfach, außer es bleiben ein paar Teile oder Schrauben übrig :
Und wenn Du etwas findest, darfst Du es sogar behalten, weil es ja Dein Drucker ist .

Sorry Tachyon

PS.: Gottseidank ist das "Geäause niegelnagel".

_________________
Übrigens: Für die Leute, die Ruhe und Stille lieben, wurde die telefonlose Schnur erfunden.

BID = 992205

stego

Schreibmaschine



Beiträge: 2041
Wohnort: Furth i. Wald/Bayern
Zur Homepage von stego

Servus!

Das Ding läuft bei mir im Büro auch. Bis auf die Macke, daß mit 2,5 Jahren das "Formatter board" den Geist aufgab (bekam ich günstig aus England), läuft das Gerät recht gut.

1. Im Menü mal (auch öfters nacheinander) "Farbe kalibrieren" durchlaufen lassen.
2. Neue Patronen verwenden (auch die verschleißen irgendwann mal). Orignal ist zu empfehlen, mit Nachbauten hab ich bei den 125A-Patronen fast nur negative Erfahrungen gemacht. Und gute Nachbauten kosten fast dasselbe wie die Original HP-Patronen.
3. Die Patronen niemals selbst nachfüllen (Tonerqualität!).

Erst dann würd ich mich auf weitere Fehlersuche machen. Ein Farblaser ist deutlich aufwendiger aufgebaut wie ein herkömmlicher SW-Laserdrucker!

Gruß
stego

_________________
Für die Umsetzung meiner Tipps übernehme ich keinerlei Verantwortung! Ich sitze ja schließlich nicht vor dem Gerät. Jeder der an einem elektronischen Gerät arbeitet, muß sich dessen bewußt sein, was er/sie tut!

BID = 992392

gullrich

Gesprächig



Beiträge: 158
Wohnort: 66909 Steinbach
Zur Homepage von gullrich

Hallo,

ich denke mal, der nachgefüllte Toner war siehe Stego

Habe das selbe Problem gerade bei einem Kopierer gehabt.
Dubioser Internettoner, Hauptsache billig, und dann nur noch Probleme mit den Kopien.

Nach einsetzen von Originaltoner wurden die Kopien wieder besser.


Gruss
Guido

BID = 992424

learo

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Wien

Ja, das kenne ich auch. Gibt es überhaupt gut funktionierende Ersatztoner oder Patronen, die keine Originale sind und gut funktionieren? Originale sind nämlich meistens extrem teuer, wenn es zumindest halbwegs gut funktioniert (ohne die beschriebenen Streifen etc.) würde ich das wieder in Erwägung ziehen. Eventuell auch selbst nachfüllen, aber das halte ich noch immer für viel Arbeit mit schlechten Ergebnissen.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 78 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 130898744   Heute : 258    Gestern : 32672    Online : 279        22.2.2017    0:27
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
1.03042912483