Klingel: Neu gegen Alt und Anschlusschaos

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Autor
Klingel: Neu gegen Alt und Anschlusschaos

Problem gelöst    

BID = 1015983

housnbomml

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Kronach
 

  



Hallo Forum, ich bin die Neue und total am verzweifeln

Ich habe nun endlich mal gewagt mir eine neue Klingel zu kaufen (Grothe Croma 43170) , die alte stammt noch von meiner Mutter und ist einfach total altmodisch. Ich habe gehofft sie alleine anschließen zu können, aber bekomme es leider nicht so richtig hin, Anleitung/Anschlüsse sind totales chinesich für mich...

Ich weiss nicht genau wie ich anfangen soll, ich gebe mein bestes, sorry schonmal, hoffe ihr könnt mir folgen:

-Bevor ich die alte Klingel abgeschraubt habe hab ich noch ein Bild gemacht von den Anschlüssen und Kabeln, siehe Bitte Anhang1

-Nachdem ich die Kabel aus der Wand von der Klingel abgemacht hab sah die Klingel dann so aus wie auf "Datei 2".

-Aus der Wand kam ein 3-poliges Kabel, welche aber nur 2 Pole gebraucht wurden (Siehe bitte Anhang 3)

-Ein Bild von der neuen Klingel ist in Datei 4.

-Und der Schaltplan Anhang 5

Ich hab schon etwas vorsichtig herumprobiert und auch viel gegoogelt, sogar ein YoutubeVideo gibt es von der Installation der neuen Klingel, aber ich hab es einfach nicht hinbekommen. Deswegen hoffe ich ihr könnt mir helfen bzw ein paar Tipps geben?

Es ist ein ziemlich altes haus, deswegen kann ich auch nicht sagen ob ein Trafo irgenwie/irgendwo hinter einer Wand installiert ist, deswegen hab ich mich für Diese Klingel entschieden, da sie mit Trafo UND/ODER Batterien betrieben werden können.

Ich hoffe sehr ihr könnt mir helfen! Bin total am verzweifeln, un das an einem Sonntag

Das einzige was ich noch sagen kann ist das es hier EINEN Klingeltaster gibt, der ist logischerweise draussen vor der Türe und im Flur ist ein Ein/Aus-Schalter der Klingel. Und 1 Stockwerk höcher kommt eben das 3polige Kabel aus der Wand, wobei aber bei der alten Klingel nur 2 Adern gebraucht wurden.

Wünsche euch auf jeden Fall schonmal einen schönen Restsonntag und hoffe ihr könnt mir helfen etwas helfen wo ich was anklemmen soll/muss!

MfG und Liebe Grüsse aus Kronach

Eure Daniela

























BID = 1015985

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 29908
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed


Zitat :
Es ist ein ziemlich altes haus, deswegen kann ich auch nicht sagen ob ein Trafo irgenwie/irgendwo hinter einer Wand installiert ist, deswegen hab ich mich für Diese Klingel entschieden, da sie mit Trafo UND/ODER Batterien betrieben werden können.

Wenn in der alten Klingel keine Batterien waren, muß der logischerweise vorhanden sein.
Da du nicht weißt, wo der sitzt solltest du dich mal auf die Suche machen. Normalerweise sitzt der im Sicherungskasten. Hinter irgendeiner Wand darf der nicht installiert sein, schon aus Brandschutzgründen und aufgrund fehlender Zugänglichkeit. So ein Teil geht ja auch mal kaputt.
Ansonsten kommt die Anschlussvariante B in Frage. Auslösung über den Klingeltrafo, aber Versorgung der eigentlichen Klingel über Batterien.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

 

  






BID = 1015986

housnbomml

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Kronach

Hallo Mr.Ed!

Freut mich das du so schnell geantwortet hast!

Oh das tut mir Leid, ich hab vergessen zu erwähnen das in der alten Klingel auch Batterien drin waren, sorry dafür.

Ok Danke für den Tipp mit dem Trafo, wieder etwas gelernt

Ich wusste anfangs gar nicht was ein Trafo ist und ob ich so etwas hab, deswegen hab ich mich auch für die Klingel entschieden, bei dieser ist es ja angeblich egal ob ich einen Trafo hab oder nicht...

OK dann schließe ich es so an wie auf Bild B. Ich danke dir jetzt schonmal!! Freu mich schon drauf und werde morgen Rückmeldung geben.

Wünsche dir und das restliche Forum noch ein angenehmes WOchenende

BID = 1015987

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7170
Wohnort: Wien

Wenn Batterien drin waren würde ich sagen Anschlussvariante A, B wird vermutlich nicht funktionieren. Einfach rot und grau (Vertauschen macht nichts aus) an V und C1.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 1015998

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 5526

...wenn in der alten Klingel Batterien drin waren kommen beide Möglichkeiten in Betracht A oder B man müsste hier prüfen ob beim betätigen des Klingeltasters Spannung an rot/grau anliegt oder nur der Tasterkontakt

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1016039

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7170
Wohnort: Wien


Zitat :
Primus von Quack hat am 19 Mär 2017 21:27 geschrieben :

...wenn in der alten Klingel Batterien drin waren kommen beide Möglichkeiten in Betracht A oder B man müsste hier prüfen ob beim betätigen des Klingeltasters Spannung an rot/grau anliegt oder nur der Tasterkontakt



Oder B probieren und wenn nichts passiert auf A wechseln. Ich halte allerdings A für viel wahrscheinlicher.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 1016042

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3012

Minuspol der Batterien (Klemme "0" der alten Klingel) geht über die rote Ader zum Klingeltaster. Vom Taster kommt die Schwarze Ader auf die Klemme "2" der Klingel. Elektromagnet der Klingel ist an den Klemmen "1" (Pluspol der Batterien) und "2" angeklemmt.

Für den Anschluß der neuen Klingel ergibt das: die Variante A ist richtig.

Rafikus

BID = 1016122

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 5526

bei genauer Betrachtung des 2. Bildes könnte das tatsächlich zu 99,98% stimmen

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1016592

housnbomml

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Kronach

Hi!
NEIN, ich hab euch nicht vergessen, und bin auch nicht der Mensch der eine Frage stellt und sich nach Beantwortung nicht mehr sehen lässt...

Richtige Antwort war/ist VARIANTE A !

Vielen vielen dank an jeden einzelnen die hier gepostet und mir geholfen haben!!

Der Grund warum ich mich erst nach ÜBER 1 Woche melde: Ich war schon wieder kurz vorm verzweifeln, keine Variante hat anfangs funktioniert. Nach langem hin und her habe ich rausgefunden dass im "Klingel-stockwerk", also da wo quasi die Kabel rauskommen, gar kein Signal ankommt

Kurzfassung: Ich brauchte vor kurzem einen Elektiker zur Anbringung einer potenzial Ausgleichsschiene (für Internet/Kabel DE), und dieser hat tatsächlich, wie sollte es bei meinem Glück auch sein, das Klingelkabel durchbohrt ...

Fakt ist: Variante A ist richtig, die Klingelt klingelt einwandfrei dank eurer Hilfe! Ich möchte mich diesbezüglich bei jedem einzelnen bei euch bedanken für eurer Mühe und Hilfe! Ich werde dieses Forum auch auf jeden Fall weiter empfehlen, öfters hier reinschauen und euch bei Bedarf mit meinen Fragen nerven

VIELEN VIELEN DANK!!

Man schreibt sich!

Habt noch eine schöne Woche!








BID = 1016613

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 5526

...achherje da bohrt der einfach das Kabel durch und verpisst sich


...wie wurde denn der Fehler gefunden wer hat ihn behoben und zu welchen kosten

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1016850

housnbomml

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Kronach

Hi Primus!

Da ich sämtliche Varianten (A+B) mehrmals ausprobiert hab, aber keine funktionierte hat habe ich mir so einen Stromprüfer besorgt und hab dadurch rausgefunden das oben gar kein Signal ankommt nach dem Drücken der Klingel.
Dadurch war mir schnell klar das es etwas mit dem Elektriker zu tun hatte der wenige Tage vorher hier war um eine Potential-Ausgleichsschiene anzubringen, direkt in der Nähe der Türklingel. Der Spacken war auch da mit seinem Meister und haben es auch so bestätigt, sind mir hinterher preislich auch etwas entgegen gekommen.
Sie wollten auch selbst den Fehler beheben, aber das wollte ich dann nicht. Hab mich selbst drum gekümmert, nun ist die Klingel nicht mehr im oberen Stockwerk, sondern unten im Flur, und trotzdem sehr gut hörbar im ganzen Haus!

Wünsche euch noch ein schönes WOchenende


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 60 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 133929699   Heute : 5907    Gestern : 25677    Online : 454        26.6.2017    10:56
18 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.33 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.219900846481